Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Vier Generationen der Darlings

Peter Pan mal anders: Oscargewinnerinnen in "The Lost Girls"

Peter Pan mal anders: Oscargewinnerinnen in "The Lost Girls"
4 Kommentare - Mo, 16.09.2019 von R. Lukas
Nämlich Ellen Burstyn und Emma Thompson. Die verlorenen Jungs aus dem Nimmerland kennen wir ja, nun konzentriert sich Livia De Paolis auf die verlorenen Mädels, die Frauen unter Peter Pans Bann.

Schon oft wurde die klassische "Peter Pan"-Geschichte von J.M. Barrie füs Kino adaptiert, immer mehr oder weniger anders. Aber so wie in The Lost Girls noch nie. Als Vorlage für ihr Coming-of-Age-Fantasy-Drama dient Drehbuchautorin, Regisseurin und Hauptdarstellerin Livia De Paolis (Emoticon ;)) ein Roman von Laurie Fox. Emma Thompson, Ellen Burstyn (Requiem for a Dream) und Gaia Wise (Picknick mit Bären), Thompsons Tochter, stehen mit ihr vor der Kamera.

The Lost Girls umfasst vier Generationen von Darling-Frauen, denen die Rückkehr ins normale Nicht-Nimmerland-Leben so ihre Probleme bereitet. Nach ihren fantastischen Abenteuern mit Peter Pan fällt es Wendy (De Paolis) schwer, ihren kreativen Geist zu bewahren. Wie ihre Großmutter (Burstyn) und ihre Mutter (Thompson in einer Cameo-Rolle) vor ihr muss sie Pans Einfluss auf sie und den Versprechen, von denen er so verzweifelt will, dass sie sie hält, entkommen. Als auch ihre eigene Tochter Berry (Wise) in seinen Orbit gerät, muss Wendy um ihre Beziehung zu ihr kämpfen, während sie sich mit ihrem Vermächtnis abfindet.

Unterstütze MJ
Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Adaption, #Fantasy
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
16.09.2019 09:59 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.213 | Reviews: 36 | Hüte: 429

Peter Pan ist mittlerweile ja fast so ausgelutscht wie Robin Hood oder King Arthur. Scheinbar hat man irgendwie schon alles erzählt. Ne Origin war eine nette Idee, scheiterte mit Pan aber leider. Und mit einer garantierten Disney-Verfilmung steht schon der nächste Film in der Pipeline.
Aber diese Idee ist dann doch mal was Neues. Peter Pan wird ja immer als Held dargestellt, dass er aber auch negative Auswirkungen auf sein Umfeld gehabt haben könnte, wird dabei manchmal liegen gelassen. Dabei war er ja quasi ein Kindsentführer ^^

Also ne Horror-Version könnte ich mir ebenfalls noch vorstellen, den Fokus auf die Damen zu legen ist aber ebenfalls ein netter Einfall. Weshalb hier jetzt eher negative Kommentare stehen, wundert mich deshalb. Und da Wendys Tochter vorkommen wird, denke ich ebenfalls, dass auch Peter Pan einen Auftritt haben könnte.

Avatar
CMetzger : : The Revenant
16.09.2019 09:52 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 2.083 | Reviews: 9 | Hüte: 91

Hm, ich dachte, es geht hier in erster Linie um Peter Pan, dass man diesen neu interpretieren wird. Und weg von dem, was man so kennt... aus Hook und Pan... aber es geht wohl nicht um Peter, und nicht um Nimmerland... sondern Mädels und Nicht-Nimmerland. hm, irgendwie blicke ich bei den Headlines in letzter Zeit nicht mehr durch... oder interpretiere sie falsch...

Avatar
Xonoxom : : Moviejones-Fan
16.09.2019 08:22 Uhr
0
Dabei seit: 05.11.10 | Posts: 103 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ich werde immer extrem skeptisch wenn Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller in einer Person daherkommen. Das hat meißtens wenig Gutes und geht nach hinten los. Ungeachtet mal der Tatsache, dass die Peter Pan Geschichte hier wohl nur das Gerüst für eine Coming-of-Age Soap ist und am Ende wohl wenig mit der Handlung selbst zu tun hat. Ich gehe mal nicht davon aus, dass dieser Film in alzu vielen Kinos landen wird. Wenn überhaupt.

Ich bin zu alt für diesen Scheiß!
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
16.09.2019 06:15 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.274 | Reviews: 17 | Hüte: 101

Hm ne dann bin ich raus. Vom Titel her dachte ich, es spielt in Neverland. Dann wäre es interesant gewesen. Aber so wie sich das liest ist das eine Geschichte, die ich einfach nicht sehen will...

Wird Pan selbst überhaupt mal vorkommen?

Und wenn man schon mal Thompson an Bord hat, wieso nur für ein Cameo nutzen? ...

Öffne deinen Verstand und entdecke ungeahnte Möglichkeiten.

Forum Neues Thema