Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Erster Oscar-Kandidat für 2040

Richard Linklater verfilmt Musical-Hit - über 20 Jahre hinweg!

Richard Linklater verfilmt Musical-Hit - über 20 Jahre hinweg!
0 Kommentare - Mo, 02.09.2019 von R. Lukas
In zwanzig Jahren kann viel passieren, aber Richard Linklater geht das Risiko ein. Seine "Merrily We Roll Along"-Adaption, produziert von Blumhouse, wird auf jeden Fall noch eine ganze Weile dauern.

Boyhood hat er über einen Zeitraum von zwölf Jahren gedreht und dafür sechs Oscarnominierungen eingeheimst. Doch das kann Richard Linklater, Hollywoods Filmemacher für die langfristigen Projekte, noch steigern! Er und Blumhouse Productions haben ihr bislang ambitioniertestes Vorhaben in Angriff genommen: Stephen Sondheims Musical Merrily We Roll Along, das seinerseits auf einem gleichnamigen Theaterstück von 1934 basiert, auf die große Leinwand bringen.

Die Geschichte dreht sich um Franklin Shepard - einst ein talentierter Komponist von Broadway-Musicals, ehe er seine Freunde und seine Songwriting-Karriere aufgab, um Produzent von Hollywoodfilmen zu werden - und erstreckt sich über zwanzig Jahre. Dieser Zeitlinie will Linklater treu bleiben, bedeutet also: Er wird die nächsten zwanzig Jahre damit beschäftigt sein, Merrily We Roll Along zu filmen. Und zwar in umgekehrter chronologischer Reihenfolge, da das Stück und das Musical enden, wenn die Charaktere Mitte zwanzig sind und ihre Entertainment-Karrieren gerade erst starten. Fürs erste Segment des Films sind die Dreharbeiten schon abgeschlossen - aber gut, was heißt hier "schon"...  Und falls sich jetzt noch jemand fragt, welche Schauspieler sich auf so ein Mammutprojekt einlassen: Ben Platt (Pitch Perfect - Die Bühne gehört uns, Pitch Perfect 2), Beanie Feldstein (Booksmart) und Blake Jenner (Everybody Wants Some!!) sind die ersten.

Unterstütze MJ
Quelle: Collider
Erfahre mehr: #Adaption
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?