Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Wars in Concert - Ein Besuchsbericht

MrBond | 11.02.2018
Ich habe unseren Text bereits im "Musik-Thread" gepostet, allerdings vermute ich, dass es einige User gibt, die interessiert an diesem speziellen Konzert sind, jedoch keine Ambitionen für den Besuch des Musik-Threads aufweisen. Daher hier ein Extra-Thread. Viel Spaß beim Lesen und ich hoffe, das Interesse des ein- oder anderne wecken zu können. Es lohnt sich wirklich. Star Wars in... weiterlesen

Ich habe unseren Text bereits im "Musik-Thread" gepostet, allerdings vermute ich, dass es einige User gibt, die interessiert an diesem speziellen Konzert sind, jedoch keine Ambitionen für den Besuch des Musik-Threads aufweisen. Daher hier ein Extra-Thread. Viel Spaß beim Lesen und ich hoffe, das Interesse des ein- oder anderne wecken zu können. Es lohnt sich wirklich.

Star Wars in Concert

Am vergangenen Freitag (09.02.2018) war es für uns (Sully & Bond) endlich soweit: Die Reise führte uns nach Hessen in die "Deutsche Hauptstadt der Skylines" Frankfurt am Main. In keiner anderen Stadt auf Deutschem Boden fühlt man sich wegen der Hochhäuser so extrem an eine US-Metropole wie L.A. oder New York erinnert - einfach cool.

Nach einem leckeren Zwischenstopp in einem Steakhouse ging`s dann auch in die "Alte Oper". Welcher andere Ort, wenn nicht diese ehrwürdige Location wäre geeigneter für dieses Event? Im großen Saal, achte Reihe, Plätze 18 & 19... und Freunde, der Saal ist wirklich groß! Gefühlte 180.000 Stuhlreihen, Emporen auf gefühlt 14 Stockwerken und die Decke so weit oben, dass man sie mit bloßem Auge nur erahnen kann... wenn sich die Augen an die Entfernungen gewöhnt haben, stellt man sogar Ähnlichkeiten mit dem Haupthangar des Todessterns fest. Perfekte Voraussetzungen also.

Das Konzert beginnt. Sicher 70 oder 80 Musiker des "City of Prague Philharmonic Orchestra" und der sehr junge Dirigent Christian Schumann betreten unter tosendem Applaus die Bühne. Eingeleitet wird das Konzert durch Atemgeräusche, die uns sehr bekannt vorkommen. Kurz dreht sich Schumann nochmal zum Puplikum um, zwinkert uns schelmisch zu und zuckt mit den Schultern. Dann dreht er sich zu seinem Orchester zurück, hebt den Taktstock und überrascht uns doch ein wenig, als die, für ein Event unter der Schirmherrschaft von "Disney Concerts" unerwartete, Fox-Fanfare ertönt. Der letzte Ton der Fanfare ist verklungen und das Puplikum rast vor Begeisterung. Welch ein Empfang für das versierte Orchester und seinen Dirigenten.

Dann geht`s los: Gefolgt von der blau schimmernden Schrift "Es war einmal vor langer Zeit, in einer weit, weit entfernten Galaxis..." donnert die Star Wars Melodie in den Saal, während der - Englische - Lauftext von "Episode IV - A New Hope" in die Unendlichkeit gleitet. Zunächst glauben wir, dass der Film komplett in Englischer Sprache präsentiert wird, werden dann schließlich eines Besseren belehrt. Wehrmutstropfen sind die schlechte Bildqualität und der schlecht abgemischte Filmton. Die hinteren Reihen waren da definitiv im Vorteil - je näher man an der Leinwand saß, desto extremer wurde zum einen die Filmqualität zum Verhängnis, und zum anderen der "steife Nacken" ^^. Der Filmton verschluckte leider viele Nebengeräusche des Films, um dann auf der anderen Seite den ganzen Saal durch mächtige Bässe zum Beben zu bringen. Dialoge waren teilweise nicht zu hören, da sie vom Orchester übertönt wurden. Natürlich ist das "Meckern auf hohem Niveau". Der Schwerpunkt lag schließlich auf der Live-Performance, die über jeden Zweifel erhaben war. Das Orchester spielte mit an Perfektion grenzender Lebhaftigkeit. Begannen manche Szenen ohne musikalische Untermalung, um dann irgendwann, durch das leis´ einsetzende Orchester, begleitet zu werden, musste man sich selbst in Erinnerung rufen, dass diese Musik gerade live gespielt wurde, weil sie so perfekt, und uns wohl bekannt, einfach zur Szene gehörte.

Sehr schade war dann jedoch, dass die Musik der Cantina-Band nicht live gespielt wurde. Da wäre die Interpretation sehr interessant gewesen, aber wenn man die Szene im Film kennt, weiß man natürlich, dass es diese "außerirdischen" Instrumente gar nicht gibt... fragt man sich dann nur, wie John Williams an diese Musik gekommen sein mag... vielleicht von seinem Heimatplaneten? ^^

Nach etwas mehr als 2 Stunden (inkl. einer kurzen Pinkelpause), war das Konzert vorbei und das volle Haus dankte das eben erlebte Ereignis mit Standing Ovations, minutenlangem Beifall und Rufen der Begeisterung. Als Zugabe durfte das Orchester nochmals mit seinen präzise harmonierenden, dynamisch wunderbaren und perfekt intonierenden Musikern die Titelmusik zum Besten geben. Ein durch und durch gelungener Abend und wir können nur jedem ans Herz legen, sich zumindest für Tickets der nächste Tour (Das Imperium schlägt zurück), Anfang 2019, umzusehen. Hier sei auch gleich gesagt: Die teuren vorderen Reihen sind hier kein Garant für ein besseres Erlebnis!

Kleines Detail noch zum Schluß, was mir bei dieser Sichtung des Film selbst zum ersten Mal aufgefallen ist: Die X- und Y-Wings auf Yavin IV werden vor dem Einsatz aufgetankt... dies entkräftigt einmal mehr, einen der Kritikpunkte an der aktuellen Episode 8, in welcher angeblich zum ersten Mal Raumschiffe der Sprit ausgehen kann wink... aber vielleicht haben sie durch die Schläuche ja auch nur frische Laser-Rohmasse in die Kanonen gepumpt laughing...

Was denkst du?
8 Kommentare
Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
11.02.2018 17:19 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.596 | Reviews: 19 | Hüte: 350

Zum obigen Text noch ein paar Impressionen (Photocredit: Sully).

Die "Alte Oper" in Frankfurt - Mitten in der Stadt umgeben von den modernen Bankgebäuden...

Bild

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
11.02.2018 17:20 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.596 | Reviews: 19 | Hüte: 350

Der "Große Saal"... ist wirklich groooooooß...

Bild

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
11.02.2018 17:21 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.596 | Reviews: 19 | Hüte: 350

Kontrabass in Detail und die Leinwand im Hintergrund...

Bild

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
11.02.2018 17:22 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.596 | Reviews: 19 | Hüte: 350

Der "Große Saal" der tatsächlich ein wenig, wie der Hangar des Todessterns erinnert...

Bild

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
11.02.2018 17:23 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.596 | Reviews: 19 | Hüte: 350

So könnte es aussehen, wenn der Millennium Falcon im "Großen Saal" landet wink

Bild

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
11.02.2018 18:22 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.807 | Reviews: 30 | Hüte: 369

@Mr.Bond

Da hast Du unsere Erlebnisse gut auf den Punkt gebracht. Wegen der Veröffentlichung meiner Fotos wird mein Verwalter, Deinen Verwalter aufsuchen.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
11.02.2018 19:21 Uhr | Editiert am 11.02.2018 - 19:22 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.709 | Reviews: 29 | Hüte: 275

Schöner Erlebnisberichtlaughing

Da habt ihr wirklich ein tolles Erlebnis gehabt. Sehr schön, das freut mich wirklich für euch. War bestimmt sehr beeindruckend.

Auch Frankfurt ansich ist immer einen Besuch wert. Wir gehen im Sommer des öfteren in die Altstadt und gehen am Mainufer was trinken. Ist immer wieder was besonderes, wenn man sich der Skyline nähert. War im letzten Jahr auch in Frankfurt auf meinem (wahrscheinlich) letzten Iron Maiden Konzert. War wie immer der Hammer.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
12.02.2018 23:07 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.596 | Reviews: 19 | Hüte: 350

@Sully

Ich habe meine Anwälte bereits über eine eventuell anstehende Millionenklage informiert.

@Sublim

Jup, war wirklich ein tolles Erlebnis. Einzig die Sitzreihe würde ich beim nächsten Mal weiter hinten planen, wenn nicht sogar auf der Empore. Verschiedene Register des Orchesters konnte man in den forderen Reihen nicht sehen, z.B. die Hörner, Trompeten und Posaunen. Legt man also auch Wert darauf, das ganze Orchester zu sehen, sollte man eine etwas höher gelegene Sitzposition wählen.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Neues Thema