Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Keine Fortsetzung der Actionreihe

"The Raid 3" ist gestorben - und Gareth Evans erklärt, warum! (Update)

"The Raid 3" ist gestorben - und Gareth Evans erklärt, warum! (Update)
8 Kommentare - Do, 04.10.2018 von N. Sälzle
"The Raid" und "The Raid 2" boten beide Action vom Feinsten, aber ein drittes Mal bleibt uns wohl leider verwehrt. Die Chancen auf "The Raid 3" schwinden und schwinden, denn Gareth Evans mag nicht mehr.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Update vom 04.10.2018: Dass Gareth Evans schon wusste, wie die The Raid 3-Story aussehen sollte, wissen wir. Und jetzt hat er auch verraten, wie! Er hätte vom The Raid 2-Ende aus 15 bis 20 Minuten zurückgespult, bis zu dem Moment, in dem Goto (Kenichi Endo) seiner rechten Hand die Anweisung gibt, die Polizei, die Politiker und alle anderen, mit denen sie arbeiten, zu töten, um neu anfangen zu können. Dies wäre die erste Szene von The Raid 3 gewesen, erklärt Evans.

Es sollte eher um die Yakuza gehen als um Rama (Iko Uwais), der in dieser Storyline keine große Rolle gespielt hätte. Um die Bosse in Japan, die erkennen, dass jemand in Jakarta, der sie repräsentiert hat, begonnen hat, sich in einem Land, in das sie nicht hineingehören, mit den Politikern und der Polizei anzulegen, und um die Auswirkungen dessen. Ein Art 95- oder 100-minütige Flucht in die Dschungel Indonesiens.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Aber The Raid 3 hätte auch wirklich zeitnah gemacht werden müssen, meint Evans. Jetzt vier, fünf Jahre später darauf zurückzukommen und es nachzubilden zu versuchen, würde sich ein bisschen unaufrichtig anfühlen. Er habe drei Martial-Arts-Filme hintereinander gedreht und erst mal andere Dinge ausprobieren wollen. The Raid 3 sei immer eine coole Idee gewesen, habe für ihn aber den Reiz des Besonderen verloren. So viel ihm The Raid auch gegeben habe, dieses Abenteuer sei sozusagen vorbei.

++++

Als wir vor über zwei Jahren das letzte Mal etwas Handfestes von The Raid 3 gehört haben, klang es gar nicht mal so schlecht. Wer allerdings nach langer Funkstille immer noch auf gute Neuigkeiten hofft, dem raubt Regisseur Gareth Evans diese Hoffnung.

Anlässlich seines neuen Netflix-Films Apostle kam in einem Slashfilm-Interview unweigerlich auch The Raid 3 zur Sprache. Warum er den Sekten-Thriller einem dritten Teil seiner grandiosen Martial-Arts-Actionreihe vorgezogen habe, wurde er gefragt, und Evans hatte eine Antwort parat, die nicht jedem gefallen wird: The Raid und The Raid 2 seien unglaublich für ihn gewesen, aber er habe nicht die ganze Zeit über The Raid-Filme drehen wollen. Und je mehr Zeit verstrichen sei, desto mehr habe er das Interesse verloren. Mit The Raid 2 habe man außerdem ein rundes Ende geschaffen, weshalb es ihn nicht wirklich gereizt habe, in diese Welt zurückzuspringen.

Im Gespräch mit CinemaBlend wurde Evans dann noch etwas ausführlicher. The Raid 3 sei zu einem bestimmten Zeitpunkt auf seinem Radar gewesen. Er habe eine Idee für den gesamten Film und dessen Handlung gehabt. Doch nun sei genug Zeit vergangen, um davon Abstand nehmen zu können. Es sei unwahrscheinlich, dass er noch einmal zurückkehren werde, so Evans. Sie hätten mit diesen Filmen viel Spaß gehabt und seien zu einem schönen, natürlichen Abschluss gekommen. Und er denke, dass man von etwas Gutem manchmal auch ein bisschen zu viel bekommen könne.

Quelle: JoBlo
Erfahre mehr: #Fortsetzungen, #Action
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
8 Kommentare
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
26.09.2018 14:57 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.287 | Reviews: 138 | Hüte: 330

@MobyDick

Dem kann ich nicht widersprechen, auch wenn man das durchaus als Tarantinos persönliche Handschrift bezeichnen könnte. So hat Wes Anderson ja auch sein Faible für Symmetrie und Kameraschwenks, was - wie ich gelesen habe - in den meisten bis all seinen Filmen zu finden ist.

Dennoch bin ich der Meinung, dass Tarantinos Faible für Gewalteruptionen gegen Ende von "Django Unchained" und in der zweiten Hälfte von "The Hateful 8" dem Selbstzweck verfallen ist.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
26.09.2018 09:36 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.059 | Reviews: 27 | Hüte: 172

luhp:

Tarantino ist ein begnadeter Filmemacher, das ist auch für mich keine Frage. Aber nach Jackie Brown (der in meinen Augen sein reifster Film ist) hat er sich in eine Ecke manövriert (manche mögen meinen seine persönliche Comfort Zone), in der er sich so wohl fühlt, dass er sich in meinen Augen nicht wirklich weiter entwickelt:

- Immer das Geschwätzige gepaart mit genialen spitzfindigen lustigen Dialogen

- Immer der Aufbau in Kapiteln

- Immer eine Eruption der Gewalt

- Immer die Atmosphäre eines B- bis Z-Movies im Hinterkopf

Auch wenn seine Filme gut sein mögen, so stagniert er in meinen Augen doch.

Da sind die zB Coen Brüderoder gar ein Wes Anderson als Paradebeispiele, ja selbst ein Peckingpah, deutlich universeller und anpassungsfähiger aufgestellt

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
25.09.2018 20:23 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.120 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Also...das Once Upon A Time In Hollywood auf meiner Liste der Filme steht, auf die ich warte ist klar, wenn man sich Story, Darsteller und Handlungszeitraum ansieht^^.

Ich liebe Filme aus den 70ern und die, die in der Zeit spielen. Ja. Ich weiß. Spielt 1969 die Handlung. Aber für mich fingen da schon die 70er an, wenn man sich den Stil ansieht^^

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
25.09.2018 18:35 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.287 | Reviews: 138 | Hüte: 330

Zum Einen natürlich schade, zum Anderen sehe ich es so wie TiiN. Wenn "The Raid 3" wie "The Raid 2" werden würde, würde mir das weniger gefallen.

@MobyDick
"Nach dem Trailer von Apostle zu urteilen, hat er nach wie vor einen Plan."

Es gibt dort ja sogar an "The Raid" erinnernde Actionszenen^^

"Ich möchte ungern einen höchsttalentierten Regisseur sich im Kreis drehen sehen, wie es beispielsweise gefühlt Tarantino seit Jahren tut"

Ich freue mich ja ungemein auf "Once Upon a Time in Hollywood"! Ein neuartiger Tarantino und denke ich auch sein persönlichster Film. Es könnte der beste seit "Pulp Fiction" werden.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
25.09.2018 16:49 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.059 | Reviews: 27 | Hüte: 172

Ehrlich gesagt erinnere ich mich kaum an die Handlung vom zweiten Teil, nur dass ich sie besser fand als im ersten Teil. Einen weiteren Film brauche ich auch nicht, außerdem finde ich gut, dass er sich weiter entwickeln möchte. Ich möchte ungern einen höchsttalentierten Regisseur sich im Kreis drehen sehen, wie es beispielsweise gefühlt Tarantino seit Jahren tut, und nach dem Trailer von Apostle zu urteilen, hat er nach wie vor einen Plan.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
TiiN : : Pirat
25.09.2018 16:38 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.904 | Reviews: 93 | Hüte: 138

Ich bin auch nicht traurig. Auch wenn er von vielen so hoch gelobt wurde hat mir doch schon der zweite Teil nicht mehr wirklich gefallen. Zu lang, zu viel Story - mir gefiel vor allem die Schlichtheit von The Raid.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
25.09.2018 08:59 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 900 | Reviews: 0 | Hüte: 32

Schade.

Aber was @Zombiehunter schreibt, sehe ich genauso. Also vielleicht gar nicht so schlimm.

- Was wollen Sie mit zwei Kisten Seife?

- Ich ... öhm ... möchte sauber bleiben.

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
25.09.2018 07:50 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.120 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Vielleicht auch ganz gut so. Bei manchen Reihen sah man, dass zu viele Teile einfach nicht gut waren. The Raid 1 und 2 waren stark. Eigentlich kann es dann nur noch schlechter werden

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Forum Neues Thema