Anzeige
Anzeige
Anzeige

Marvels Agents of S.H.I.E.L.D.

News Details Reviews Trailer Galerie
Nichts ist wie es war

Review: Agenten kommen & gehen flott in "Agents of S.H.I.E.L.D." Staffel 2 (Update)

Review: Agenten kommen & gehen flott in "Agents of S.H.I.E.L.D." Staffel 2 (Update)
0 Kommentare - Mi, 24.09.2014 von S. Spichala
"Agents of S.H.I.E.L.D." ist mit Staffel 2 in den USA zurückgekehrt - mit einigen Schockern und überraschenden Teamveränderungen. Update: Erstes Mockingbird-Bild ist da!
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Update: Apropos kommende neue Agenten - per Entertainment Weekly bekommen wir ein erstes Bild von Adrianne Palicki (G.I. Joe 2 - Die Abrechnung) als Barbara "Bobbi" Morse aka Agentin Mockingbird zu sehen! Ihr findet es unten angehängt. Sie tritt erstmals in Episode 5 "A Hen in the Wolfhouse" von Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. Staffel 2 auf, mit Option auf Wiederkehr. Allerdings begegnen ihr Coulson und Co. auf feindlicher Seite, als Kopf der Hydra Security.

Falls es jemand verpasst hat, noch ein Spoilerhinweis: Es gab mehrere Kästen mit Objekten im 40er Jahre Rückblick zu sehen, in einem befand sich das 0-8-4-Objekt, ein Obelisk. In einem anderen, dessen Deckel Agent Carter flott wieder schloss, kam für eine Millisekunde etwas Blaues zum Vorschein. Ihr ahnt sicher schon was - das angehängte Bild unten offenbart es euch.

++++++++

Die Rechnung von Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. Staffel 1 müssen einige in Staffel 2 zahlen, wer also dachte, Fitz (Iain De Caestecker) kehrt rasch gesund und munter zurück, weit gefehlt. Sein Gehirn litt unter Sauerstoffmangel, und das hat Folgen. Weitreichende Folgen, denn Direktor Coulson (Clark Gregg), wie man ihn nun nennen muss, muss nicht nur mit seinen geschwächten Fähigkeiten im Team umgehen - auch Simmons (Elizabeth Henstridge) ist weg! Nicht raus aus der Show, denn sie taucht immerhin in Fitz Erinnerung als imaginierter Gesprächspartner auf. Kein Wunder also, dass Coulson Hilfe von neuen Agenten wie Lance Hunter (Nick Blood) bitter nötig hat.

Doch "Shadows", die Premierenfolge von Agents of S.H.I.E.L.D., startete zuerst mit einem Sprung in die 40er Jahre zu Agent Carter (Hayley Atwell) und dem The Howling Commandos, die einen letzten Hydraposten ausschalten und ein 0-8-4-Objekt von dort sicher stellen. Dieses Objekt werde ein wichtiges Thema für die Storyline der gesamten 2. Staffel sein, bestätigten die Macher in einem Interview. The Howling Commandos mussten gegen Daniel Whitehall aka Hydra Big Bad Kraken (Reed Diamond) antreten, was siegreich endete, doch Kraken ist der, der den letzten Lacher auf seiner Seite hat.

In der Gegenwart sollte das 0-8-4-Objekt von Coulsons Team sicher aus einem Regierungsgebäude herausholen, hier kam Agent Izzy Hartley (Lucy Lawless) ins Spiel. Doch vorerst scheinbar nur für diese Episode, denn ihr Aufeinandertreffen mit Carl "Crusher" Creel (Brian Patrick Wade) aka The Absorbing Man, der hinter dem Objekt her ist, endete fatal. Und wem brachte dieser das Objekt? Einem nicht gealterten Kraken!

Wenigstens etwas hat Coulsons Team gewonnen: Einen Quinjet, sie können also nun unsichtbar durch die Gegend düsen. Ward (Brett Dalton) schmort derweil in einer Zelle, scheint aber sich dadurch als nützlich erweisen zu wollen, dass er eine Menge über Skyes (Chloe Bennet) Vater weiß. Ein Trick? Oder werden wir durch seine Augen wirklich mehr über diesen erfahren?

Das wird die nächste Episode von Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. zeigen müssen, die am 30. September bei ABC zu sehen ist. Unten der Promoteaser zu "Heavy is the Head" für euch.

Quelle: EW, THR
Erfahre mehr: #Comics, #Marvel, #Review
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige