Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Marvels The Avengers

News Details Kritik Trailer Galerie
Marvels The Avengers

"The Avengers" mit Alienkontakt?

"The Avengers" mit Alienkontakt?
21 Kommentare - Mo, 27.12.2010 von Moviejones
Ist es eine Bestätigung oder werden hier nur alte Gerüchte aufgewärmt? Das Albuquerque Journal berichtet von Storydetails aus "The Avengers".
"The Avengers" mit Alienkontakt?

Update: Inzwischen deutet alles darauf hin, dass es sich hier nicht um neue Details zu The Avengers handelt, sondern das Albuquerque Journal hat nur alte Gerüchte aufgegriffen. Dies bedeutet aber nicht, dass an der Story nichts dran ist.

Und noch eine Avengers News. Eins steht fest, wenn Joss Whedon 2012 The Avengers in die Kinos bringt, dann können sich die Superhelden nicht mit so lächerlichen Problemen herumplagen, wie es bisher in den MARVEL-Filmen üblich war, sondern die Bedrohung muss da schon weit größer ausfallen. Am besten etwas auf globaler Ebene.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Das Albuquerque Journal berichtet jetzt, dass die Avengers Iron Man, Captain America, Thor, Hulk und Konsorten gegen die zwei Alienrassen, die Skrulls und Kree, antreten müssen. Ähnliche Gerüchte gab es bereits Mitte des Jahres, wurden jedoch nie dementiert oder bestätigt. Thematisch würde so ein Szenario sicherlich gut passen, aber da das Albuquerque Journal jetzt nicht der Hort der Scoops ist und weil nichts über die Herkunft der Informationen geschrieben steht, können dies auch nur aufgegriffene alte Infos sein. Daher bleibt alles weiterhin noch etwas schwammig.

The Avengers kommt Mitte 2012 in unsere Kinos.


Quelle: Comingsoon
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
21 Kommentare
Avatar
patertom : : Fieser Fatalist
30.12.2010 14:53 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.10 | Posts: 4.401 | Reviews: 95 | Hüte: 23
also ich hab norton glaub bisher in 3 versch. filmen gesehen.

einmal Hulk, Zwielicht und (mir fällt der name nicht mehr ein) , iun so einem hannibal lecter film .mir hat er in allen filmen gefallen.

wobei ich sagen muss, bevor ich the incredible hulk mit norton gesehn habe, hat er mir such nicht gefallen. doch nach dem film war ich absolut überzeugt von ihm.
(=0:
Avatar
movieProphet : : Sentinel Jones
29.12.2010 12:38 Uhr
0
Dabei seit: 24.06.10 | Posts: 860 | Reviews: 12 | Hüte: 10
@Movielord
Ja, das denk ich auch. Zu Beginn des Films, als erste gemeinsame Mission, werden sie wohl den Hulk jagen. Könnte mir vorstellen, dass es ihnen sehr früh im Film gelingt den Hulk zu fangen, dann bekommen sie es vermutlich mit einer höheren Macht zu tun (die Aliens) und am Ende benötigen sie Hulks Hilfe.
Avatar
Movielord : : Moviejones-Fan
29.12.2010 11:52 Uhr
0
Dabei seit: 27.07.10 | Posts: 96 | Reviews: 11 | Hüte: 0
@Padawan:

Irgendwie scheinst du der Einzige zu sein, der Norton nicht mag... 

Um den Versuch zu unternehmen gebe ich dir mal drei Beispiele, die du dir angucken solltest und dann können wir uns nochmal über sein Talent unterhalten.

