Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Serientagebuch...
Shadow and Bone - Legenden der Grisha gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Shadow and Bone - Legenden der Grisha (2021 - ????)

Eine Serie von: Eric Heisserer mit Ben Barnes und Freddy Carter

USA2 StaffelnNetflixFantasy, Romanadaption
Alle 3 Trailer

Shadow and Bone - Legenden der Grisha Inhalt

Grischa-verse-Serie, die sowohl die Grischa-Fantasyroman-Trilogie "Shadow and Bone" von Leigh Bardugo wie auch die im gleichen Universum verorteten "Six of Crows"-Romane in der Serie vereinend adaptiert, indem sie eine Welt zeigt, in der die Shadow- und Crow-Charaktere in zwei Reichen leben, die durch pure Finsternis voneinander getrennt sind. In beiden Welten jagen und fressen teuflische Kreaturen Menschen. Eine Soldatin entdeckt eine magische Macht, welche die beiden Reiche möglicherweise vereinen könnte, doch vielerlei Mächte sind gegen sie, und so wird es zu einem Wettlauf mit der Zeit, ob sie ihre Macht für das Gute wird einsetzen können...

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von Shadow and Bone - Legenden der Grisha und wer spielt mit?

Originaltitel
Shadow and Bone
Genre
Fantasy, Romanadaption
Staffeln
2 (8 Episoden)
Streaming
Netflix
Land
USA
TV-Sender
Netflix
Premiere
23.04.2021
Start-DE
23.04.2021

Staffeln & Episoden

Derzeit liegen keine Staffelinformationen vor.
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
11.06.2021 11:54 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.698 | Reviews: 13 | Hüte: 47

@Dream:

Gerade bei Fantasy-Reihen mach ich mich eigentlich immer im vorher schlau, ob es weitere Bücher oder SpinOffs gibt, bzw, schau ich natürlich nach der Lesereihenfolge.

Buchhandlung war ich schon ewig nicht mehr. Bin vor Jahren auf E-Book umgestiegen und fahre damit eigentlich sehr gut.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Dream : : Moviejones-Fan
10.06.2021 21:06 Uhr
0
Dabei seit: 16.03.17 | Posts: 141 | Reviews: 0 | Hüte: 18

@DrStrange

Ja, ich glaube bis auf das neunte Haus stehen alle ihre Bücher mit der Grisha-Reihe im Zusammenhang.

Bei Büchern, gerade in der Fantasy, finde ich es aber auch oft schwer zu erkennen, ob ein Buch zu irgendeiner Reihe gehört und wenn ja welcher Teil es ist. Ohne Internet steht du dann ganz gerne ratlos in der Buchhandlung.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
10.06.2021 09:22 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.698 | Reviews: 13 | Hüte: 47

@Dream:

Ich kenne von Bardugo eigentlich nichts. Aber ich wäre schon beinahe in die Falle getappt das ich "Das Lied der Krähen" gelesen hätte, bevor ich bemerkte das dies ein "Spin-Off" zu "Legenden der Grisha" ist und die Figur "Kaz" in den Vordergrund rückt.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Dream : : Moviejones-Fan
10.06.2021 00:08 Uhr
0
Dabei seit: 16.03.17 | Posts: 141 | Reviews: 0 | Hüte: 18

@DrStrange

Danke für deine Einschätzung. Das klingt ja viel versprechend.

Auch auf meiner Leseliste stand die Reihe schon eine Weile. Aber bisher konnte ich mich aber dann doch nie durchringen damit anzufangen. Obwohl Leigh Bradugo mich mit dem „Neunten Haus“ komplett überzeugen kann.

Bei Zeiten werde ich die Serie mal ansehen.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
08.06.2021 14:55 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.698 | Reviews: 13 | Hüte: 47

Die Buchreihe "Legenden der Grisha" ist schon seit geraumer Zeit auf meiner "To-do-Leseliste", aber Schande über mich... bin nicht dazugekommen. Sehr nett also von Netflix, mir hier mit einer Serie entgegenzukommen.

Den Einstieg empfand ich erstmal als nicht gerade leicht. Neue Welt, neue Charaktere, neue Regeln und so richtig will das ganze nicht in Schwung kommen. Wenn man aber mal 2-3 Folgen in der Materie drin ist, entpuppt sich das Ganze als recht interessante, wenn auch nicht besonders innovative Erzählung. Trotzdem konnte mich die Serie mit ein paar gekonnten, beinahe cleveren Kniffs, von Folge zu Folge mehr in seinen Bann ziehen. Sehr löblich muss man den kompletten Cast erwähnen, welcher meines Erachtens einen tollen Job bis in die tiefsten Nebenrollen abliefert. Das Setting, welches vergleichbar ist mit dem russischen frühen 20. Jahrhundert / Ende 19. Jahrhundert, kann man in der Tat als gelungen erfrischend im Reich der Fantasyerzählungen ansehen.

Leider muss man auch hier einige Abstriche von seitens Netflix in Kauf nehmen, welches vor allem den "overall look" betrifft. Es ist nicht ganz so gravierend wie in der ersten Staffel von "The Witcher", aber trotzdem muss man sagen das Netflix hier nicht gerade mit dem Budget aus dem Vollen gegriffen hat.

Zwar endet die Serie nicht gerade mit einem Cliffhanger, aber man erkennt schon recht klar das die Geschichte bei weitem noch nicht zu Ende erzählt ist. Schön zu hören das Netflix hier grünes Licht für eine zweite Staffel gegeben hat. Leider ist das inzwischen ja bei jeder neuen Netflix Serie ein bangen ob man wieder im Regen stehen gelassen wird.

Fazit: Recht gelungene und eigenständige Fantasyverfilmung, welche hoffentlich in der zweiten Staffel mehr Budget bekommt und nicht mehr so lange Anlaufzeiten benötigt. Hier ist definitv noch Luft nach oben.

Punkte: 8/10

Meine Bewertung
Bewertung

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
MarieTrin : : Mrs. Justice
24.04.2021 13:56 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.886 | Reviews: 27 | Hüte: 44

Ich habe mir die Serie am 23. April 2021 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Die Bücher stehen schon ewig auf meiner Leseliste, deswegen war ich ziemlich neugierig auf die Serie. Meinen Geschmack trifft sie auf jeden Fall, es ist aber auch noch Luft nach oben. Natürlich kann man die ein oder andere Entwicklung vorhersehen, aber das ist jetzt auch nicht vollkommen ungewöhnlich. Mir gefällt aber die Optik der Serie, dreckiger, ein Ticken blutiger (Blutlachen und den direkten Fokus darauf sollte man aber nicht erwarten), ein schöner Kontrast zu überbunten Serien. Der Fantasyanteil nimmt stetig zu, ist aber noch ausgewogen und man taucht Stück für Stück in diese Welt mit ihren unterschiedlichsten Facetten ein. Natürlich könnte man jetzt aufzählen, woher die verschiedenen Elemente zusammengetragen wurde, da vieles bekannt wirkt. Aber ich finde die Mischung und die Ausgangsidee spannend genug, dass ich mich zusammenreißen musste, nach der dritten Folge erst einmal eine Pause zu machen.

Meine Bewertung
Bewertung

Que la loi soit avec toi!

Forum Neues Thema
Anzeige