Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Wir trauern um...

Moviejones | 20.07.2014
In diesem Thread möchten wir verstorbener Schauspieler, Regisseure und anderer Personen gedenken.

Es steht allen Lesern frei, ebenfalls Einträge zu veröffentlichen.
Was denkst du?
205 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
10.11.2017 08:47 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 2.916 | Reviews: 22 | Hüte: 185

John Hillerman ist im Alter von 84 jahren gestorben. Für mich wird er immer als Higgins, aus der Serie Magnum, in Erinnerung bleiben. Mit seiner sehr speziellen Art hat er die Serie zu etwas ganz Besonderem gemacht.

Machs gut Higgins.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Elwood : : Moviejones-Fan
10.11.2017 20:11 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 511 | Reviews: 3 | Hüte: 47

Good bye, Higgy-Baby!

"Sind Sie von der Polizei?" - "Nein Ma’am, wir sind Musiker!"

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
11.02.2018 04:19 Uhr | Editiert am 11.02.2018 - 04:23 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.790 | Reviews: 123 | Hüte: 293

Vorgestern ist der isländische Filmkomponist Jóhann Jóhannsson im Alter von 48 Jahren gestorben.
Die Todesursachen sind bisher noch unbekannt.

Er schrieb unter Anderen die Soundtracks zu "Prisoners", "Die Entdeckung der Unendlichkeit", "Sicario", "Arrival" und "mother!".

Mich trifft das jetzt schon etwas, weil ich Jóhannsson als vielversprechendes Musiktalent ansah, dem ich eigentlich eine große und andauernde Karriere als Komponist im Filmgeschäft vorausgesagt hatte... 48 Jahre, das ist einfach viel zu früh!

Möge er in Frieden ruhen.


"Heptapod B" aus "Arrival"
"The Beast" aus "Sicario"

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
06.04.2018 13:37 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.269 | Reviews: 23 | Hüte: 176

Ich habe gerade erfahren, dass Isao Takahata nicht mehr lebt. Viele werden ihn nicht kennen, aber seine Roman-Adaptation mit dem deutschen Titel DIE LETZTEN GLÜHWÜRMCHEN aber bestimmt. Takahata hatte ja einst das Studio Ghibli mit-begründet.

Doch das wichtiste von allen. Takahata war der Mann der Hayao Miyazaki bewog sich selber zu verwirklichen und die Risiken einzugehen, die wir später als seine Filme kennenlernen und lieben sollten. Ohne Takahata, hätte Miyazaki niemals die Position eingenommen, die wir so sehr an ihm schätzen.

Darum: für alle Ghibli-und-oder-Miyazaki-Fans: gedenkt Takahata!

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
06.04.2018 14:18 Uhr | Editiert am 06.04.2018 - 14:23 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.790 | Reviews: 123 | Hüte: 293

@MD02GEIST

Wie ich gerade gelesen habe, war Isao Takahata auch der Regisseur des deutsch-japanischen "Heidi"-Animes.
Auch wenn ich nur Gelegenheitsschauer war, mochte ich diese Zeichentrickserie als Kind sehr und als Erwachsener immer noch!

Möge er in Frieden ruhen!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
06.04.2018 16:43 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.269 | Reviews: 23 | Hüte: 176

@ luhp
Ja, stimmt. Takahata war Regiesseur dieser Heidi-Adaptation. Ich habe HEIDI in meinem Leben vielleicht zweimal komplett gesehen, aber es war eher Zeitvertreib für mich. Aber für viele Japaner damals (als die Serie in Japan lief) wurde für kurze Zeit eine Form von Sehnsucht nach den Fernen, nach simpleren Zeiten ausgelöst.

Auch HEIDI war es zu verdanken, dass die Japaner sich für die Gesangskunst des Jodelns begeistern können.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Moviejones : : Das Original
22.04.2018 02:00 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 1.643 | Reviews: 751 | Hüte: 73

Ein kleiner großer Lustiger ist von uns gegangen: Verne Troyer, den meisten als Mini-me aus den Austin Powers-Filmen bekannt, ist am 21.4. verstorben. Mit nur 49 Jahren viel zu jung. RIP.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
22.04.2018 02:39 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.790 | Reviews: 123 | Hüte: 293

Nicht nur das, er spielte auch den Kobold Griphook in "Harry Potter und der Stein der Weisen".

Möge er in Frieden ruhen!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
22.04.2018 12:11 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 442 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Rip Verne!

Schade..

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
22.04.2018 21:26 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.790 | Reviews: 123 | Hüte: 293

Verne Troyer hatte auch einen eigenen Youtube-Kanal.
In einem Video macht er zum Beispiel ein Unboxing seines neues Tesla-Autos und düst damit danach durch die Gegend^^

Er war schon ein ziemlich witziger Kerl, möge er in Frieden ruhen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Neues Thema