"Zwielicht"
"American History X"
"Fight Club"

Drei völlig verschiedene Filme, in denen man merkt das Norton seine Sache sehr gut macht.

aber nun BTT:

Ich habe mir letztens noch einmal "Der unglaubliche Hulk" angesehen und so wie sich die Schlussszene für mich anhörte, gehen die Avengers auf "Hulkjagd".
Avatar
Padawan : : Moviejones-Fan
28.12.2010 13:28 Uhr
0
Dabei seit: 06.12.10 | Posts: 265 | Reviews: 0 | Hüte: 2
@movieprophet

so wie du es schreibst, kann ich (mal wieder) absolut zustimmen. ;) (ausser in der sache mit norton, aber das muss ich ja nicht wiederholen und ist, meine ich, auch sekundär, da ich die meinung gut akzeptieren kann...)
Avatar
movieProphet : : Sentinel Jones
28.12.2010 13:13 Uhr
0
Dabei seit: 24.06.10 | Posts: 860 | Reviews: 12 | Hüte: 10
Ich halte Norton ebenfalls für einen Ausnahmeschauspieler und fand ihn besonders auffällig in Incredible Hulk und einfach perfekt in American History X.
Jedoch muss ich dem Padawan teilweise zustimmen. Es gibt zwar durchaus Schauspieler, denen man jegliches Talent absprechen kann, aber Schauspielqualität muss wohl auch subjektiv betrachtet werden!
Gutes Schauspiel bedeutet für mich, der Darsteller verkörpert seine Rolle glaubwürdig für die Zuschauer. Doch jeder Zuschauer hat ein anderes Empfinden und da kommt es durchaus vor, dass die Wirkung auf verschiedene Zuschauer sich stark unterscheidet.
Allerdings will ich nochmal unterstreichen, dass man Norton wirklich nicht das Talent absprechen kann. Und auf mich hat Norton eine ungeheure Wirkung, also durchaus eine hohe Schauspielqualität.
Avatar
Padawan : : Moviejones-Fan
28.12.2010 05:24 Uhr
0
Dabei seit: 06.12.10 | Posts: 265 | Reviews: 0 | Hüte: 2
@sully / cineast

ach ja? und wer bitte genau legt nun auf der welt objektiv fest, was einen guten schauspieler ausmacht und wer ein guter schauspieler ist? ihr vielleicht? ich meine die frage nicht provokativ, sondern will einfach deutlich machen, dass die beantwortung nicht so einfach ist.

aber okay, ich lass es gern so stehen. meinungen sind unterschiedlich. wir haben da wohl einen grundverschiedenen ansatz. smile
Avatar
CINEAST : : Moviejones-Fan
28.12.2010 00:08 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.006 | Reviews: 1 | Hüte: 8
Da bin ich absolut bei Sully. Norton ist einer der absoluten Ausnahme-Schauspieler und sollte eigentlich viel öfter in großen Produktionen auftauchen...seine absoluten Glanzleistungen waren Zwielicht, Fight Club und American History X.

Und Schauspielerei ist nicht subjektiv wink

- CINEAST -

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
27.12.2010 21:23 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.889 | Reviews: 30 | Hüte: 379
Nein, "es ist" definitiv nicht "subjektiv". ob jemand ein guter Schauspieler ist oder nicht. Er mag Dich vielleicht nicht überzeugen, weil Du es nicht so empfindest, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass er ein guter Schauspieler ist ;o) Das ist wie mit einem Sänger, dessen Stimme, man selbst nicht mag...deshalb kann man noch nicht sagen, dass er ein schlechter Sänger ist. Das Eine hat mit dem Anderen in diesen Fällen nichts zu tun!
 
Worthington mag ich ebenfalls, aber seine schauspielerischen Fähigkeiten, die er durchaus mitbringt, liegen doch noch hinter denen eines Edward Norton zurück! Nortons Beste, fast dämonische Leistung war immer noch in "American History X" zu sehen.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Padawan : : Moviejones-Fan
27.12.2010 21:11 Uhr
0
Dabei seit: 06.12.10 | Posts: 265 | Reviews: 0 | Hüte: 2
@sully

na ja, ich behaupte dennoch, dass es subjektiv ist, ob jemand ein guter schauspieler ist oder nicht. zumindest ein stück weit, denn meiner meinung nach ist es sehr entscheidend, ob ich mit einem menschen auf einer wellenlänge bin, ihn ein stück weit begreife oder verstehe (kann es nicht besser sagen), oder eben nicht.

bei sam worthington z.b. behaupten viele, er wäre ein mieser schauspieler. ich kann ihn einfach leiden, so richtig, und finde, dass er extrem gut ist und ich spüre sehr viel von dem, was er an emotion usw.  transportiert oder eben nicht. ich halte ihn für einen wesentlich besseren schauspieler als edward norton. aber ich würde das nicht auf eine objektive schiene hieven wollen.

filme, wo ich norton gesehen habe, sind:
- fight club
- italian job
- hulk
- gesetz der ehre

leider fand ich ihn in allen schlecht, nichtssagend, ewig gleich, unsympthatisch.

aber ich will da jetzt keine diskussion in dem sinne draus machen, denn ich bin wie gesagt der ansicht, dass das schlicht und einfach eine subjektive wahrnehmung und empfindung ist. mit einigen darstellern in filmen fühlt man sich pudelwohl, kann sie nachvollziehen, sie berühren einen, nehmen einen mit. bei anderen klappts halt nicht. so wie bei mir mit norton. ich finde es eher schade, denn ist doch super, wenn einen etwas begeistert und es würde den horizont sicher erweitern, aber ist halt nicht so. ;)
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
27.12.2010 20:21 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.889 | Reviews: 30 | Hüte: 379
Ich habs auch nur aufgegriffen und als Wortspiel verwendet. Ich befürchte aber trotzdem dass ein Overkill nicht zu verhindern sein wird. Mir gefiel schon X-Men aus diesem Grund nicht. Gefühlte 30 Leute haben Superkräfte und hauen sie durcheinander! Da fehlt mir dann das Besondere. Der alte Spruch: Weniger ist mehr! Passt da ganz gut.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Rotschi : : M. Myers
27.12.2010 19:38 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.09 | Posts: 1.306 | Reviews: 6 | Hüte: 20
@ Sully

Als Overkill bezeichne ich es ja nur. Weils halt sehr viele Superhelden sind, die da auf uns zu kommen.
Letztlich hoffe ich aber nicht, dass es wirklich ein Overkill wird. Meinetwegen kann es ruhig ein 3-stündiger Film werden. Die sonstigen Superheldenfilme gehen i.d.R. so ca. 2 Stunden. Warum denn also nicht "etwas" länger wink
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
27.12.2010 18:39 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.889 | Reviews: 30 | Hüte: 379
Das, worauf Rotschi gespannt ist, wird mich eher abschrecken: Der Overkill! ;o)

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Jonah : : Antiheld
27.12.2010 18:33 Uhr
0
Dabei seit: 20.07.10 | Posts: 1.564 | Reviews: 0 | Hüte: 14
Also bei den ganzen Superhelden, die in "Avengers" alle dabei sein sollen, befürchte ich das man gar nicht auf alle Personen richtig eingehen kann. Ich befürchte ebenfalls das die unbekannteren Helden, die sein werden, die dann etwas untergehen. Oder soll der Film 3,5 Stunden und mehr laufen? wink)))
Avatar
hrxuuuu : : Kleider-Tumnus
27.12.2010 18:06 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.10 | Posts: 1.593 | Reviews: 25 | Hüte: 4
Da haste wohl recht Rotschi ;)
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
27.12.2010 16:07 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.889 | Reviews: 30 | Hüte: 379
@Padawan
Welche Filme mit Edward Norton hast Du denn bisher gesehen? Also schauspielerisches Talent ist ja keine Geschmackssache! Norton gehört schon zu den Ausnahme-Darstellern und das definitiv im positiven Sinne..wenn man ihn nicht mag, ist das was anderes, aber er spielt sicher alles andere als hölzern.;o)

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Forum Neues Thema