Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Into the Badlands

News Details Reviews Trailer Galerie
Review "Into the Badlands"

Stylisch & cool: Martial-Arts-Serie "Into the Badlands" macht Laune

Stylisch & cool: Martial-Arts-Serie "Into the Badlands" macht Laune
4 Kommentare - Mo, 14.12.2015 von S. Spichala
AMCs neue Martial-Arts-Serie "Into the Badlands" ist auch bei Amazon Prime zu sehen, wir haben für euch einen Blick in die ersten Folgen geworfen. Hier unsere Review, wenige Spoiler.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Stylisch & cool: Martial-Arts-Serie "Into the Badlands" macht Laune

AMCs Martial-Arts-Miniserie Into the Badlands mit Daniel Wu und Aramis Knight in den Hauptrollen als cooler Kämpfer Sunny und dessen Schützling M.K. ging am 15. November an den US-Start, doch wir würden uns schwer wundern, wenn es bei einer sechs-episodigen Staffel bleiben sollte. Hierzulande kann man die jeweils neue Folge bereits im Original oder mit Untertiteln bei Amazon Prime sehen, wir haben uns die vorhandenen ersten vier Folgen angeschaut und hatten wirklich Spaß daran.

"Into the Badlands" Season 1 Trailer 1

Into the Badlands Story

In einem gefährlichen Land, das von feudalen Baronen kontrolliert wird, machen sich ein großer Krieger und ein Junge auf die Reise, um Erleuchtung zu finden. So der grobe Plot. Die lose auf dem Chinaklassiker "Journey to the West" beruhende Serie dreht sich genauer betrachtet um den Krieger Sunny (Daniel Wu), der wie andere Kinder als Waise von einem der herrschenden Barone aufgenommen und zu seinem treuen Kämpfer erzogen und trainiert wurde. Er gilt als sein bester und loyalster Krieger, natürlich gehört dazu auch, für den Baron zu töten, wer auch immer als dessen Feind gilt. Durch Zufall trifft er auf den Jungen M.K. (Aramis Knight), der von einer konkurrierenden Baronin gejagt wird, die sich nur "Die Witwe" (Emily Beecham) nennt. Sie begehrt den Jungen aus einem besonderen Grund: In ihm schlummern besondere Kriegerfähigkeiten, von denen M.K. selbst nicht viel weiß. Sunny nimmt den Jungen unter seine Fittiche, was ihn jedoch schon bald in Loyalitätskonflikte bringt...

Into the Badlands Kritik

Die Serie wartet mit coolen Martial-Arts-Kämpfen, stylischem Setting und Kostümen, einer interessanten Story, kultigen Charakteren und einem spannenden Schuss Mystery auf. In der fiktiven Endzeitwelt gibt es die reichen miteinander um die Herrschaft konkurrierenden Barone mit ihren herangezüchteten Kämpfern, die sich Clipper nennen, und die Badlands, eine wüste, verarmte und gefährliche Einöde. Doch im Verlauf wird klar, dass es vielleicht doch mehr als das gibt, ein bis dato eher als Legende geltendes Paradies hinter den Badlands, wenn man es denn schafft, dorthin zu gelangen. Durch M.K. bekommt Sunny, der als rechte Hand des Barons auch Regent genannt wird,  einen neuen Blick auf seine bisherige Welt wie auch auf seine eigene Vergangenheit, die mit M.K. einiges gemeinsam zu haben scheint.

Die Farbgebung ist ziemlich cool, die Badlands-Einöde wie auch die Herrschaftssettings der Barone bieten eine interessante Version einer Endzeitwelt, die vor allem von gar nicht finsteren Rot-Grün-Gelb-Kontrasten lebt und für asiatisches Feeling sorgt. Dennoch gibt es auch die typischen Kämpfe im düsteren Regenambiente. Die Kostüme und Waffen sind stylisch, die Kampfchoreographien machen Spaß, doch wird man nur Freude daran haben, wenn man keine allzu ernsthafte oder gar logische Story erwartet. Eine gehörige Portion Martial-Arts-Trash lässt die Szenerien wie auch die Figuren selbst etwas plakativ und comichaft wirken, sorgt aber eben auch für den visuellen Coolnessfaktor.

Dennoch ist die Story von Into the Badlands spannend genug, dass wir uns kaum vorstellen können, dass sie nach nur noch zwei Folgen zu Ende erzählt sein soll, sie bietet reichlich Potenzial für weitere Staffeln. Auch die Figuren fesseln genug, um mehr über sie erfahren zu wollen. Das liegt auch an den Darstellern, die ihre Sache allesamt gut machen, so dass man die Figuren rasch ins Herz schließt. Neben Daniel Wu (Tai Chi Zero) als heldenhafter Krieger Sunny und Aramis Knight (The Dark Knight Rises) als mysteriöser M.K. ist vor allem Emily Beecham (28 Weeks Later) als heiße und kämpferische Baronin ein Hingucker. Aber auch Marton Csokas (The Equalizer) als Sunnys Baron Quinn überzeugt, und die rothaarige Witwe bekommt schon bald coole Ladykonkurrenz mit Ellen Hollman (Spartacus) als kämpferische blonde Zypher. Auch Ally Ioannides als junge Schmetterlingskämpferin aus den Reihen der Witwe und Love-Interest für M.K. ist eine spannende Figur.

Into the Badlands Fazit

Into the Badlands ist ganz sicher Geschmacksache, so manchem könnte der Trashfaktor nicht gefallen. Doch wer einfach eine coole fantasievolle Martial-Arts-Serie sehen will ohne groß nach Logik zu fragen oder zu viel Tiefgang zu erwarten, wird seinen Spaß daran haben. Kultpotenzial ist auf jeden Fall vorhanden, wir hoffen jedenfalls auf mehr als eine Staffel. Die jeweils neue Folge ist immer zwei Tage nach der US-Ausstrahlung bei Amazon Prime online, zwei Folgen sind noch offen. Die deutsche Fassung folgt am 18. Dezember hinterher.



Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Erfahre mehr: #Endzeit, #Drama, #Action
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
MarieTrin : : Urlaubserinnerin
22.12.2015 22:43 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.691 | Reviews: 26 | Hüte: 37

Ich musste natürlich nach dem viel zu spannenden Finale gleich mal nach Informationen zur 2. Staffel suchen und auch, wenn die zweite Staffel noch nicht offiziel bestätigt worden ist, hier gibt es ein paar Ideen und mögliche Szenarios für die nächste Staffel von den Drehbuchautoren Al Gough und Miles Millar. Wie gesagt, noch nichts offizielles, aber wenn man so neugierig ist wie ich, möchte man am liebsten sofort alle Infos und noch besser die nächste Staffel. Ansonsten noch eine Spoilerwarnung, der Artikel nach dem Link beschäftigt sich mit dem Finale der ersten Staffel (!)

Que la loi soit avec toi!

Avatar
Amokknobi : : Fanshee
14.12.2015 22:07 Uhr
0
Dabei seit: 26.08.11 | Posts: 2.771 | Reviews: 1 | Hüte: 64

Ich weiß nicht...wirkt schon ziemlich trashig und übertrieben cool...da AMC aber bis auf The walking Dead schon ziemlich gute Serien im Repertoire hat und sich diese Kritik schon vernünftig liest, werd ich wohl mal wenigstens in die erste Episode reinschauen

[b]I dont know, Man. I just...Why did the Pug Life choose me?[/b]

Avatar
MarieTrin : : Urlaubserinnerin
14.12.2015 21:47 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.691 | Reviews: 26 | Hüte: 37

Mensch, was würde ich ohne euch machen ? Danke, für diesen (Geheim-)Tipp! Hatte heute abend mal spontan reingeschaut (bei einer starken Erkältung hat man ja nichts zu tun, außer in Decken eingewickelt Tee trinken) und habe direkt alle vier Folgen hinterander angesehen. Mir gefällt das Setting, die Charaktere, die (schon auf stylish getrimmten) Kämpfe (der Kampf im Regen in der ersten Folge war irgendwie klischeehaft und trotzdem einfach cool), der unangepasste Gewaltgrad ( die Szene in dem Fabrikhaus in der zweiten oder dritten Folge hat mich übrigens ganz stark an Kill Bill Teil 1 erinnert ) die Intrigen und es gibt genügend Potential für viele weitere Probleme, insbesondere nach der letzten Folge. Da gab es wieder diesen herrlichen "waaas?! Das kann doch nicht sein! Wie soll das nur gelöst werden?!"- Moment, den ich bei Serien so liebe. Vielleicht sogar ganz gut, dass ich auf die nächsten beiden Folgen noch etwas warten muss, denn ansonsten hätte ich die gleich hinterher geschoben.

Que la loi soit avec toi!

Avatar
PeterParker : : Moviejones-Fan
14.12.2015 12:15 Uhr
0
Dabei seit: 22.06.12 | Posts: 37 | Reviews: 0 | Hüte: 0

mega coole serie ! geile kämpfe matrixlike!!

bitte mehr davon ich hoffe es kommt eine 2 staffel smile

Forum Neues Thema