Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
"Equilibrium"-Regisseur zieht durch

Trotz Lockdown: Stephen Kings "Kinder des Mais" neu verfilmt

Trotz Lockdown: Stephen Kings "Kinder des Mais" neu verfilmt
0 Kommentare - Fr, 08.05.2020 von R. Lukas
Inmitten der Corona-Pandemie einen Film zu drehen, ist schwierig, aber nicht unmöglich. Kurt Wimmer und Lucas Foster haben es in Australien mit "Children of the Corn" geschafft, nach Stephen King.

Auch und gerade für Filmemacher ist es eine schwierige Zeit, überall ruhen die Dreharbeiten. Überall? Nicht ganz! Am Stadtrand von Sydney haben Regisseur Kurt Wimmer (Equilibrium - Killer of Emotions) und Produzent Lucas Foster (Le Mans 66 - Gegen jede Chance) still und heimlich ihren Children of the Corn-Dreh fortgesetzt - überhaupt das erste Mal, dass wir von diesem Projekt hören, einer neuen Adaption von Stephen Kings Kurzgeschichte "Kinder des Mais", die nach der Erstveröffentlichung im Jahr 1977 in seinem Sammelband "Nachschicht" landete.

Unerklärlicherweise gibt es bereits zehn Filme dazu, von denen Kinder des Zorns der bekannteste ist. Die Geschichte handelt von einem Ehepaar, das auf dem Weg nach Kalifornien ist, um dort Urlaub zu machen, und nach einem Autounfall das seltsame, nur scheinbar verlassene Städtchen Gatlin, Nebraska erkundet, wo nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Aber wie konnte weitergedreht werden, wenn Australien doch ebenfalls Lockdown-Maßnahmen erlassen hat?

Der Hollywood Reporter deckt auf: Foster soll sich eine Befreiung von den allgemeinen Quarantäneregeln gesichert haben, indem er eng mit Screen NSW und SafeWork NSW, der Film- und der Arbeitsschutzbehörde von New South Wales, zusammengearbeitet hat. Die Außenschauplätze des Films, sein lokaler Cast und seine lokale Crew sowie sein Status als Independent-Produktion bedeuten, dass Children of the Corn nicht den studiobasierten Beurlaubungen und Shutdowns unterliegt, von denen andere Filmdrehs in Australien betroffen sind. Die Größe von Cast und Crew wurde erheblich reduziert, es wurden Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle gemäß den von der Regierung auferlegten Beschränkungen am Arbeitsplatz implementiert, und die örtliche Polizei wurde über alles auf dem Laufenden gehalten.

Erfahre mehr: #Thriller, #Horror, #Adaption
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema