Anzeige
Anzeige
Anzeige

Twisted Metal

News Details Reviews Trailer Galerie
Adaption in Arbeit

"Twisted Metal"-Serie mit Anthony Mackie castet weiter, Dreh in Kürze (Update)

"Twisted Metal"-Serie mit Anthony Mackie castet weiter, Dreh in Kürze (Update)
4 Kommentare - Do, 21.04.2022 von N. Sälzle
Seit über einem Jahr befindet sich die "Twisted Metal"-Serie in Arbeit. Jetzt landet das Format bei Peacock eine Serienbestellung. Kitao Sakurai wird die die Regie einiger Folgen übernehmen.

++ Update vom 17.05.2022: Langsam kommt die Sache in Fahrt. Mit Stephanie Beatriz (Brooklyn Nine-Nine) hat die Twisted Metal-Serie eine weitere Hauptrolle besetzt. Sie spielt Quiet, eine brandgefährliche Fahrzeugdiebin, die sich von ihren Instinkten leiten lässt. Der Charaktername sei außerdem darauf zurückzuführen, dass sie aus einer Community stamme, in der sie zum Schweigen verdonnert war.

++ Update vom 21.04.2022: Kitao Sakurai (The Eric Andre Show, Bad Trip) wird bei mehreren Episoden von Peacocks Twisted Metal Regie führen und die Produktion übernehmen.

Twisted Metal ist eine komödiantische Live-Action-Adaption des beliebten Videospiels von Sony Pictures TV, PlayStation Productions und Universal Television. Die Episoden sollen jeweils circa 30 Minuten dauern.

++ Update vom 12.04.2022: Die Dreharbeiten zu Twisted Metal können schon in Kürze beginnen. Das verriet Anthony Mackie in einem aktuellen Interview mit ExtraTV, wenngleich der Tweet dazu etwas irreführend ist.

In wenigen Wochen würde der Dreh zu Twisted Metal starten und er bereitet sich bereits mit entsprechender Ernährung auf das Vorhaben vor. Zur Serie selbst sagt er außerdem nur, dass wenn man sich an das Videospiel erinnere, sie die ganze Zeit wohl nur in Autos herumfahren und Dinge in die Luft sprengen würden, während sie versuchen würden, New San Francisco zu erreichen. Mal sehen, ob die Serie tatsächlich so explosiv wird wie das Game.

++ News vom 02.03.2022: Seit Anfang 2021 ist eine Twisted Metal-Serie in Arbeit. Neuigkeiten dazu gab es seitdem nicht, dafür jetzt umso erfreulichere. Der Streamingdienst Peacock hat der Serie die Bestellung erteilt, wenngleich man noch nicht erahnen kann, wann die Serie gedreht oder gar ausgestrahlt wird.

Bekannt ist hingegen, dass Marvel-Star Anthony Mackie die Hauptrolle einnehmen wird. Er wird den an Gedächtnisverlust leidenden John Doe spielen, einen cleveren Milchmann, der so schnell redet wie er fährt - so die Beschreibung. Während er ein Paket quer durch die Wastelands fährt, kann er auf eine wachsende Gefolgschaft setzen.

Nachdem ein Filmvorhaben ursprünglich scheiterte, verpflichtete man das Deadpool-Duo Rhett Reese und Paul Wernick, um die Twisted Metal-Serie zu schaffen. Auf weitere Details wird man wohl noch warten müssen.

Quelle: Comingsoon
AnzeigeN
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
ogi : : Moviejones-Fan
02.03.2022 19:51 Uhr
0
Dabei seit: 15.05.15 | Posts: 131 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Wie kommt man auf so eine idee?

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
02.03.2022 18:09 Uhr
1
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 770 | Reviews: 1 | Hüte: 25

John Doe hat im Spiel eine weiße Hautfarbe. Es gibt auch einen schwarzen Charakter namens Axel. Fans wird das ggf. recht anpissen. Ich finde dieses Blackwashing auch mal wieder mega unnötig. Aber kann mir auch nicht vorstellen, dass da irgendetwas vernünftiges dabei rauskommt. Deswegen geschenkt. Anthony Mackie hat mit seiner blassen Spielweise schon Altered Carbon gegen die Wand gefahren und konnte als Cap. America Falcon auch nicht wirklich überzeugen.

Avatar
Filmenthusiast : : Moviejones-Fan
02.03.2022 17:27 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.18 | Posts: 48 | Reviews: 0 | Hüte: 0

das wird wohl der nächste Flop in seiner Vita^^

Mackie hat wohl einen fiesen Agenten

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
02.03.2022 11:40 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.068 | Reviews: 0 | Hüte: 118

Hmmm. Twisted Metal. Geiles Spiel. Wie das allerdings als Film wie auch Serie funktionieren soll in der heutigen Zeit, lässt mich rätseln. Denn das kann nur in zwei Richtungen gehen. Entweder ufert es mit zu viel Story aus, oder es ist zu wenig Story und man hat eine plumpe Anneinanderreihung vieler Action Szenen die aus zu viel CGI bestehen um es kostengünstig zu halten. Ja genau, eigentlich kann es fast nur schief gehen. Und obwohl ich Mackie mag, ist seine Besetzung nicht wirklich ein gutes Zeichen für hohe Qualität was die Kosten angeht

Forum Neues Thema
AnzeigeN