Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lionsgate kann nicht widerstehen

Seth Rogens "Video Nasty": Wie "Last Action Hero" als Slasher

Seth Rogens "Video Nasty": Wie "Last Action Hero" als Slasher
0 Kommentare - Mo, 16.11.2020 von R. Lukas
In einem 80er-Jahre-Slasher festzusitzen, ist sicher kein sehr weit verbreiteter Traum - wenn schon, dann eher ein weit verbreiteter Albtraum. "Video Nasty" soll ihn Wirklichkeit werden lassen.

In Last Action Hero wird ein Junge in den neuesten Actionfilm seines Lieblings-Actionhelden (natürlich Arnold Schwarzenegger) hineingesogen. Was aber, wenn man stattdessen in einem Horrorfilm landen würde? Genau das will Lionsgate mit Video Nasty erforschen, einem frisch erworbenen Drehbuch von Chris Thomas Devlin, der für das Studio auch schon den in Produktion befindlichen Horrorthriller Cobweb sowie Legendarys The Texas Chainsaw Massacre geschrieben hat.

Hier leihen drei Teenager eine verfluchte Videokassette aus und werden in einen 80er-Jahre-Slasher hineingesogen, der sie für immer gefangen zu halten droht - auweia... Produziert wird Video Nasty von Seth Rogens Point Grey Pictures und Greg Silvermans Stampede Ventures. Jonathan Levine, der Regisseur der Rogen-Komödien 50/50 - Freunde fürs (Über)Leben, Die Highligen drei Könige und Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich, soll ein Auge auf den Regiestuhl geworfen haben und könnte ebenfalls produzieren.

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Horror
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige