Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Johannes Roberts mit Update

Zurück zum Game: "Resident Evil"-Reboot ist aktiv in Arbeit

Zurück zum Game: "Resident Evil"-Reboot ist aktiv in Arbeit
32 Kommentare - Di, 20.08.2019 von R. Lukas
Wer befürchtet - oder gar gehofft - hat, der neue "Resident Evil"-Film sei still und leise gestorben, wird von Regisseur und Drehbuchautor Johannes Roberts eines Besseren belehrt. Supergruselig soll es werden!
Zurück zum Game: "Resident Evil"-Reboot ist aktiv in Arbeit

Der Titel Resident Evil - The Final Chapter klang sehr endgültig und abschließend, was er für Paul W.S. Anderson und Milla Jovovich auch ist - denn die zwei haben der Resident Evil-Reihe Lebewohl gesagt, um mit Monster Hunter stattdessen einen anderen Capcom-Titel zu verhunz... äh, verfilmen (der musste sein, sorry).

Constantin Film aber lässt die Zombies nicht lange ruhen. Vor über zwei Jahren wurde Johannes Roberts, der Mann hinter 47 Meters Down und 47 Meters Down - Uncaged und anderen Horrorfilmen wie The Strangers - Opfernacht oder The Other Side of the Door, auf einen Resident Evil-Reboot angesetzt. Wie gesagt, vor über zwei Jahren. Seitdem ist nicht viel passiert, außer dass sich James Wan von dem Projekt distanziert hat. Ein guter Grund, um Roberts mal nach dem Stand der Dinge zu fragen.

Es soll wirklich ein Film und keine Serie werden, bestätigt er und versichert, man sei in aktiver Entwicklung. Er habe Constantin eine Version gepitcht, die sehr gut angekommen sei, und jetzt gerade sei man dabei, sich vorzubereiten, so Roberts. Dieses Resident Evil werde "supergruselig" sein, verspricht er, und es gehe zurück zu den Wurzeln des Videospiels. Mehr als das dürfe er im Moment nicht sagen, aber es werde viel Spaß machen.

Unterstütze MJ
Quelle: Screen Rant
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
32 Kommentare
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
25.08.2019 15:06 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.210 | Reviews: 2 | Hüte: 67

@FlyingKerbecs

Na ja, selbst 40-jährige Arbeitskollegen benutzen oft "behinderter Rechner!" oder ähnlcihes :-)

@Kothoga

Aber in Internet-Foren und -Portalen sprich in der Öffentlichkeit sollte man eine gewisse Ausdrucksweise wahren

Wenn ich das mache, dann verändere ich mich. Und das ist das Schlimmste an der ganzen Geschichte.

@luhp92

Es tut jeder.

Kann ja auch jeder. Solange ich nicht zu einem Schwulen hingehe und sagen "Du Schwuchtel", ist das was anderes. Solange ich nicht zu einem Behinderten hingehe und sage "Du behindertes Kind" (was es ja auch ist, aber es geht sich um den Ton), ist das was anderes.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
24.08.2019 17:14 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.776 | Reviews: 170 | Hüte: 384

@TamerozChelios
"Zu "behindert" und "schwul" noch mal: In meiner Generation wird das im Alltag gebraucht und nicht wenig"

Genau das ist ja das Problem. Es tut jeder.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
24.08.2019 13:30 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 632 | Reviews: 0 | Hüte: 16

@TamerozChelios

Grundsätzlich hab ich mit deinem Umgangston kein Problem: "Das behinderte Scheißkabel!", "Diese schwule Drecksschraube!". ob jetzt auf eine Sache oder Person bezogen ist egal. Ganz geläufig und keiner fühlt sich da diskriminiert oder beleidigt in dem eigenen Umfeld und auf der Arbeit. Aber in Internet-Foren und -Portalen sprich in der Öffentlichkeit sollte man eine gewisse Ausdrucksweise wahren, da es unter 1000 Mitlesern halt einer dabei ist, der damit nicht einverstanden ist wie du dich ausdrückst. Und der hat genauso das recht wie du seine Meinung zu äußern. Nicht alle Menschen sind gleich! Man muß nicht alles 1:1 aus dem persönlichen Sprachgebrauch in die Tasten hauen. Wenn ich das machen würde und dann auch noch meinen fränkischen Dialekt mit reinbringen würde...um Gottes Willen! wink

Monster Hunter ist ab 12 ja, aber was ich ja sagen wollte ist, das Paul Anderson einfach ein schlechter Filmemacher ist. Man wünscht sich ja immer, das bei ner Spieleverfilmung auch ein richtig toller Film dabei rumkommt, der in sich rund ist und das Potential der Spiele ausreizt. Das gelingt Anderson halt einfach nicht, weder bei Mortal Kombat noch bei Resident Evil, eher das Gegenteil ist der Fall, deswegen tut mir Monster Hunter jetzt schon leid.

Ich würd generell mal festhalten, das Andersons bester Film "Event Horizon" ist, der kein Spielfranchise ist und Jovovich bester Film "Das fünfte Element" ist wo sie interessanterweise wenig Text hatte... wink

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
24.08.2019 12:36 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.116 | Reviews: 17 | Hüte: 88

@TamerozChelios

Hmh das war bei mir auch nicht anders. Und unter Freunden hat man dann halt diesen Umgangston und da ist es "ok", sowas zu sagen. Aber als Azubi ist man dann (je nach dem, wann man die Ausbildung angefangen hat) in einem Alter, wo man schon reifer geworden ist und sich diesen Ton vielleicht mal abgewöhnen könnte, wenigstens ein bisschen. Vor allem aber in Gegenwart von den Mitarbeitern im Betrieb, bei denen das sicher größtenteils nicht gut ankommt.

Ich hatte es halt so verstanden, dass du aufgrund der Ausdrucksweise der anderen dann auch damit angefangen hast. Zumindest ich persönlich hätte das jetzt nicht so gut gefunden, sowas regt mich auf. Daher konnte ich mich auch nicht zurückhalten, denn normalerweise halte ich mich aus sowas lieber raus.^^

Manchmal ist das Leben wie ein dunkler, dunkler Tunnel. Man hat ständig das Gefühl, nie wieder ein Licht am Ende zu erblicken, aber wenn man immer schön weitergeht, dann wird man vielleicht an einen schöneren Ort gelangen.
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
24.08.2019 12:08 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.210 | Reviews: 2 | Hüte: 67

@FlyingKerbecs

Und weil alle sich so blöd ausdrücken musst du es auch? ...

Man wächst halt mit den Wörtern auf. Die bedeuten in dem Sinne nichts. Zum Beispiel sagt man auch, wenn der beste Freund etwas Witziges gemacht hat und man sich vor Lachen nicht einkriegt, im positiven Sinne: "Junge, ist DER behindert!"

Wie Enissa Amani es sagte: "Der Begriff Hu*ensohn wird einfach so gesagt, das hat mit dem Ursprung gar nichts zu tun. Sogar eine Fernbedienung kann ein Hu*ensohn sein"

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
24.08.2019 08:22 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.116 | Reviews: 17 | Hüte: 88

@Kayin

War das damals schon so schlimm ja? yell Und vor allem schon in dem Alter? Das hätte ich jetzt nicht gedacht... Glücklicherweise hat es bei mir erst später angefangen, wobei es mir natürlich lieber gewesen wäre, wenn es gar nicht passiert wäre...^^

Manchmal ist das Leben wie ein dunkler, dunkler Tunnel. Man hat ständig das Gefühl, nie wieder ein Licht am Ende zu erblicken, aber wenn man immer schön weitergeht, dann wird man vielleicht an einen schöneren Ort gelangen.
MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
23.08.2019 23:04 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.028 | Reviews: 2 | Hüte: 189

@flyingkerbecs

Das war vorwiegend als Kind zwischen 6 und 9 oder 10. Danach war ich relativ zahm.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
23.08.2019 21:25 Uhr | Editiert am 23.08.2019 - 21:28 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.116 | Reviews: 17 | Hüte: 88

Komisch, dass zu meiner Ausbildungszeit bei einem sehr sehr großen Chemiekonzern all die Azubis diese Wörter benutzt haben

Und weil alle sich so blöd ausdrücken musst du es auch? ...

Und das was Kayin gemacht hat, also die Sache dann mit Gewalt lösen, ist auch alles andere als richtig. Auch wenn es manche vielleicht verdient hätten...wenn ich manche Jugendliche heute so sehe/höre kommen mir auch manchmal solche Gedanken...was den Rest allerdings angeht, da hat Kayin nicht ganz unrecht...

Manchmal ist das Leben wie ein dunkler, dunkler Tunnel. Man hat ständig das Gefühl, nie wieder ein Licht am Ende zu erblicken, aber wenn man immer schön weitergeht, dann wird man vielleicht an einen schöneren Ort gelangen.
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
23.08.2019 20:05 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.210 | Reviews: 2 | Hüte: 67

@MB80

Du tust halt auch echt so, als würde dir gleich der halbe Kiefer wegbrechen, wenn du schreiben müsstest "ja sorry, war bissl assi ausgedrückt". Stattdessen legst du fleissig nach.

Ich hab keinen Grund mich dafür zu entschuldigen. Und ich "lege nach", weil ich mich erkläre und damit Leute es verstehen, warum ich das nicht so ernst meine. Wer mich kennt, der weiß, dass ich nichts gegen Schwule habe, da ich sogar jemanden kenne, der es ist und ich mich mit dem verstehe. Wenn ich sage "das ist behindert", dann habe ich auch nicht gleich was gegen Behinderte. Wenn einer dankbar ist, dass er noch alle Extremitäten besitzt und nirgends geistlich oder körperlich beeinträchtig ist, dann ich. Mir tut jeder Rollstuhlfahrer leid, der an mir vorbei rollt.

@Duck-Anch-Amun

"Jo Digga watt geht denn bei dir ab? Chill mal ne lässige Runde mein Bruder! Die Gang hier kommt eben nicht direkt von der Street, is klar ne? Da muss man mal die gesamte Scheiße runderschluggen und gut is. Die Pussys werden es dann auch mal checken, haben schließlich keine Ahnung vom Lebben und heulen wie die Kiddies nur rum! Da kann man nur aggro werden Mensch"

Tja, kenne keinen Menschen, der so redet. Das ist bestimmt irgendwo aus GZSZ.

@Kayin

DAAAAAAAAAAAAANKEEEEEEEE !!!

Einer, der mich versteht.

Zu "behindert" und "schwul" noch mal: In meiner Generation wird das im Alltag gebraucht und nicht wenig, und auch nicht nur an bestimmten Ecken, sowie Duck-Anch-Amun es wahrscheinlich denkt. Komisch, dass zu meiner Ausbildungszeit bei einem sehr sehr großen Chemiekonzern all die Azubis diese Wörter benutzt haben - und wir waren gemischt, und mit gemischt meine ich jetzt nicht "Leute aus allen Ländern" (das auch), sondern aus jeder Schicht. Wir hatten "Bonzenkinder", wir hatten Punks, Rocker, Rapper, "Normalos", Nerds... alles war dabei. Und ich kann mich nicht erinnern, dass einer so Wörter nicht in den Mund genommen hat. Und zu ihrer Herkunft: Manche kamen aus der Stadt, manche aus Vororten und manche aus Dörfern.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
23.08.2019 17:38 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.028 | Reviews: 2 | Hüte: 189

@Tamerozchelios

Du hast schon recht, dass immer mehr "Pussies" unterwegs sind. Es wird immer mehr in irgendwas hineininterpretiert und die Kinder werden auf alles mögliche getestet, um ihnen dann zu sagen, dies und jenes ist zu gefährlich für sie oder sie wären "krank". Im späteren Leben erzählen diese Kinder nur noch, was sie "nicht" können oder "nicht" essen können, anstatt was sie gut können.

Ich habe früher gestottert und wurde deshalb gemobbt (früher hieß es "gehänselt"), habe mich aber dann eben physisch gewehrt, sprich "es gab aufs Maul". Heute undenkbar, da ist man gleich "verhaltensauffällig" und bekommt Medikamente. Wir nannten das früher "sich in der Gruppe behaupten". Das fehlt heute komplett. Ich betreue bei uns (ein Großkonzern) die Azubis und ich muss sagen, die meisten können ohne psychologische Hilfe überhaupt keine Konflikte mehr lösen. Anstatt sich mal persönlich untereinander zu streiten oder zu diskutieren, wird nur noch per WhatsApp oder social media solche Konflikte geregelt. Sobald einer mal seine Meinung dem anderen ins Gesicht sagt, wird sofort von Mobbing gesprochen und ein Psychologe wird eingeschaltet. Wirklich sehr traurig diese Entwicklung.

Dein anderer Aspekt ist wahrscheinlich auch darauf zurück zu führen. Alles ist sehr dünnhäutig geworden. Wobei die Aussage mit "behindert" oder "schwul" eher grenzwertig ist.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.08.2019 16:23 Uhr | Editiert am 23.08.2019 - 16:24 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.117 | Reviews: 36 | Hüte: 419

@TamerozChelios
"Jo Digga watt geht denn bei dir ab? Chill mal ne lässige Runde mein Bruder! Die Gang hier kommt eben nicht direkt von der Street, is klar ne? Da muss man mal die gesamte Scheiße runderschluggen und gut is. Die Pussys werden es dann auch mal checken, haben schließlich keine Ahnung vom Lebben und heulen wie die Kiddies nur rum! Da kann man nur aggro werden Mensch"

Ach ich bin zu alt für den Kram. Gehe jetzt lieber mal meine Handtasche packen, verstau meinen Kugelschreiber drin und mach mich hübsch für heute abend tüdelü.

Btw: dafür dass ich noch nie einen Resident Evil-Film geschaut habe, erhitzt dieses ehmmm Franchise scheinbar echt die Gemüter.

@Asgrimm86
Ich hab es nie geschaut aber gibt es da nicht die Serie "24", aber die Idee klingt nicht schlecht.

Avatar
Asgrimm86 : : Moviejones-Fan
23.08.2019 15:05 Uhr
0
Dabei seit: 23.03.16 | Posts: 253 | Reviews: 2 | Hüte: 13

Ein interessanter Gedanke wäre vielleicht auch Resident Evil als Miniserie zu konzipieren.

Um wie viel Uhr in der Nacht kommt die Gruppe im Herrenhaus an? Sagen wir mal 11:00. Die Serie beginnt mit der Mission das Bravo Team zu finden und jede Folge dauert genau eine Stunde. Hieraus kann man dann eine 6-7 teilige Serie machen die die ganze Nacht des Grauens mit all sein blutigen und mysteriösen Facetten zeigt bis zum Finale im Sonnenaugfang und der Rettung der letzten Überlebenden.

Die Idee wäre auch bestimmt nicht von irgendwo geklaut. -)

Irre explodieren nicht, wenn das Sonnenlicht sie trifft, ganz egal, wie irre sie sind!

Die trinken Wasser! — Heißes Wasser mit Milch! — Diese Barbaren!

Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
23.08.2019 14:15 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.025 | Reviews: 20 | Hüte: 72

TamerozChelios:

Stimmt, ich habe so Redewendungen wie "das ist voll schwul/behindert" noch nie in meinem Leben gehört, deshalb ist mir auch nicht klar, dass man damit paraphrasiert "das ist scheiße (o.ä.)" meint, und genau deshalb ist es ja auch total normal und unproblematisch, so zu reden... Insbesondere für z.B. Schwule.

Oh... Hoppla...

Du tust halt auch echt so, als würde dir gleich der halbe Kiefer wegbrechen, wenn du schreiben müsstest "ja sorry, war bissl assi ausgedrückt". Stattdessen legst du fleissig nach.

Besten Gruß aus dem Elfenbeinturm, ich muss jetzt mit meinen "Pussys" wieder Latein reden.

