Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Avatar
DrStrange - Moviejones-Fan
 
 
23
Jahrgang: ????
Anmeldung: 07.05.2012Moviejones-Fan
Login: 06.06.2020
Punkte: 5.071
Kommentare: 920
Kritiken: 7
DrStrange hat noch nichts über sich verraten.
Tagebuch von DrStrange
2020
Juni
04
Space Force
04.06.2020
Space Force
Staffel 1: Carell und Malkovich in Topform. Auch teils bekannte und gern gesehene Darsteller in den Nebenrollen. Schöner Humor ohne großen Dampfhammer und "Zwangs-Schenkelklopfer". Freu mich auf Staffel 2.
Wer hat´s gesehen? Bewertung
Staffel 1: Carell und Malkovich in Topform. Auch teils bekannte und gern gesehene Darsteller in den Nebenrollen. Schöner Humor ohne großen Dampfhammer und "Zwangs-Schenkelklopfer". Freu mich auf Staffel 2.
01
Joker
01.06.2020
Joker
Hab mich nun doch mal durchgerungen diesen Film anzusehen. Wie erwartet wieder (überrascht das überhaupt noch?) eine grandiose Leistung von Phoenix. Leider konnte der Film selbst mich dahingehend nicht abholen. Im Prinzip hab ich das bekommen, was ich von den Trailern erwartet habe. Ist halt schlichtweg nicht mein Genre. Warum das Ganze aber unter dem DC Banner laufen muss, entzieht sich weiterhin meiner Einsicht. Man hätte das ganze als Psychodrama/Charakterstudie auch gänzlich ohne den "Joker-Background" abliefern können. Drei runde Hüte für die Leistung von Phoenix von mir.
Wer hat´s gesehen? Bewertung
Hab mich nun doch mal durchgerungen diesen Film anzusehen. Wie erwartet wieder (überrascht das überhaupt noch?) eine grandiose Leistung von Phoenix. Leider konnte der Film selbst mich dahingehend nicht abholen. Im Prinzip hab ich das bekommen, was ich von den Trailern erwartet habe. Ist halt schlichtweg nicht mein Genre. Warum das Ganze aber unter dem DC Banner laufen muss, entzieht sich weiterhin meiner Einsicht. Man hätte das ganze als Psychodrama/Charakterstudie auch gänzlich ohne den "Joker-Background" abliefern können. Drei runde Hüte für die Leistung von Phoenix von mir.
2020
Mai
31
The Man Who Killed Hitler and Then the Bigfoot
31.05.2020
The Man Who Killed Hitler and Then the Bigfoot
Hätte ich nicht gedacht das mir der Film so gut gefallen würde, sind doch die Meinungen zu diesem Werk eher mittelprächtig. Vielleicht lag es an der famosen Darstellung von Sam Elliott, welchen ich sehr gerne sehe. Kurzweilige, aber auch etwas trashige Unterhaltung. (Bei dem Titel sollte das nun niemand verwundern)
Wer hat´s gesehen? Bewertung
Hätte ich nicht gedacht das mir der Film so gut gefallen würde, sind doch die Meinungen zu diesem Werk eher mittelprächtig. Vielleicht lag es an der famosen Darstellung von Sam Elliott, welchen ich sehr gerne sehe. Kurzweilige, aber auch etwas trashige Unterhaltung. (Bei dem Titel sollte das nun niemand verwundern)
30
1917
30.05.2020
1917
Eigentlich wollte ich den Film bereits im Kino ansehen, aber hat leider terminlich nicht geklappt. Obwohl ich gerade mit Mendes nicht gerade einen Lichtblick gesehen habe, weil ich den neueren Bond Filmen nichts abgewinnen konnte, war hier meine Neugier geweckt, weil das Setting WWI schon recht unverbraucht ist. Ob ich den Film nochmal sehen müsste, lass ich mal im Raum stehen. Aber was hier in zwei Stunden an Spannung, Tiefe und Emotionen gezeigt wird, fand ich schlichtweg beeindruckend. Durch den "One-Shot" Effekt wirkt es wirklich, als ob man direkt mit dabei und daran beteiligt wäre. Auch ein großes Lob an die hervorragenden Hauptdarsteller und natürlich die imposant besetzten Nebenrollen. Sollte man definitv gesehen haben.
Wer hat´s gesehen? Bewertung
Eigentlich wollte ich den Film bereits im Kino ansehen, aber hat leider terminlich nicht geklappt. Obwohl ich gerade mit Mendes nicht gerade einen Lichtblick gesehen habe, weil ich den neueren Bond Filmen nichts abgewinnen konnte, war hier meine Neugier geweckt, weil das Setting WWI schon recht unverbraucht ist. Ob ich den Film nochmal sehen müsste, lass ich mal im Raum stehen. Aber was hier in zwei Stunden an Spannung, Tiefe und Emotionen gezeigt wird, fand ich schlichtweg beeindruckend. Durch den "One-Shot" Effekt wirkt es wirklich, als ob man direkt mit dabei und daran beteiligt wäre. Auch ein großes Lob an die hervorragenden Hauptdarsteller und natürlich die imposant besetzten Nebenrollen. Sollte man definitv gesehen haben.
28
Knives Out - Mord ist Familiensache
28.05.2020
Knives Out - Mord ist Familiensache
Da ich für diese Art des klassischen Ensemble Krimis ein gewisses Faible habe, war es beinahe klar das ich nicht enttäuscht wurde. Tolle Darsteller, welche sich sichtlich wohl fühlen in ihrer Position und sehr elegant in Szene gesetzt. Einzig die Auflösung gen Ende ist etwas flacher gehalten und trübte bei mit den Gesamteindruck. Trotzdem eindeutig sehenswert.
Wer hat´s gesehen? Bewertung
Da ich für diese Art des klassischen Ensemble Krimis ein gewisses Faible habe, war es beinahe klar das ich nicht enttäuscht wurde. Tolle Darsteller, welche sich sichtlich wohl fühlen in ihrer Position und sehr elegant in Szene gesetzt. Einzig die Auflösung gen Ende ist etwas flacher gehalten und trübte bei mit den Gesamteindruck. Trotzdem eindeutig sehenswert.
Zum Tagebuch
Die letzten Kommentare von DrStrange
DrStrange Kommentar von DrStrange am 05.06.2020
DrStrange Kommentar von DrStrange am 05.06.2020
DrStrange Kommentar von DrStrange am 05.06.2020
DrStrange Kommentar von DrStrange am 05.06.2020
DrStrange Kommentar von DrStrange am 05.06.2020
Alle Kommentare von DrStrange
Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema