Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Ein sehr straffer Zeitplan

"Star Wars 9" einen Tag früher & teilweise am Set geschnitten (Update)

"Star Wars 9" einen Tag früher & teilweise am Set geschnitten (Update)
6 Kommentare - Fr, 14.06.2019 von R. Lukas
J.J. Abrams wagte sich für "Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers" ein wenig aus seiner Komfortzone heraus, indem er etwas tat, das er beim Filmdreh noch nie zuvor getan hatte: Schneiden direkt vor Ort.
"Star Wars 9" einen Tag früher & teilweise am Set geschnitten

++ Update vom 14.06.2019: Wie Avengers - Endgame und Der König der Löwen zieht Disney auch Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers in Deutschland um einen Tag vor. Somit kommt das Finale der Skywalker-Saga nicht wie üblich an einem Donnerstag ins Kino, sondern schon am Mittwoch, den 18. Dezember. Sollte man sich vielleicht merken.

++ News vom 12.06.2019: Dank der Cover-Story von Vanity Fair sind wir in Sachen Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers nun schon etwas schlauer. Den nächsten Hinweis bekommen wir von unerwarteter Stelle: Cutterin Maryann Brandon verrät, dass sie Teile des Films direkt am Set geschnitten hat, während er gedreht wurde. Zeitlich soll es anders fast gar nicht möglich gewesen sein.

Bei Star Wars - Das Erwachen der Macht haben sie im Mai 2014 mit den Dreharbeiten begonnen und diese im Oktober 2014 beendet, um den Film dann Weihnachten 2015 ins Kino zu bringen, sagt Brandon. Diesmal haben sie erst im August 2018 angefangen, seien also nicht vor Februar 2019 fertig gewesen (bei einem Kinostart am 19. Dezember) - was bedeute, dass sie vier Monate weniger Zeit haben. Und Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers sei ein sehr großer Film, meint Brandon. Deshalb habe sie J.J. Abrams dazu überredet, sie schon am Set schneiden zu lassen. Seine Antwort: "Nein, das machen wir nie!". Taten sie dann aber doch, sonst wäre es mit der Postproduktion eng geworden.

Brandon erklärt auch, wie es ihr und Abrams die Arbeit erleichtert hat: Sie habe den Kameramann gleich griffbereit gehabt, um Fragen zu stellen. Wenn sie einen Shot benötigt oder Abrams entschieden habe, dass sie einen weiteren Shot benötigen, haben sie in einer Ecke alles dafür eingerichtet und einen Greenscreen-Shot von etwas gefilmt. Die Darsteller kennenlernen und sicherstellen zu können, dass sie sich mit ihr wohlfühlen, half Brandon ebenfalls. Es sei eine großartige Art und Weise gewesen, um zu verstehen, was sie durchleben, findet sie.

Quelle: Express
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
Avatar
Geggo : : Moviejones-Fan
13.06.2019 18:08 Uhr
0
Dabei seit: 24.03.15 | Posts: 11 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Seit Episode 8 und der Frage: Was zum Teufel haben wir uns da gerade angesehen? Ist alles nach Episode 6 und Rogue One für mich nur noch STAR WURST.

V.: "Was ist das?"
R.: "Blaues Licht!"
V.: "Und was macht das?"
R.: "Es leuchtet blau!"
Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
13.06.2019 08:37 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.867 | Reviews: 19 | Hüte: 406

@Sully

Was wir brauchen sind Waffen! Viele Waffen!

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
13.06.2019 02:03 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.193 | Reviews: 30 | Hüte: 451

@MrBond

Wir brauchen einen Schnittplatz am Settongue-out

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
12.06.2019 18:21 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.410 | Reviews: 105 | Hüte: 175

Und Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers sei ein sehr großer Film, meint Brandon

Mal sehen wie sich das auf die Laufzeit auswirkt

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
12.06.2019 12:41 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 703 | Reviews: 0 | Hüte: 30
@Chris: Könnte mir vorstellen die Arbeitszeiten. Drehschluss ist ja trotzdem fix. Und dazu dann noch ein paar Stunden Schnitt täglich, zusätzlich zum dreh.

Kann man aus der Ferne aber nur Mutmaßen.
Avatar
ChrisKristofferson : : Moviejones-Fan
12.06.2019 12:13 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.15 | Posts: 231 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Deshalb habe sie J.J. Abrams dazu überredet, sie schon am Set schneiden zu lassen. Seine Antwort: "Nein, das machen wir nie!".

Was spricht denn da eigentlich dagegen? Wie sie selbst sagt, dürfte diese Vorgehensweise einige Vorteile bieten.

Forum Neues Thema