AnzeigeN
AnzeigeN
Mein Filmtagebuch...
The Dresser gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Dresser (2015)

Ein Film von Richard Eyre mit Anthony Hopkins und Ian McKellen

Filmstart: folgt120 Min.Drama
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
The Dresser Bewertung

The Dresser Inhalt

Für den Film The Dresser und dessen Regie ist Richard Eyre verantwortlich. Zu den Darstellern im Film gehören Anthony Hopkins, Ian McKellen und andere. The Dresser erschien 2015.

Du weißt mehr über den Inhalt von The Dresser? Dann reiche deine Kurzbeschreibung ein! Jede Inhaltsangabe bringt bis zu 50 Punkte für dein Punktekonto.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von The Dresser und wer spielt mit?

OV-Titel
The Dresser
Format
2D
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
05.02.2019 01:03 Uhr | Editiert am 05.02.2019 - 01:06 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.684 | Reviews: 162 | Hüte: 523

"The Dresser" ist ein Drama und eine Theateradaption von Richard Eyre ("Kindeswohl", "The Hollow Crown", King Lear") über die 30 Jahre lange Berufsfreundschaft zwischen zwei gealterten Theaterkünstlern (Anthony Hopkins und Ian McKellan) vor dem Hintergrund des Blitz-Luftangriffs im Zweiten Weltkrieg.

Hopkins spielt einen an Demenz erkrankten und nur Sir genannten Shakespeare-Schauspieler, der dem Wahnsinn und Depressionen verfallen ist, weil der Weltkrieg ihm die Grundlage seines Theaterspiels zu entreißen droht. Theater werden bombadiert, diverse junge Schauspieler befinden sich als Soldaten an der Front. Für Sir entwickelt sich das zu einem Teufelskreis, er möchte Theater spielend dem Faschismus (und Bolschewismus) die Stirn und dem Publikum eine Möglichkeit des Eskapismus während des Luftangriffs bieten, scheint aufgrund seiner psychischen Labilität dazu aber nicht in der Lage zu sein. Hier kommt dann Ian McKellan als sein langjähriger und insgeheim in ihn verliebter Freund und Dresser Norman ins Spiel, der - auch aus eigennützigen Gründen - versucht, Sir psychich soweit zu stabilisieren, dass er wieder zu sich selbst findet und seine Rolle als King Lear spielen kann.

Ein Film über das Alt Sein und über Freundschaft im hohen Alter, der sich darüberhinaus detailliert mit der Tragik von Demenzerkrankungen auseinandersetzt (das erlebe ich aktuell leider selbst bei meinem Großvater) und sich zudem als Kampfansage gegenüber demokratiefeindlichen Werten versteht. Ansonsten wie zu erwarten ein großartiger Schauspielerfilm, der abseits von Anthony Hopkins und Ian McKellan in den Nebenrollen mit Emily Watson, Vanessa Kirby und Sarah Lancashire ebenfalls topbesetzt ist.

Meine Bewertung
Bewertung

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
15.11.2017 17:02 Uhr | Editiert am 15.11.2017 - 17:06 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.684 | Reviews: 162 | Hüte: 523

Zwei Schauspiellegenden, ungefähr zu alt wie meine Großeltern.

Direkt mal vorgemerkt, Anthony Hopkins und Ian McKellen scheinen hier sehr viel Spaß gehabt zu haben!

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Forum Neues Thema
AnzeigeN