Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Die Seriennews in aller Kürze

Serien-Shortcuts: Reboot für "Night Gallery" # "New York Undercover"-Neuauflage

Serien-Shortcuts: Reboot für "Night Gallery" # "New York Undercover"-Neuauflage
0 Kommentare - Fr, 07.12.2018 von N. Sälzle
Hier präsentieren wir euch wieder die Seriennews in aller Kürze.

Syfy bestellt "Night Gallery"-Reboot

Auf The Twilight Zone folgte von 1970 bis 1973 die Night Gallery mit Moderator Rod Serling. Ein Konzept, das wie The Twilight Zone nun ebenfalls ein Reboot erfahren soll. Der US-Sender Syfy hat einer Neuauflage jedenfalls die Bestellung erteilt und setzt Jeff Davis (Teen Wolf) als Verantwortlichen ein. Das Original erzählte ebenfalls Geschichten in Anthologieform, konzentrierte sich aber entgegen The Twilight Zone stärker auf Science-Fiction-Elemente.

Quelle: Deadline

"New York Undercover"-Reboot in Arbeit

Bei ABC könnte sich ein Reboot der Polizeiserie New York Undercover abzeichnen. Wie berichtet wird, denkt der US-Sender zumindest schon mal darüber nach und würde hierfür Ben Watkins (Burn Notice) einsetzen.

Quelle: Deadline

"Jane the Virgin"-Spin-off in Arbeit

Details liegen noch nicht vor, aber bekannt wurde nun, dass The CW an einem Spin-off zu Jane the Virgin arbeitet. Die Serie soll einen komplett neuen Cast erhalten. Ob Darsteller aus dem Original wenigstens vorbeischauen werden, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Hingegen wurde bestätigt, dass die letzte Staffel von Jane the Virgin im kommenden Jahr nicht mit einem Backdoor-Pilot für das Spin-off ausgestattet sein wird.

Quelle: The Hollywood Reporter

Donald Sutherland in "The Undoing"

Der nächste hochkarätige Darsteller schließt sich The Undoing an. Donald Sutherland wird den Vater von Grace (Nicole Kidman) spielen, während Hugh Grant zuvor schon als deren Ehegatte angekündigt wurde. Sutherland wird Franklin Renner geben, einen pensionierten Finanzier, der als liebender Großvater beschrieben wird und sich dem Schutz seiner Familie verschreibt, als die Enthüllungen ans Licht kommen.

Quelle: The Hollywood Reporter

Taylor Kitsch für HBO-Serie unter Vertrag

In einem neuen HBO-Drama kann man Taylor Kitsch sehen, der die Serie gleichzeitig produziert. Das Projekt, das sich derzeit in der Entwicklung befindet, hat allerdings noch keinen Titel. Kitsch wird in dem Drama den jungen, familienorientierten Drogendealer Chris Klug spielen, der nach der Einnahme verschnittener Drogen kurzzeitig in einen vegetativen Zustand fällt. Dann findet er heraus, dass dies kein Unfall war und ihm jemand die Drogen untergeschoben hat. Erzählt wird die Geschichte seiner heutigen Misere hauptsächlich durch Rückblicke.

Quelle: Variety

Rupert Grint in Shyamalan-Apple-Serie

Die Serie, die M. Night Shyamalan für Apple dreht, ist um einen Hauptdarsteller reicher. Rupert Grint schließt sich dem Projekt an und stößt damit zu einem Cast, der bislang auf Lauren Ambrose (Six Feet Under) und Nell Tiger (Game of Thrones) setzte.

Ersten Informationen zufolge wird er den jüngeren Bruder von Ambrose´ Dorothy spielen, die sich gemeinsam mit ihrem Mann dazu entschieden hat, eine junge Nanny für ihr Neugeborenes zu organisieren.

Quelle: Deadline

Drei Neuzugänge für "Twilight Zone"

Das Reboot von The Twilight Zone nimmt weiter Gestalt an. Neu dabei sind in der Neuauflage der Anthologieserie John Cho, Jacob Tremblay und Allison Tolman. Sie folgen damit auf die Ankündigung von Sanaa Lathan, Adam Scott und Kumail Nanjiani an, die allerdings aktuellen Informationen zufolge in einer anderen Episode in Erscheinung treten werden.

Das neue Trio tritt in der Folge "The Wunderkind" auf, in der auch Tremblays Schwester, Erica Tremblay, einen Auftritt absolvieren wird.

Quelle: The Hollywood Reporter

Laura Dern und Issa Rae in Eventserie "The Dolls"

Inspiriert von wahren Ereignissen erzählt die Eventserie The Dolls die Geschichte von Ausschreitungen am Heiligabend in zwei Kleinstädten in Arkansas im Jahr 1983 ausgelöst von den Cabbage Patch Dolls. Beleuchtet werden in der Serie, in der Laura Dern und Issa Rae die Hauptrollen einnehmen werden, Themen wie Klassen, Rasse, Privilegien und die Frage danach, was es bedeutet, eine gute Mutter zu sein.

Quelle: Variety

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?