Anzeige
Anzeige
Anzeige
Er lieh dem jungen Hannibal Lecter sein Gesicht

Schauspieler Gaspard Ulliel stirbt bei tragischem Unfall + Marvel & Co. trauern (Update)

Schauspieler Gaspard Ulliel stirbt bei tragischem Unfall + Marvel & Co. trauern (Update)
5 Kommentare - Do, 20.01.2022 von A. Seifferth
Die Welt trauert. Schauspieler Gaspard Ulliel hatte seine beste Zeit noch vor sich: Der Star verunglückte bei einem privaten Ski-Ausflug. Sein verschmitztes Lächeln wird uns fehlen.

++ Update vom 20.01.2022: Wie nicht anders zu erwarten war, sind in der Zwischenzeit zahlreiche weitere Bekundungen über den schwerwiegenden Verlust des französischstämmigen Moon Knight-Akteurs Gaspard Ulliel zu vernehmen.

So übermittelt die Führungsetage von Disney/Marvel ihr tiefes Bedauern und Mitgefühl für die Angehörigen des von ihnen geschätzten Ulliel: "Wir sind zutiefst betrübt über den tragischen Tod unseres Freundes und Kollegen Gaspard Ulliel. Unsere Gedanken sind in dieser Zeit bei seiner Familie und seinen Freunden".

Präsident Emmanuel Macron bezeichnete ihn ehrfürchtig als "eine der Inkarnationen des heutigen französischen Kinos" und verweist darauf, dass er "an jedem seiner Drehorte die Erinnerung an einen engagierten Arbeiter hinterließ." Gaspard Ulliel sei jemand gewesen, der "immer ein offenes Ohr hatte und von allen Teams respektiert wurde, weil er sich jedem gegenüber respektvoll zeigte."

Indessen zeigt man sich auch beim Modehaus Chanel in einem Statement überaus betrübt und lässt verlauten, dass man einen langjährigen Botschafter und Freund verloren habe: "Wir hatten das Glück, all die Jahre einen Menschen an unserer Seite zu haben, der mit großer Kultur, einem immensen Talent und unvergleichlicher Freundlichkeit ausgestattet war. Wir werden ihn schmerzlich vermissen".

++ News vom 20.01.2022: Eine traurige Nachricht erreicht uns aus Frankreich: Der französiche Schauspieler Gaspard Ulliel ist am 19. Januar bei einem tragischen Ski-Unfall ums Leben gekommen. Die Nachricht stammt aus dem engen Kreis seiner Angehörigen.

Gemäß französischer Medien soll Ulliel mit einem anderen Ski-Fahrer im beliebten Wintersportort La Rosière zusammengeprallt sein. Nach erfolgtem Nottransport per Helikopter wurde er in einem nahegelegenen Krankenhaus in Grenoble wegen einer Kopfverletzung behandelt. Trotz zügiger Versorgung erlag er der schweren Verletzung.

Von klein auf war es Gaspard Ulliels großer Traum, einmal selbst als Regisseur zu fungieren. Doch das Show-Business hielt andere Pläne für ihn bereit: Nach nur einem Jahr hatte er genug vom Filmstudium an der renommierten Universität von Saint-Denis und widmete sich der Fotografie. Mit einem kleinen Auftritt im 2001 erschienen Pakt der Wölfe nahm seine Filmkarierre ihren unaufhaltsamen Lauf. Seitdem war er so gut wie in jedem Jahr in mindestens einem Film vertreten und arbeitete mit zahlreichen international erfolgreichen Künstlern.

Unvergessen bleibt seine Darbietung in Jean-Pierre Jeunets Tragödie Mathilde - Eine große Liebe an der Seite der nach ihm schmachtenden Audrey Tautou. Zwar mögen die Kritiken zu Hannibal Rising - Wie alles begann gemischt ausgefallen sein, dennoch vermochte sein Schauspiel es, der dämonischen Figur Dr. Hannibal Lecter menschliche Zuge zu verleihen. Und auch als Model startete Ulliel für die renommierten Labels Chanel und Longchamp durch: Wer hätte also besser in die Rolle des französischen Designers Yves Saint Laurent in Bertrand Bonellos Biopic gepasst?

Auch wir möchten uns dem überwältigenden Reigen der Trauerbekundungen von Institutionen, Politikern und Stars wie Juliette Binoche, Jean Dujardin, Kristen Stewart anschließen und bedanken uns für die vielen Stunden toller Unterhaltung. Den Angehörigen von Gaspard Ulliel wünschen wir alle mögliche Kraft der Welt, um diese tragische Begebenheit irgendwie zu verarbeiten!

Ab 30. März wird der mit nur 37 Jahren verstorbene Schauspieler mit einem posthumen Abschied als Kunsträuber Anton Mogart aka Midnight Man in der Marvel-Serie Moon Knight gewürdigt.

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Trauer
AnzeigeN
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
MacFilm : : Moviejones-Fan
20.01.2022 11:11 Uhr
0
Dabei seit: 27.03.14 | Posts: 187 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Auch ich fand seine Filme toll und er ist mir schon damals in Pakt der Wölfe aufgefallen. Wirklich traurig.

RIP

Avatar
Petra82 : : Schneefeger
20.01.2022 09:28 Uhr
0
Dabei seit: 07.10.08 | Posts: 2.013 | Reviews: 15 | Hüte: 80

Ich bin persönlich ergriffen. Habe ihn sehr gemocht und mir auch so manchen "schweren" Film angetan, der so gar nicht meinem Geschmack entsprach, nur weil er mitspielte.

Ich erinnere mich auch, wie ich mal den Eurostar nach London nahm und er, zufällig mit im Abteil, mich beim Aussteigen vorgelassen hat - ein No-Go für meinen damaligen Exfreund, der eifersüchtig wurde, da er wusste, dass ich ihn gern mochte wink

Gaspard, ruhe in Frieden. Ich werde dich vermissen.

Warum bin ich nicht aus Stein wie du...?

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
20.01.2022 09:26 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.071 | Reviews: 0 | Hüte: 118

Kenne ihn nur aus Hannibal Rising, da hat er sehr gut gespielt.

Ruhe in Frieden

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
20.01.2022 04:36 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.008 | Reviews: 0 | Hüte: 22

Traurig. Ruhe in Frieden.

Avatar
MicCell : : Moviejones-Fan
20.01.2022 01:43 Uhr
0
Dabei seit: 30.01.12 | Posts: 252 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Vor ein paar Tagen erst von seiner Moon Knight Beteiligung erfahren. Mein Beileid für seine Angehörigen. R.I.P. frown

Du kannst atmen... du kannst zwinkern... du kannst heulen... Oh, das werden gleich alle hier!

Forum Neues Thema
AnzeigeN