Anzeige
Anzeige
Hilf MJ!
In der Welt von Sharkboy & Lavagirl

"We Can Be Heroes"-Teaser: Rodriguez, Netflix, Superhelden! (Update)

"We Can Be Heroes"-Teaser: Rodriguez, Netflix, Superhelden! (Update)
1 Kommentar - Fr, 20.11.2020 von R. Lukas
Robert Rodriguez macht Pedro Pascal und Co. zu Superhelden, aber die wahren Helden sind hier die Kids. "We Can Be Heroes" knüpft (zumindest indirekt) an "Die Abenteuer von Sharkboy und Lavagirl" an.
"We Can Be Heroes"-Teaser: Rodriguez, Netflix, Superhelden!

++ Update vom 19.11.2020: Der erste Teaser zu We Can Be Heroes ist die logische Folge all dessen. Als Alien-Invasoren die Superhelden der Erde entführen, werden ihre Kinder schnell in ein sicheres Versteck der Regierung verfrachtet. Aber die blitzgescheite Missy Moreno (YaYa Gosselin, Peppermint - Angel of Vengeance) wird vor nichts haltmachen, um ihren Superhelden-Papa, Marcus Moreno (Pedro Pascal), zu retten.

Missy verbündet sich mit dem Rest der Superkids, um ihrer rätselhaften Regierungs-Babysitterin, Ms. Granada (Priyanka Chopra Jonas), zu entwischen. Wenn sie ihre Eltern retten wollen, werden sie zusammenarbeiten müssen, indem sie ihre individuellen Superkräfte benutzen - von Dehnbarkeit über Zeitkontrolle bis hin zum Vorhersagen der Zukunft - und ein spaciges Team bilden.

"We Can Be Heroes" Teaser 1

++ Update vom 18.11.2020: Da fühlt man sich wirklich alt. Netflix lässt uns einen ersten Blick auf Sharkboy und Lavagirl in We Can Be Heroes werfen, aber die Kinder-Superhelden von einst sind keine Kinder mehr, sondern jetzt selbst Eltern. Taylor Dooley kehrt nach 15 Jahren als Lavagirl zurück, Taylor Lautner jedoch nicht als Sharkboy. Stattdessen wurde die Rolle mit JJ Dashnaw neu besetzt. Ihre Hai reitende Tochter Guppy spielt Vivien Lyra Blair, das Mädchen aus Bird Box - Schließe deine Augen.

++ News vom 13.11.2020: Heroisch läutet Netflix das nächste Jahr ein. Gleich am 1. Januar 2021 geht es mit We Can Be Heroes los, einem Superheldenfilm für die ganze Familie. Und wenn jemand weiß, wie man familienfreundliche Action inszeniert, dann ist es wohl Robert Rodriguez. Immerhin hat er die vierteilige Spy Kids-Reihe und Die Abenteuer von Sharkboy und Lavagirl gemacht.

Mit seinem Netflix-Film kehrt er sogar ins Sharkboy und Lavagirl-Universum zurück, wenngleich nur Lavagirl eine Sprechrolle haben soll (und wahrscheinlich auch nur eine kleine). Könnte man We Can Be Heroes also als "geistiges Sequel" betrachten? Möglicherweise, sagt Rodriguez kryptisch. Auf den ersten Bildern sehen wir Pedro Pascal, Christian Slater und Boyd Holbrook als Mitglieder der "Heroics" und Priyanka Chopra Jonas als Leiterin dieses Superheldenteams. Der Film beginnt damit, dass die Heroics entführt werden und es ihren Kindern überlassen bleibt, sie und die Welt zu retten.

Auf diese Weise lernt die junge Missy, die ihre eigenen Superkräfte noch nicht entdeckt hat, die anderen Superhelden-Sprösslinge kennen: Einer kann die Zukunft voraussagen, ein anderer namens "Facemaker" besitzt die Fähigkeit, nun ja, sein Gesicht zu verändern. Für ein Kind sei das eine fantastische Kraft, meint Rodriguez. Was, wenn man jemand anders werden könnte? Die elf Kids, die alle ihre Kräfte noch nicht ganz im Griff haben, schließen sich zusammen und durchlaufen auf ihrem Abenteuer einen kollektiven Lernprozess. Unter den entführten Eltern befindet sich auch Pascals Marcus Moreno, Missys Vater und ein Superheld kurz vorm Ruhestand.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
20.11.2020 10:28 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 801 | Reviews: 2 | Hüte: 22

HA! Sehr gut. Marvel Next Level laughing

Forum Neues Thema
Anzeige