Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Die Windmühlen sind bezwungen

Zwei neue Poster: "The Man Who Killed Don Quixote" triumphiert

Zwei neue Poster: "The Man Who Killed Don Quixote" triumphiert
1 Kommentar - Fr, 18.05.2018 von R. Lukas
"Jetzt endlich bald im Kino" heißt es auf den beiden neuen deutschen "The Man Who Killed Don Quixote"-Postern, und das trifft es wohl auf den Punkt. Terry Gilliam hat es geschafft!
Zwei neue Poster: "The Man Who Killed Don Quixote" triumphiert

Heute ist ein fantastischer Tag für Abenteuer, findet ihr nicht? Lassen wir das elendige Theater um The Man Who Killed Don Quixote, das ja schon lang und breit diskutiert wurde, also mal beiseite und erfreuen wir uns stattdessen an den neuen deutschen Postern, die Magie und eben Abenteuergeist versprühen, so als wollten sie sagen: Die Gerechtigkeit hat obsiegt - ätsch!

Terry Gilliam darf seinen Film, für den er jahrelang gekämpft hat, ja nun doch bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes uraufführen, was am morgigen Samstag passiert (sofern sich das Schicksal nicht kurzfristig umentscheidet und noch einmal gegen ihn wendet). Da wird ihm angesichts dieser unglaublich unglücklichen Vorgeschichte nicht nur ein Stein, sondern ein ganzer Berg vom Herzen gepurzelt sein. Die wichtigsten Castmitglieder neben Jonathan Pryce und Adam Driver sind - wenn es nach den Postern geht - Olga Kurylenko, Stellan Skarsgård und die portugiesische Telenovela-Darstellerin Joana Ribeiro.

Ab dem 6. September endlich im Kino, erzählt The Man Who Killed Don Quixote die Geschichte eines verwirrten alten Mannes (Pryce), der überzeugt davon ist, er sei Don Quijote, und den Werbefilmer Toby (Driver) für seinen treuen Knappen Sancho Panza hält. Vor den beiden liegt eine bizarre Reise, wobei der Film in der Zeit hin- und herspringt, zwischen dem 21. Jahrhundert und einem magischen 17. Jahrhundert. Wie der berühmt-berüchtigte spanische Ritter selbst wird Toby nach und nach von der Scheinwelt verzehrt und kann seine Träume irgendwann nicht mehr von der Realität unterscheiden. Es gipfelt in einem phantasmagorischen und emotionalen Finale, bei dem Toby zum neuen Don Quijote wird...

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Concorde Filmverleih
Erfahre mehr: #Fantasy, #Poster
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
pursuyt : : Moviejones-Fan
18.05.2018 09:05 Uhr
0
Dabei seit: 26.03.14 | Posts: 545 | Reviews: 6 | Hüte: 23

Boah, kurzer Gänsehautmoment für mich! Man merkt dem Poster auch echt an, dass es endlich losgehen kann!

Quentin Tarantino ist so wie eine Kartoffel - nur anders.

Forum Neues Thema