AnzeigeN
AnzeigeN
Die Saga ist vollendet

Trevorrow verkündet: "Jurassic World - Ein neues Zeitalter" ist fertig!

Trevorrow verkündet: "Jurassic World - Ein neues Zeitalter" ist fertig!
5 Kommentare - Di, 09.11.2021 von F. Bastuck
Regisseur Colin Trevorrow meldet sich auf Twitter zu Wort, um die Fertigstellung von "Jurassic World - Ein neues Zeitalter" zu verkünden. Lange genug hat es ja gedauert.

Das Leben findet einen Weg. Manchmal dauert es aber etwas länger. Die Geschichte von Jurassic World - Ein neues Zeitalter ist eine durchaus lange für heutige Filmproduktionen. Mit ein Grund ist sicher die anhaltende Pandemie. Bereits 2019 hatte die Produktion begonnen, im Frühjahr 2020 begannen die Dreharbeiten und jetzt, im Herbst 2021, verkündet Regisseur Colin Trevorrow den Vollzug: Der Film ist fertig!

Wie ungewöhnlich lange die Produktion hier dauert, sieht man an vielen Filmen, deren Dreharbeiten erst in diesem Jahr begonnen haben, aber bereits im kommenden in die Kinos kommen. Vor allem in der Post-Produktion von Jurassic World - Ein neues Zeitalter macht sich dies bemerkbar. Schon vor einigen Monaten sprach Trevorrow darüber mit der Empire, wie anders die Vorgehensweise diesmal war.

Normalerweise fertigt man den Ton zeitgleich mit den Effekten, während man auch noch am Soundtrack arbeitet. Man versucht, den Film fertig zu stellen, um das meist nicht allzu weit entfernte Releasedatum einzuhalten und mixt die Aufgaben. Dieses Mal jedoch konnten sie alles getrennt voneinander nach und nach erledigen, weil der Kinostart lange genug entfernt ist und dieser Umstand ihnen die nötige Zeit gab, alles in Ruhe zu bearbeiten. Geht es nach Trevorrow, würde er dies ab sofort immer so tun. Vermutlich werden zukünftige Filme aber nicht das Glück eines so weit entfernten Kinostarts haben.

Jurassic World - Ein neues Zeitalter soll die gesamte Saga abschließen. Zusätzlich zu Chris Pratt und Bryce Dallas Howard werden daher auch Sam Neill, Laura Dern und Jeff Goldblum wieder mit dabei sein. Nun, da der Film komplett fertiggestellt ist, könnten wir eventuell schon bald mit einem ersten richtigen Trailer rechnen. Der Kinostart ist am 9. Juni 2022

 

Quelle: Twitter Colin Trevorrow
Erfahre mehr: #Fortsetzungen, #Action
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
10.11.2021 08:01 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 801 | Reviews: 12 | Hüte: 32

Freue mich, endlich den Trailer und dann den Film zu sehen.

Aber der Satz "Bringt die gesamte Saga zum Abschluss" hat bisher selten etwas Gutes vorhergebracht :/

Bitte hört auf, das Wort "manisch" in euren Kommentaren oder Filmkritiken zu verwenden. Streicht es am besten aus eurem Wortschatz. Ich bekomme sonst immer Benachrichtigungen, dass ich erwähnt wurde. Vielen Dank :D

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
09.11.2021 23:34 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.040 | Reviews: 13 | Hüte: 365

alles in Ruhe zu bearbeiten. Geht es nach Trevorrow, würde er dies ab sofort immer so tun. Vermutlich werden zukünftige Filme aber nicht das Glück einen so weit entfernten Kinostars haben.

auch wenn ich trevorrow für ein Mau Regisseure halten. Unrecht hat er hier nicht... heutzutage wird alles gehetzt. Zu schnell schnell raus gehaut. Die Regisseuren bekommen nicht mal die Möglichkeit, deren Vision so zu bearbeiten, wie die es gerne hätten. Nur Ausnahmen Regisseuren, dürfen deren Vision vollenden.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
09.11.2021 21:54 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.853 | Reviews: 0 | Hüte: 111

"Der Film findet einen Weg. Ins Kino."

Jan Malkomm, Dr des Filmchaos

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
09.11.2021 21:41 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 950 | Reviews: 0 | Hüte: 46

Oder anders gesagt: Es musste wie in vielen anderen Branchen auch, erstmal eine Pandemie kommen damit man wieder unter menschenwürdigen Bedingungen ohne durch 12h Schichten in unbezahlten Überstunden gejagt zu werden arbeiten kann. smile

Ganz ehrlich, ich würde es gerne sehen wenn Projekte wie Filme und Spiele wieder mehr Zeit bekommen würden und wenige Aktionärs Gesäßkriecherei.

Viel zu viele Projekte kommen halbgar auf den Markt. Filmen merkt man es nicht immer an, aber vor allem Spielen merkt man es an. Bei Filmen bekommt man aber oft mit das geschlauchte Schauspieler und Mitarbeiter froh sind das es vorbei ist.

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
09.11.2021 21:03 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 612 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Ich freu mich auf die alten Gesicher. Aber da Trevorrow ein richtig schlechter Regisseur ohne eigene Vision ist, juckt mich der Film selbst kein bisschen.

Forum Neues Thema
AnzeigeN