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
23.08.2019 12:57 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.210 | Reviews: 2 | Hüte: 67

@CINEAS

Ich finde es ätzend, dass wieder mal sich "alle" beleidigt fühlen könnten. Immer dieses "man muss vorsichtig sein". Das ist genau das, warum Männer zu Pussys werden. Die ganze Welt ist eine Pussy geworden.

Wie einige behinderte Komiker es schon gesagt haben: Wenn man sich über eine bestimmte Randgruppe nicht lustig macht, dann sortiert man diese aus und somit ist diese etwas Besonderes im negativen Sinne. Du siehst sie anders an als andere - und das sollst du nicht.

Vor Jahrzehnten gab es kein Burnout, keine Veganer, keine Glutenfrei-Jäger, über Laktoseintoleranz hätte man gelacht. Heute weint und jammert nur noch jeder über jeden Scheiß.

Mich hat es damals stark gemacht, als ich in der Schule gemobbt wurde; Leute, die sich dann die Arme aufgeschlitzt haben waren immer Einzelfälle. Heute ist es schon fast Standard geworden, dass die Leute nur rumheulen können (ich möchte hier nicht die beleidigen, die ein wirkliches Trauma zugetragen bekommen haben), ich rede von denen, die heulen, weil sie beim Sport als letztes ausgewählt werden. Die heulen, weil ihr Kugelschreiber geklaut worden ist, etc.

Heutzutage haben wir nur noch Waschlappen, die sich in Klamotten werfen, die wie für Frauen aussehen und dann noch mit Handtaschen rumlaufen, Big Bags oder wie man die nennt.

Wenn die Natur / Evolution Gleichberechtigung haben wollte, dann hätte sie uns so gemacht, dass wir gleich stark sind, dass wir alle Kinder gebären können, dass bei beiden die Gehirnhälften auf gleicher Weise funktionieren etc. Aber ich sehe es schon kommen: Lass die Leute sein, wie sie sein sollen. Gut, lasse ich auch. Aber dann lasst mich auch meine Wörter so benutzen, wie ich es möchte, denn damit greift ihr auch mich an.

PS: Pussy steht hier für weibliche Katze 8-)

@MB80

Sowas kommt wieder mal von einem Wissenschaftler, der bestimmt in hohen Kreisen verkehrt und so Ausdrücke nicht kennt. Du kannst niemanden Rap beibringen, wer aus der Unterschicht kommt, der versteht Rap. Alle anderen hören nur Beleidigungen raus. Das mal als Vergleich.

@Kothoga

Also wenn ich Monster Hunter google, dann kommen auch FSK 12 Versionen raus. Weiß jetzt nicht, ob es dasselbe Spiel ist, oder ein ganz anderes

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
23.08.2019 05:20 Uhr | Editiert am 23.08.2019 - 05:21 Uhr
1
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 632 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Um mal den Schlaubi Schlaumeier auszupacken: Milla Jovovich ist die Ehefrau von Paul Anderson und die sind seit Resident Evil 1 zusammen und haben 2 Töchter, deswegen sind ja auch beide bei Monster Hunter wieder vereint.

Rein zufälig hab ich mir gestern aus Nostalgie-Gründen Mortal Kombat mal wieder angesehen, was immer noch ein großer Fehler ist. Paul Anderson erste Videospielvergewaltigung. Schon früh zeigt sich, wer kein Meister werden wird. Story gähn, Charaktere gähn, Dialoge gähn, Kampfszenen gähn, der Film ist langweiliger als Sitzen im Wartezimmer beim Doktor! Und das Beste: das Spiel war ja damals vor allen Dingen wegen seiner Fatality Moves begehrt und gleich aufn Index. Und dann einen Film zu konstruieren, der nix davon zeigt, selbst mit der berüchtigten roten Farbe wird gegeizt und auch noch ab 16 ist - warum auch immer - unglaublich!

Aber zum eigentlichen Thema: Mir hat keiner der Resi-Filme wirklich gefallen und ich hab auch nur insgesamt 3 Teile richtig gesehen und bin einem vernünftigen Reboot nich abgeneigt!

Und Monster Hunter tut mir jetzt schon leid...wink

Forum Neues Thema