Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mark Rylance als Vierfach-Satan

Terrence Malick dreht Jesus-Film, Alexander Payne für Netflix (Update)

Terrence Malick dreht Jesus-Film, Alexander Payne für Netflix (Update)
0 Kommentare - Mo, 30.09.2019 von R. Lukas
"The Last Planet" nennt sich das Werk, an dem Terrence Malick momentan arbeitet. Der Protagonist: Jesus Christus. Alexander Payne schickt Mads Mikkelsen auf einen aberwitzigen Roadtrip.

++ Update vom 30.09.2019: In Terrence Malicks Aufgebot für The Last Planet stehen auch Aidan Turner (Der Hobbit-Trilogie) als Apostel Andreas sowie Ben Kingsley, Numan Acar (Spider-Man - Far from Home), Martin McCann (Calibre - Weidmannsunheil), Makram Khoury (Unlocked), Ori Pfeffer (Angel Has Fallen), Tawfeek Barhom (Maria Magdalena), Shadi Mar’i (Bethlehem - Wenn der Feind dein bester Freund ist), Emilio De Marchi (Germanikus) und Björn Thors (The Deep).

++ News vom 16.09.2019: Terrence Malick und Alexander Payne verbindet, dass ihre Filme nicht für jeden sind. Beide beherrschen ihr Handwerk aber unbestritten, deshalb darf man auch gespannt sein, was bei ihren jeweils nächsten Projekten herauskommt.

Paynes nächstes Projekt sollte eigentlich die schwarze Komödie The Menu sein, mit Ralph Fiennes als genialem Küchenchef, der Emma Stone und ihrem Partner (war noch nicht gecastet) auf einer abgelegenen Insel ein exklusives, gar köstliches Menü kredenzt - inklusive einiger überraschender Zutaten. Doch der Film ist auf Probleme gestoßen und Payne ausgestiegen.

Stattdessen widmet er sich seiner Adaption von Karl Ove Knausgårds Reisebericht My Saga (auf den Spuren der Wikinger durch Nordamerika), für die er bereits vor dreieinhalb Jahren unterschrieben hat. Netflix finanziert sie und veröffentlicht sie dann im Herbst 2020. Gedreht wird ab nächstem Monat in Schweden, Dänemark und den USA, wobei Mads Mikkelsen die Hauptrolle spielen soll: einen dänischen Journalisten, der mit seiner Teenie-Tochter einen Roadtrip quer durch die Staaten macht, während er an einer Story für eine Zeitung schreibt.

Auch Malick ist schon wieder bei der Arbeit, mit The Last Planet erzählt er mittels einer Reihe von Parabeln die Geschichte keines Geringeren als Jesus Christus, den Géza Röhrig (Son of Saul) darstellt. Und da man eine Geschichte über Jesus schlecht erzählen kann, ohne dass der Satan irgendwo auftaucht, wird ebenjener von Mark Rylance verkörpert.

Aber ganz so simpel ist es nicht: Malick habe vier Versionen des Satan-Charakters geschrieben, und er habe gedacht, er würde nur eine spielen, sagte Rylance gegenüber AlloCiné. Doch dann habe er gehört, dass er alle vier spielen werde... Matthias Schoenaerts - auch in Malicks neuestem Film Ein verborgenes Leben zu sehen - ist Petrus, Joseph Fiennes der Regisseur, Douglas Booth der Autor, Alfonso Postiglione (Gomorrha - Die Serie) der Produzent und Lorenzo Gioelli (Il Divo - Der Göttliche) der andere Produzent. Erklärt Postiglione auf Instagram, was den Eindruck untermauert, dass dies keine gewöhnliche Bibelverfilmung wird.

Unterstütze MJ
Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Streaming, #Netflix
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?