AnzeigeN
AnzeigeN
"Hercules"-Produzent über Gesangseinlagen

TikTok lässt grüßen: Guy Ritchies "Hercules"-Realfilm für junge Generation

TikTok lässt grüßen: Guy Ritchies "Hercules"-Realfilm für junge Generation
3 Kommentare - Do, 03.11.2022 von A. Seifferth
Die Russo Brothers agieren beim "Hercules"-Live-Action-Film als Produzenten. In einem Interview mit Variety sprach Joe Russo über Regisseur Guy Ritchie und einen modernen Anstrich.
TikTok lässt grüßen: Guy Ritchies "Hercules"-Realfilm für junge Generation

Anthony und Joe Russo - besser bekannt als die Avengers - Endgame-Regisseur haben sich vom Marvel-Kosmos gelöst, um eigene Projekte zu realisieren. Erst im Juli dieses Jahres wurde mit The Gray Man ihr Mammutfilm für Netflix veröffentlicht. Außerdem agieren sie als Produzenten des neuen Hercules-Realfilms, der von Guy Ritchie gedreht werden soll. Mit Variety sprach Joe Russo über das geplante Disney-Projekt.

Während viele der jüngsten Live-Action-Remakes von Disney dafür kritisiert wurden, dass sie sich zu eng an die Vorlage hielten, sagte Joe Russo, dass Hercules "experimenteller im Ton und in der Ausführung" sein werde. Man habe sich über die Jahre einen gewissen Ruf erarbeitet. Diesen wolle man dafür nutzen, die Grenzen etablierter Marken zu erweitern, anstatt sie ohne kreative Anstriche im Sinne unterkühlten Managements zu verwalten.

Den unkonventionellen Musical-Ansatz des Hercules-Zeichentrickfilms wolle man laut Joe Russo in jedem Fall beibehalten. Um die heldenhafte Geschichte für ein heutiges Publikum ansprechend zu gestalten, frage man sich aber, welche aktuellen Sehgewohnheiten für Unterhaltungszwecke maßgeblich seien. Man wolle die Grenzen moderner Musicals erweitern, indem man Rückschlüsse aus Social-Media-Plattformen wie TikTok ziehe und entsprechende Elemente in die Adaption integriere.

Über Regisseur Guy Ritchie ließ Russo verlauten, dass er der perfekte Mann für die Hercules-Umsetzung sei, da er eine Vorliebe für Experimente habe. Bereits 2019 hatte er die Live-Action-Variante von Aladdin mit Will Smith als geschwätzigen Dschinni gedreht.

Das Drehbuch zum neuen Disney-Film liefert Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings-Autor David Callaham. Wie steht ihr zu den Äußerungen des Produzenten: Könnt ihr euch vorstellen, dass man Hercules so in ein neues Zeitalter überführt oder prohphezeit ihr den Untergang für den athletischen Halbgott?

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Comedy, #Adaption, #Disney, #Action
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
03.11.2022 21:23 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.276 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Total Übersehen diese News. Immer her damit. Liebe den Zeichentrickfilm aber eigentlich nur wegen Hades. Story und Songs sind okay. Eddy Murphy zu seiner Prime Phase wäre toll gewesen. Wie wäre es aktuell mit Brendan Fraser als Hades. Ja Fraser wäre ein Gedanke wert.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
03.11.2022 10:53 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.609 | Reviews: 45 | Hüte: 677

Da wird die Enttäuschung im Forum riesig sein, denn immerhin sind nicht wenige Leute der Meinung, dass gerade eine Realverfilmung von Hercules eine epische Fantasy-Story werden könnte. Letztendlich haben wir es aber mit Disney zu tun und wie ferdyf schon schrieb, war dieser Ansatz bei Mulan gescheitert.

Mehr noch, der Zeichentrickfilm lebt ja davon, dass er obwohl in der Antike verankert, mit modernen Klischees spielt. Da gibt es so viele Anspielungen, die nix mit der Antike zu tun haben und wenn man diese Elemente entfernt, handelt es sich um einen komplett anderen Ansatz. Die Aussage bzgl. TikTok passt ja zum Zeichentrickfilm, wo Hercules quasi ein Hollywood-Star wird und es Merchandise von ihm gibt.

Ich denke, es liegt also an einem anderen Studio uns eine "epischere" Version zu liefern. Leider wurde das Thema in den letzten Jahren mehrfach verwurstet und da wurde viel Potenzial verbrannt. Aber vielleicht könnte der Erfolg der Realverfilmung wieder Auftrieb geben, dass definitiv eine Nachfrage an Mythologie und Fantasy herrscht.

Avatar
ferdyf : : Alienator
03.11.2022 01:56 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.600 | Reviews: 7 | Hüte: 91

Bitte an der Story nichts ändern. Meine größte Kritik war, dass sich die Filme zu sehr von der Vorlage entfernen. Vor allem Mulan war ein Flop, da die Lieder gefehlt haben

Forum Neues Thema
AnzeigeN