Mein Serientagebuch...
Sherlock gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Sherlock (2010 - ????)

Eine Serie von: Mark Gatiss mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman

UK4 StaffelnAbenteuer, Action, Crime, Drama

Sherlock Inhalt

Für ihre Serie bedienen sich Steven Moffat und Mark Gatiss eines raffinierten Kniffs: Sie verlagern Arthur Conan Doyles Geschichten rund um den berühmten Detektiv Sherlock Holmes kurzerhand in die Gegenwart, wo Handy, Internet und modernste Labortechnik unerlässliche Hilfsmittel bei der Verbrecherjagd sind. Kriegsveteran Dr. John Watson (Martin Freeman), ein versierter Militärarzt, will nach seinen traumatischen Erlebnissen in Afghanistan nach London ziehen, um es dort etwas ruhiger angehen zu lassen. Durch einen gemeinsamen Freund wird ihm ein Mitbewohner vermittelt: der exzentrische "Consulting Detective" Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch), ein arroganter, aber brillanter Soziopath, der genau weiß, dass er allen anderen intellektuell weit überlegen ist, und auch gerne darauf hinweist. Er wird immer dann von der Polizei herangezogen, wenn es einen besonders verzwickten Fall zu lösen gilt, bei dem Inspektor Greg Lestrade (Rupert Graves) und seine Leute nicht weiterkommen. Unter der mütterlichen Obhut von Vermieterin Mrs. Hudson (Una Stubbs) teilen sich Holmes und Watson fortan eine Wohnung in 221B Baker Street und Holmes überredet Watson, ihm als Partner zu assistieren - keine schlechte Idee, denn im Hintergrund lauert ein geheimnisvoller Drahtzieher, der schon bald seine ganze Aufmerksamkeit fordert.

Sherlock

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von Sherlock und wer spielt mit?

Originaltitel
Sherlock
Genre
Abenteuer, Action, Crime, Drama
Staffeln
4 (13 Episoden)
Land
UK
TV-Sender
BBC One
Premiere
25.07.2010
Start-DE
24.07.2011

Staffeln & Episoden

FolgeEpisodentitelErstausstrahlung
S01E01 Ein Fall von Pink / A Study in Pink 24.07.2011

John Watson (Martin Freeman) kehrt verwundet aus Afghanistan zurück. Der ehemalige Militärarzt sucht eine neue Bleibe und kommt über einen Bekannten mit dem ebenso genialen wie selbstherrlichen Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) zusammen, der einen Mitbewohner sucht. Kaum in die Bakers Street eingezogen, bittet Inspektor Lestrade (Rupert Graves) Sherlock bei einem "Serienselbstmord" um Hilfe. Auch Watson wird in den Fall involviert und gemeinsam mit Sherlock suchen sie den neuesten Tatort auf. Schnell schließt Sherlock, dass die Frau in Pink einem Mord zum Opfer gefallen sein muss. Während Sherlock nach dem verschwunden Gepäck der Frau fahndet und sich gegen einige Unannehmlichkeiten seitens der Polizei erwehren muss, wird Watson zu einem mysterösen Treffen geladen. (Autor: Nothlia)

S01E02 Der blinde Banker / The Blind Banker 31.07.2011

Ein alter Studienkollege Sherlocks, Seb Wilkes (Bertie Cavel), fragt Sherlock (Benedict Cumberbatch) um seine Mithilfe. Wilkes arbeitet bei einer Großbank. In das Büro eines Kollegen wurde eingebrochen, doch nichts gestohlen - nur merkwürdige Schriftzeichen wurden auf ein Portrait des Mannes geschmiert. Als Holmes und Watson (Martin Freeman) auf die Leiche des Bankers in dessen verschlossenem Arpartment und wenig später auf die Leiche eines Journalisten stoßen, führen die Zeichen zu einer kriminellen Organisation, die eine verdeckte Basis in London aufgebaut zu haben scheint. (Autor: Nothlia)

S01E03 Das große Spiel / The Great Game 07.08.2011

Zunächst die große Klage über Langeweile, überschlagen sich dann die Ereignisse: Gegenüber von Holmes' (Benedict Cumberbatch) und Watsons (Martin Freeman) Appartment explodiert eine Bombe, Sherlocks Bruder Mycroft (Mark Gatiss) bittet um Mithilfe bei der Aufklärung eines MI6-Agenten und ein Wahnsinniger fordert Sherlock zu einem tödlichen Spiel heraus. Während Watsons Mycrofts Fall nachgeht, versucht Holmes die ihm gestellten Aufgaben ohne Verluste an Menschenleben zu lösen. (Autor: Nothlia)

#1 #2 #3 #4
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
21 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Z-Day : : Moviejones-Fan
23.08.2020 23:09 Uhr
0
Dabei seit: 09.11.14 | Posts: 152 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ich habe mir die Serie am 23. August 2020 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Season 3 - Netflix

Meine Bewertung
Bewertung

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

Avatar
Filmekenner089 : : Moviejones-Fan
10.08.2020 20:12 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.20 | Posts: 11 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Eine meiner Lieblingsserien. Ich bin ein grosser Fan von Benedict Cumberbatch. Und in dieser Serie hat er mal wieder geglänzt. Ich mochte schon als Kind die Bücher und auch die Filme mit Robert Downey Jr. sind gut gelungen.

Ich fands schade, dass die Serie so "schnell" zu ende war. Ich hätte mir noch mehr Folgen gewünscht.

MJ-Pat
Avatar
Z-Day : : Moviejones-Fan
13.07.2020 19:18 Uhr
0
Dabei seit: 09.11.14 | Posts: 152 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Ich habe mir die Serie am 13. Juli 2020 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Season 2 - Netflix

Meine Bewertung
Bewertung

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
13.06.2020 15:46 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.508 | Reviews: 25 | Hüte: 232

Staffel 4: Folge 3 "Das letzte Problem"

Leider war die letzte Folge die schlechteste. Einfach nur painful to watch. Hat mir nicht gefallen. Als Serienende daher umso enttäuschender.

Staffel 4 insgesamt daher die schwächste, gäbe es sie nicht, wäre es vermutlich besser gewesen.

Serienreview

Insgesamt hat mir Sherlock dennoch sehr gut gefallen, eine der besten und intelligentesten (höhö) Serien, die ich bisher gesehen habe. Zurecht so gefeiert. Schade, dass es nach Staffel 4 aufgehört hat. Es hätte nur bergauf gehen können nach diesem Finale.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
13.06.2020 13:18 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.508 | Reviews: 25 | Hüte: 232

Staffel 4: Folge 2 "Der lügende Detektiv"

Die Folge fand ich nicht so toll, da ich es einfach nicht leiden kann, wenn der Hauptcharakter unter Drogen/Alkohol steht bzw. davin abhängig ist. Aber der Twist am Ende war nicht schlecht und mit Toby Jones gab es einen bekannten Darsteller als Bösewicht.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
13.06.2020 10:53 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.508 | Reviews: 25 | Hüte: 232

Staffel 4: Folge 1 "Die sechs Thatchers"

Tja... Mary ist tot. Ich hatte es leider irgendwie befürchtet, natürlich das Gegenteil gehofft...ich finds doof. drop

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
12.06.2020 21:09 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.508 | Reviews: 25 | Hüte: 232

Staffel 3: Folge 3 und 4

Folge 3 hat mir richtig gut gefallen, war aber gleichzeitig schockiert bei dem Twist um Mary, mit dem ich nie gerechnet hätte. Und Sherlock wäre fast schon wieder gestorben, welch eine Aufregung.^^

Folge 4 fand ich nicht ganz so gut, wegen der Verlegung der Erzählung in das 19. Jahrhundert. War zwar interessant, aber ich hätte lieber gleich gesehen, wie es aktuell weiter geht. So war es halt eine nervige Verzögerun, um die Spannung zu erhöhen. Die Story an sich war natürlich wieder interessant, wie auch die Auflösung.

Nachtrag zu Episode 4: Habe eben mal bei IMDb nachgeschaut und festgestellt, dass Episode 4 gar nicht zur regulären Staffel gehört, sondern bloß ein Weihnachtsspecial war. Meine Kritik nehme ich daher zurück.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
11.06.2020 20:38 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.508 | Reviews: 25 | Hüte: 232

Staffel 3: Folge 1 und 2

Folge 1 war super, vor allem der Anfang (wobei ich lange wirklich gedacht habe, DAS wäre die Auflösung gewesen) und die Aufklärung, wie Sherlock seinen Tod vorgetäuscht hat. Das Wiedersehen mit John war auch klasse und lustig. Mary gefällt mir als Charakter sehr.

Folge 2 fand ich nicht ganz so stark, aber naja, Hochzeiten halt. Da gibt es nicht viel Gutes. tongue-out

Schade aber , dass Moriarty nun aus dem Spiel ist, das hat der Sendung etwas an Spannung genommen, wenngleich es anscheinend schon wieder einen neuen Hauptschurken gibt, der bisher aber noch nicht seinen großen Auftritt hatte. Es bleibt spannend.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
10.06.2020 22:11 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.508 | Reviews: 25 | Hüte: 232

@Optimus13

Die ersten Minuten von 3x01 waren ja schon mal mega geil. laughing

Würde ja gern weiter schauen, aber es ist schon wieder so spät. cry

Werde baldmöglichst Staffel 4 starten, ist nur gar nicht so einfach, da ich aktuell 4 Serien gleichzeitig schaue

Dann überhole ich dich ja evtl. noch. tongue-out

Ich schaue auch noch ein paar andere Serien nebenbei, aber Sherlock ist mit Abstand am spannendsten.^^ Hat aber auch den Vorteil, dass es nur so wenige Folgen sind.^^

Finde übrigens die Figur des Sherlock zum Brüllen komisch.

Ich würde ihn eher als sehr amüsant bezeichnen. tongue-out

Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
10.06.2020 21:24 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.400 | Reviews: 2 | Hüte: 91

@FlyingKerbecs

Witzig, ich habe auch gerade Sherlock geschaut (das Special "Die Braut des Grauens"). Ich habe aktuell noch die 4. Staffel vor mir; da alle Folgen noch recht frisch im Gedächtnis sind, habe ich natürlich deine Reviews interessiert verfolgt. Ich bin nach 3 Staffeln auch der Meinung, dass "Der Reichenbachfall" die bisher beste Folge war - warum, hast du ja schon ganz schön beschrieben.

Die 3. Staffel fand ich ein bisschen schwächer als die ersten beiden, aber immer noch wirklich gut. "Die Braut des Grauens" fand ich wieder super. Werde baldmöglichst Staffel 4 starten, ist nur gar nicht so einfach, da ich aktuell 4 Serien gleichzeitig schaue ^^.

Finde übrigens die Figur des Sherlock zum Brüllen komisch. laughing

This place is under new management, by order of the Peaky Blinders.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
10.06.2020 21:11 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.508 | Reviews: 25 | Hüte: 232

Staffel 2: Folge 3 "Der Reichenbachfall"

Was für eine Folge!! Die bisher beste glaube ich. Von Anfang an spannend, die üblichen Twists und Wendungen und der schon bekannte Part, Holmes vs Moriarty und der anschließende Fall, bei der Sherlock ja "stirbt". Schade eigtl., dass von Anfang an klar war, dass er nicht sterben wird. Aber zumindest sich darüber Gedanken zu machen, wie er es hinbekommt, hat meinen Kopf schon wieder rauchen lassen und so bin ich nun gespannt auf die Auflösung. Das Ende hätten sie allerdings etwas emotionaler machen können.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
09.06.2020 19:47 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.508 | Reviews: 25 | Hüte: 232

Staffel 2: Folge 2 "Die Hunde von Baskerville"

Wieder eine klasse Folge mit einer spannenden und interessanten Geschichte, wo man bis zum Ende sich wirklich nicht sicher sein konnte, ob das Gesehene real ist oder nicht. Die Auflösung war super, wenngleich ich diesmal zumindest den richtigen Riecher hatte, was den Mörder angeht. Aber wenn man schon so oft solche Sendungen gesehen hat, bekommt man irgendwann auch ein Gespür dafür. Oft genug aber auch nicht und ich denke eher, diesmal hatte ich einfach Glück.^^

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
08.06.2020 20:01 Uhr | Editiert am 08.06.2020 - 20:06 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.508 | Reviews: 25 | Hüte: 232

Staffel 2: Folge 1 "Ein Skandal in Belgravia"

WOW! Was für ein grandioser Auftakt. In der Folge ist so viel passiert, dass mein Kopf nun am Rauchen ist und ich nicht weiß, was ich groß schreiben soll. Daher nur das wichtigste: Mit Irene Adler wurde ein neuer Charakter eingeführt, der kurz darauf schon zu meinem Zweitliebsten Charakter nach Sherlock wurde. Und das schlimmste war, dass mich die Folge gleich 2 Mal mit ihrem Tod geschockt hat und zudem beide Male keine Zweifel bei mir aufkommen lies, ob sie wirklich Tod ist, was sie letztendlich beide Male ja NICHT war, was bei mir nicht nur zu einem erleichtertem Aufatmen, sondern beim 2. Mal zu einem wahren Gefühlsausbruch geführt hat. Dass ich klatsche und laut jubiliere kommt so gut wie nie vor.

Und die Szene, wo er den Code geknackt hat...der Hammer!!

Die Serie ist genial.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
08.06.2020 18:47 Uhr | Editiert am 08.06.2020 - 18:48 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.508 | Reviews: 25 | Hüte: 232

Staffel 1: Folge 2 und 3

Hab ich heute unterwegs geschaut, daher fasse ich die Bewertung zu beiden Folgen zusammen.

Sie haben mir ebenso gut gefallen wie Folge 1. Gute Stories, spannend, Sherlock wie üblich das Highlight, wobei mir auch Mycroft zunehmend sympathischer wird und jeweils wieder eine Anspielung auf Moriarty, der im Finale von Folge 3 endlich auch persönlich erscheint und die 1. Staffel mit einem fiesen Cliffhanger enden lässt, wo ich dann doch froh bin, dass nun schon alle Staffeln erschienen sind und ich daher nur 5 Sekunden warten musste um zu sehen, wie es weiter geht.

Staffel 1 hat mir insgesamt sehr gut gefallen.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
07.06.2020 23:00 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.508 | Reviews: 25 | Hüte: 232

Normalerweise schaue ich keine Serien, die derart beliebt sind, hauptsächlich, weil sie so viele Staffeln haben und ich keine Lust habe, diese nachzuholen.

Das ist das gute bei Sherlock, die Serie hat zwar 4 Staffeln, aber max. 4 Folgen pro Staffel. Das "schlechte" ist die Länge der Folgen, aber das stört mich nicht.

Da ich also weiß, dass die Serie super sein soll, ich Benedict Cumberbatch mag, Fan von Sherlock Holmes bin und die Serie nur so wenig Folgen hat und ich keinen Spoiler weiß, hab ich mich dazu entschlossen, sie mir anzusehen.

Da jede Folge Spielfilmlänge hat, werde zu jeder einzelnen eine Review schreiben (Änderungen vorbehalten) und sie bewerten.

Staffel 1: Folge 1 "Ein Fall von Pink"

Vorab ist zu sagen, dass ich einen Teil dieser Folge vor vielen Jahren mal im TV gesehen habe. Und zwar den Part ganz am Ende, als Sherlock und der Taxifahrer in dem Gebäude waren und sich unterhalten haben. Es kann sein, dass ich noch mehr von der Folge gesehen hatte, aber erinnern konnte ich mich nur an diesen Teil. Glücklicherweise ist mir das erst wieder eingefallen, als ich an der besagten Stelle war.

Mir hat die 1. Folge sehr gut gefallen. Die Einführung von Watson und Sherlock war sehr gelungen, der Cast ist on point, Sherlock genial und sehr amüsant dargestellt, der Soundtrack passend, Spannung war überwiegend da und die Story war clever und unvorhersehbar. Zudem gab es den interessanten Part mit Mycroft, den ich die ganze Zeit für Moriarty gehalten hatte. Und Apropos Moriarty, dessen Einführung hat auch gleich in der 1. Folge stattgefunden, auch es nur namentlich war.

Alle bekannten Namen der typischen Holmes-Charaktere wurden beibehalten, wie auch seine Adresse. Was fehlt, ist seine Pfeife. Vielleicht kommt das aber erst noch.

Was ich mich anfangs aber gefragt habe ist, ob die Länge von 88 Minuten wirklich nötig ist. Vergleichbare Krimi-Serien wie Castle, Lucifer und NCIS z.B. gehen ja nur halb so lang. Nun, nach dem Schauen der Folge muss ich sagen, ich fand die Laufzeit angemessen. Ich hoffe, bei den kommenden Folgen ist das auch der Fall.

Ein gelungener Start für die Serie und ich freue mich auf die nächsten Folgen.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema