Anzeige
Anzeige
Anzeige

Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers

News Details Kritik Trailer Galerie
Ob diese Wünsche in Erfüllung gehen?

Sie hoffen auf mehr: Mehrere "Star Wars"-Stars haben Bock auf Comeback! (Update)

Sie hoffen auf mehr: Mehrere "Star Wars"-Stars haben Bock auf Comeback! (Update)
25 Kommentare - Do, 26.01.2023 von N. Sälzle
Manche haben mit dem "Star Wars"-Universum abgeschlossen, andere würden nur allzu gerne zurückkehren, etwa auch diese drei Stars.
Sie hoffen auf mehr: Mehrere "Star Wars"-Stars haben Bock auf Comeback!

++ Update vom 26.01.2023: Und da ist noch eine Darstellerin, die Lust auf ein Star Wars-Comeback hat - irgendwie zumindest. Von IndieWire auf das Thema angesprochen, antwortet Emilia Clarke, dass es durchaus schön wäre, Qi´ra erneut spielen zu dürfen, doch Marvel nehme sie derzeit in Beschlag, wo man absolut brillant sei. Aktiv hinter einem möglichen Star Wars-Comeback scheint sie deshalb nicht unbedingt her zu sein, gänzlich abgeneigt ist sie dem aber offenbar auch nicht.

++ News vom 24.01.2023: Neue Star Wars-Projekte befinden sich in der Pipeline, doch viele Fans würden gerne auch die altbekannten Charaktere wieder in Action erleben. Deshalb steht natürlich immer wieder die Frage im Raum, wer gerne zurückkehren würde - und zuletzt kam diese Frage offenbar geballt auf.

So wurde kürzlich Daisy Ridley während des Sundance Acura Festival Village danach gefragt, wie sie zu einem Comeback stehe und sie äußerte sich alles andere als abgeneigt. Sie sei für einen Telefonanruf zu haben und suche nach Arbeit, erklärte die Darstellerin der Rey, die es seit ihrer Zeit bei Star Wars nicht gerade leicht hatte. In der Vergangenheit sprach sie gelegentlich davon, dass sie seit Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers kaum Arbeit finden konnte - kein Einzelfall in Sachen Star Wars. Ihre recht offene und ehrliche Antwort überrascht daher zumindest von diesem Standpunkt aus reichlich wenig.

Ridley ist allerdings nicht die Einzige, die sich derzeit an einem Star Wars-Comeback interessiert zeigt. Nachdem die Diskussionen um Solo 2 in letzter Zeit wieder Fahrt aufnahmen, äußerte sich gegenüber IndieWire Alden Ehrenreich zu einem möglichen Comeback. Dazu, ob das Sequel zustande kommen könnte oder nicht, sagte er nichts, aber sollte sich ihm die Chance bieten, erneut Han Solo zu spielen, wäre er wieder dabei.

Die Geschichte, die er erleben durfte, hätte dazu geführt, dass er am Ende des Filmes Han Solo gespielt hätte. Dieser Handlungsbogen sei sehr schön ausgeführt worden, aber den "richtigen" Han Solo zu spielen, sei der schönste Teil gewesen. Deshalb hätte er gerne die Gelegenheit, nochmals in die ikonische Rolle zu schlüpfen, so Ehrenreich, dessen Worte an eine Aussage von Jon Kasdan erinnern.

Ob erst Ehrenreich die Chance erhält, wieder Han Solo zu spielen, oder doch eher Ewan McGregor als Obi-Wan Kenobi zurückkehrt? Der hoffte vor kurzem nämlich ebenfalls (ein weiteres Mal) darauf, dass seine Reise als Jedi-Meister und Eremit noch nicht vorbei ist.

In einem Video, das über die Disney Studios Awards-Website abgerufen werden kann, wurden McGregor und Hayden Christensen interviewt und der Obi-Wan-Darsteller meinte direkt, dass es ihn sehr gefreut hätte, den Charakter wieder aufleben und erneut mit Christensen zusammenarbeiten zu können. Deshalb hoffe er auch darauf, dass sich ihm diese Chance ein weiteres Mal biete.

Nun, vielleicht erfüllt sich dieser Wunsch ja, vielleicht auch der aller drei. Wer weiß, was die Zukunft für Star Wars bereithält. Wen würdet ihr gerne in einem neuen Abenteuer sehen, Rey, Han Solo oder Obi-Wan? Oder am besten gleich alle?

Quelle: Comicbook
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
25 Kommentare
1 2
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
24.01.2023 13:14 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.596 | Reviews: 44 | Hüte: 238

Mir fällt bei Star Wars und Disney immer wieder die "white trash winning the lottery" Analogie von Mike Stoklasa ein ;)

Zuviel rausgeballert ohne Plan. Jetzt haben wir eine Sequel Trilogie die keine/-r fortgesetzt haben will, und ein paar Serien die über alle möglichen Charaktere verteilt sind und zu etwa 50% auch was taugen.

Ich würde vorschlagen, an das einzig wirklich erfolgreiche Solo-Film-Projekt Rogue one anzuknüpfen, aber viel Spass damit bei dem Ende...

Schade für Daisy Ridley, deren Karriere wohl vom letzten Teil der Trilogie einen ordentlichen Dämpfer bekommen hat. Im Vergleich zu Hayden Christensen definitiv die talentiertere, deren Charakter leider auch zur Hölle geschrieben wurde.

“...and the stronger the fear of boredom, the louder the music."

Avatar
MicCell : : Moviejones-Fan
24.01.2023 13:09 Uhr | Editiert am 24.01.2023 - 13:09 Uhr
0
Dabei seit: 30.01.12 | Posts: 302 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Bitte nicht! Die Sequels waren eine Qual, jeder einzelne Film. Solo war auch nicht besser. Hatte Hoffnungen bevor die Obi-Wan Serie erschien, aber die wurden durch diese zerschmettert. Ein verjüngter Luke in Mando, aber kein De-Aging für Anakin während der (für mich persönlich) besten Szene in dem ganzen Rotz? Und das ist nur die Kirsche auf der Torte, von dem Rest will ich gar nicht erst anfangen. Zu Andor konnte ich mich bis jetzt nicht ganz überwinden, auch wenn die allgemeine Meinung darüber überwiegend positiv ausfällt. Nur noch Dave Filoni & Jon Favreau scheinen mit Star Wars vernünftig umngehen zu können. Klar, am Ende des Tages ist alles Geschmackssache, aber was zum Teufel sollte z.B. dieser shaky Cam Einsatz in Obi-Wan? Und das während angeblich epischer Duelle... episch am A*sch. Sorry, aber als Fan der Hauptreihe, den Prequels, Clone Wars & Mando fühlen sich die oben genanten Werke wie eine Beleidgung an. Bitte setzt diese Katastrophen nicht fort!

Du kannst atmen... du kannst zwinkern... du kannst heulen... Oh, das werden gleich alle hier!

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
24.01.2023 12:48 Uhr
1
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.865 | Reviews: 2 | Hüte: 318

Bitte nein!

Die Schauspieler, die Stories und die Settings waren Schrott und werden auch Schrott bleiben.

Das einzige, was ich mir vorstellen kann, ist, dass Rey auf Jaku aufwacht und alles nur geträumt hat, was in Episode 7 bis 9 passiert ist. Danach fängt man wieder von vorne an mit den Sequels. Aber diesmal mit einem Plan.

#ReshootTheSequels

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
24.01.2023 12:42 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 1.115 | Reviews: 20 | Hüte: 43

Puh, Gott sei Dank sind das alles nur so Rand-Erwähnungen und nichts Konkretes. Hab schon Panik bekommen.

Wenn Ridley seit Star Wars keine Jobs anderswo mehr findet, ist es nur logisch, dass sie gerne wieder Star Wars machen würde. Was anderes bleibt ihr dann wohl nicht...

Bitte hört auf, das Wort "manisch" in euren Kommentaren oder Filmkritiken zu verwenden. Streicht es am besten aus eurem Wortschatz. Ich bekomme sonst immer Benachrichtigungen, dass ich erwähnt wurde. Vielen Dank :D

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
24.01.2023 12:38 Uhr | Editiert am 24.01.2023 - 12:40 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.390 | Reviews: 0 | Hüte: 26

In meiner Jugend fand ich Star Wars toll aber irgendwie werde ich damit nicht mehr warm glaub Episode 7 - 9. Nahm mir das Interesse. Ich muss aber auch zugeben das ich 1 - 6 heute langweilig finde.

Also brauch ich keine Wiederkehr ABER ich bin die falsche Adresse dafür bin ja kein Fan.

Avatar
Bibo : : Moviejones-Fan
24.01.2023 12:32 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.19 | Posts: 241 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Immer her damit!

"Zitierst Du da jemanden oder ist das auf dein Steißbein tätowiert?"

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
24.01.2023 12:24 Uhr | Editiert am 24.01.2023 - 12:25 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.790 | Reviews: 2 | Hüte: 108

Danke, aber nein danke.

Die langweiligen und platten Figuren aus den Sequels brauche ich nicht nochmal, würde ich also ignorieren.

Han Solos Geschichte ist auserzählt, ebenso die von Obi-Wan Kenobi. So sehr ich Ewan McGregor mag, die Serie fand ich sehr schwach (von ein paar positiven Ausnahmen abgesehen).

Macht mal was Neues, am besten weit in der Vergangenheit oder Zukunft.

Chaos isn’t a pit. Chaos is a ladder.

Avatar
DrGonzo : : Adam Black
24.01.2023 11:58 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.603 | Reviews: 0 | Hüte: 107

Nein danke. Bitte nicht.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
24.01.2023 11:56 Uhr | Editiert am 24.01.2023 - 12:00 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.874 | Reviews: 72 | Hüte: 513

Ray finde ich als Charakter toll, ebenso Ridley als Schauspielerin. Ich würde sie gerne nochmal als Rey sehen. Aber auch würde ich Ridley gerne mal in anderen Rollen sehen. Ein Unding, dass eine Margot Robbie inflationär gefühlt in jedem zweiten Film mitspielt, eine Daisy Ridley aber fast nie, obwohl auch sie eine talentierte Schauspielerin ist.

Ein Solo 2 oder eine Serie über Qi´ra, Han, Darth Maul nd Crimson Dawn würde ich auch gerne sehen.

Eine Fortsetzung von Obi-Wan brauche ich nach der nur mittelmäßigen ersten Staffel nicht. Ich mag Obi-Wan, er ist mein Lieblingscharakter aus allen elf Filmen und den Serien, und ich mag auch McGregor sehr gerne, aber dennoch sollte da nun ein Schlussstrich gezogen werden.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
KingLPD : : Moviejones-Fan
24.01.2023 11:27 Uhr
0
Dabei seit: 23.03.16 | Posts: 70 | Reviews: 1 | Hüte: 6

Jesus im Himmel bitte verschone uns mit einer nochmaligen Darbietung einer Ray oder anderer aus diesen drei absolut schrecklichen Filmen...

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN