Zuletzt gesehen?

Primeval | 08.01.2012
Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen?

Dabei ist es egal, ob ihr im Kino wart, oder euch einen DVD/Blu-Ray Abend gemacht habt.
Ihr könnt auch einen kurzen Review dazu schreiben.
Was denkst du?
6537 Kommentare
Avatar
CMetzger : : The Revenant
15.01.2018 15:45 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 1.827 | Reviews: 8 | Hüte: 85

@luhp:
Oh, das freut mich, dass dir der Teil ebenfalls gefallen hat ;)
Ich hab heute Morgen hier geschrieben und geschrieben und konnte gar nicht aufhören, also hab ich mal meine 8. Kritk dem 8. Teil von Fast and Furious gewidmet.

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
15.01.2018 16:40 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 1.943 | Reviews: 1 | Hüte: 52

@CMetzger

Trotz "Hey, du hast einen unserer Familie umgebracht, aber hey, hast uns ja geholfen, also willkommen in der Familie"? :-)

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
15.01.2018 19:15 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 1.770 | Reviews: 27 | Hüte: 39

@luhp92

also ich wusste nicht, dass er den nächsten "Jurassic World" macht... was ich ziemlich schade finde...
Den Trailer fand ich grauenvoll (nicht nur, weil er langweilt, sondern weil er augenscheinlich den großen "Höhepunkt" schon vorweg nimmt,...) und ich bezweifle, dass in dem Film viel Platz für den Regisseur sein wird.

Gegen die Wand

Tauchte kürzlich wieder auf Netflix auf, da dacht ich, ich schau nochmal rein. ... habe ganz vergessen wie heftig und kraftvoll der Film ist - als sitzt man mit im Auto... Für mich immer noch Akins bester.

Avatar
Shalva : : Moviejones-Fan
15.01.2018 21:09 Uhr
0
Dabei seit: 04.06.11 | Posts: 4.512 | Reviews: 2 | Hüte: 127

@TamerozChelios

"Trotz "Hey, du hast einen unserer Familie umgebracht, aber hey, hast uns ja geholfen, also willkommen in der Familie"? :-)"

Habe ich mir auch gedacht ! ! ! Deswegen hat diese ganze Familiensache seine Glaubwürdigkeit für mich verloren. Wie kann es sein, dass man als Fan der F&F Filme sowas einfach ignoriert und den Film gut findet? Verstehe ich einfach nicht.

Avatar
MarieTrin : : Mrs. Justice
15.01.2018 21:41 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.653 | Reviews: 26 | Hüte: 34

@Shalva, Tameroz : zu Fast 8

Genau DAS hat mich auch gestört. Zwar ist der Film auf seine Art unterhaltsam, aber wenn ich mir die Fast Reihe nochmal anschaue, dann höchstens die Teile 1-6, vielleicht noch 7. Aber Teil 8 hat für mich insoweit nur noch wenig mit den vorherigen Teilen zu tun.

Que la loi soit avec toi!

Avatar
Strubi : : Hexenmeister
15.01.2018 22:29 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.117 | Reviews: 2 | Hüte: 42

Grad auch Fast & Furious 8 gesehen. Ist ja schon ziemlicher Schwachsinn. Aber so übertrieben und sich nicht ernst nehmend, dass es wieder lustig und unterhaltsam ist. Dazu mit Statham und The Rock zwei coole Typen. Sicher kein Film, den man regelmäßig schaut, aber einmal wars schon ganz lustig. 7 von 10 Punkte.

Die Familiengeschichte hab ich übrigens noch nie allzu ernst genommen. Dazu fehlt der ganzen Sache doch zu viel Substanz. Daher - und weil ich es eh nicht mehr wusstewink - hat mich auch das "du hast zwar jemanden aus der Familie getötet, aber Herzlich willkommen" nicht gestört.

Avatar
CMetzger : : The Revenant
15.01.2018 22:50 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 1.827 | Reviews: 8 | Hüte: 85

Also Jungs, ich kann euch voll und ganz verstehen, das war alles schon etwas verstörend, dieses: „hey, der mörder von Han, willkommen in der Familie!“ aber ich sehe Teil 8 irgendwie etwas abseits der anderen Filme, die Familiengeschichte wurde mit denn Ende von Teil 7 doch eigentlich beendet, oder?

Aber die Fast-Diskussionen hatten wir schon sehr oft hier, wenn ich mich richtig erinnere. Vielleicht sollte man alles nicht zu ernst nehmen... mich konnte der Film sehr gut unterhalten. Habe ihn gerade nochmal geschaut und auch die zweite Sichtung kann überzeugen.

@Strubi: Ja Statham und The Rock sind einfach klasse Kerle, macht Spaß den beiden zuzusehen.

icu vermute, dass Statham in 9 und 10 weiterhin eine große Rolle spielen wird, aber ebenfalls rechne ich mit der Rückkehr von Theron. Warten wir mal ab, wie es weitergeht smile

Avatar
Kayin : : Schneemann
15.01.2018 23:41 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 718 | Reviews: 2 | Hüte: 41

Mal off topic,

jeder der Netflix hat, sollte sich das Interview zwischen David Letterman und Barack Obama ansehen. Sehr interessant und unterhaltsam.

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
16.01.2018 00:29 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.259 | Reviews: 97 | Hüte: 280

@CMetzger
Deine Kritik liest sich gut, vielleicht etwas zu viel Intro, aber passt schon als Liebeserklärung an die Reihe. Man merkt an der Kritik, dass dir die Reihe sehr viel Spaß bereitet :-)

The Rock und Statham werden ja demnächst ihr "Fast & Furious"-Spin-Off erhalten, die beiden wird man also noch des Öfteren zusammen sehen^^ Eine Rückkehr von Theron würde ich ebenfalls feiern!

@TamerozChelios, Shalva und MarieTrin
Wollt ihr bei "Fast & Furious" jetzt ernsthaft über Logik diskutieren?^^ Spätestens ab Teil 6 geht es doch primär darum, sich möglichst cool, stylisch und übertrieben auf die Fresse zu hauen! Im Prinzip wie beim Wrestling, dort werden auch ständig irgendwelche neuen Teams gebildet. The Rocks Wechsel von der bösen zur guten Seite hat doch auch niemanden gestört.


@MobyDick

Dann wird dir "A Monster Calls" (der deutsche Titel gibt den Inhalt mMn nicht korrekt wieder) sehr gefallen. Neben Spielberg erinnert der Film vor Allem an Guillermo del Toros "Pans Labyrinth". Liam Neeson als Monster ist eine Wucht, eine Mischung aus Groot, Baumbart, der peitschenden Weide und Optimus Prime^^ Zudem fungiert er hier das erste Mal in seiner Filmkarriere als Großvater, zwar nur auf einem Bild aber immerhin! Felicity Jones als Mutter und Sigourney Weaver als Großmutter tun ihr Übriges, auch Kinderschauspieler Lewis MacDougall macht seine Sache ziemlich gut.

Den Vergleich mit Spielbergs ca. zeitgleich erschienenem "BFG" gewinnt "A Monster Calls" klar. Magie und Abenteuer meistert Spielberg zwar immer noch ohne Mühe, aber die ganz großen Emotionen und thematischen Auseinandersetzungen kommen hier nicht auf und im letzten Drittel wird die Geschichte dann sehr fragwürdig zu Ende geführt.

@eli4s
Es wird sich zeigen, wie viel Freiraum Bayona während der "Jurassic World"-Produktion gewährt wurde. Die Hoffnung besteht zumindest, weil er sich mit größeren Filmproduktionen schon auskennt und prinzipiell auch der richtige Mann für den Job ist. Spielberg-Vergleiche wie hier von MobyDick liest man des Öfteren, wer könnte also besser geeignet sein, um auf einem "Jurassic Park"-Regiestuhl Platz zu nehmen? Vielleicht kommt es analog zu "Star Wars" ja so, dass nach dem eher zurückhaltenden Erstling mit einer Mischung aus Bekanntem und Neuen (The Force Awakens, Jurassic World 1) nun ein Film folgt, der wirklich neue Wege betritt und im Franchise experimentiert.

Von Fatih Akin habe ich bisher leider noch gar nichts gesehen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
ZSSnake : : Expendable
16.01.2018 07:20 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 6.842 | Reviews: 125 | Hüte: 249

@ luhp:

The Rock ist n völlig anderer Fall. Der war - wie Brian vorher auch - Gesetzeshüter, der sich dann mit Torettors Crew zusammengetan hat.

Bei Stathams Figur hab ich es in Teil 8 so gesehen, dass er zwar durch den Mord an Han immer noch das extreme Misstrauen der Crew hatte, aber Toretto es als "Auge um Auge" begriffen hatte, weil sie ja vorher auch seinen Bruder (Luke Evans) in Teil 6 beinahe getötet hatten. Dadurch, dass die beiden geholfen haben Torettos Kind zu retten, haben sie sich zu nem Grad rehabilitiert. Und in der finalen Szene steht Stathams Figur ja trotzdem noch irgendwie abseits. Aber ein Respekt ist entstanden, auch weil sich Deckart und Dom zu nem gewissen Grad ähneln und nur ihre Methoden unterschiedlich sind. Und ich glaube, grade durch die Perspektive in Teil 8, eben als Bad-Guy-Befehlsempfänger, hat Toretto gelernt Deckart besser zu verstehen, der ihm ja TROTZDEM geholfen hat, da herauszukommen.

Gewisse Spannungen sind weiterhin da, aber der Respekt ist jetzt eben auch da...

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
CMetzger : : The Revenant
16.01.2018 09:00 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 1.827 | Reviews: 8 | Hüte: 85

@luhp:
Vielen Dank, freut mich, dass Du sie gelesen hast und sie dir gefallen hat. Ja, eventuell bisschen viel Intro, bisschen viel von den anderen Filmen geschrieben. Da gebe ich dir Recht, aber ja, die Reihe finde ich Klasse, hat sie doch Höhen und Tiefen, aber dennoch sehr gut. Immerhin begleitet mich das alles schon ziemlich lange... Oh, du interprestierst es sogar als Liebeserklrung ;)
Oh, ein Hobbs Deckert Spin-Off, das kann ja was werden, ich bin gespannt. Ohja, Theron hat das gut gemacht, ich rechne fest mit ihrer Rückkehr.

@Snake:
Ja, guter Punkt, hier musste Dom einfach mit Deckart arbeiten. Wer hätte sonst den kleinen B.M.T. retten sollen? Und ja, hier kann man viel diskutieren, ich weiß.

Und in der Kritk von MJ wird ja teilweise sehr ins Detail gegangen. Winterkraftstoff, warum Roman nicht ganz nass ist, Kontinente werden in Kürze bereist. Aber wenn ich jeden Film mit solch hoher Skepsis schaue und jedes noch so kleinste Detail auseinander nehme, gebe ich meine Filmesucht auf. Kopf aus, Film an, berieseln lassen, das sollte auch mal drin sein, oder?

@Kayin:
Letterman und Obama, könnte gut sein, worum geht es denn? Würde es mir mal anschauen ;)

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
16.01.2018 12:34 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.259 | Reviews: 97 | Hüte: 280

@ZSSnake
Zu FF8: Danke für die Auffrischung, das hatte ich nicht mehr so Recht auf dem Schirm. Dennoch denke ich, dass man da etwas lockerer ran gehen sollte, aber vielleicht bin ich als jemand, der die Reihe erst ab Teil 5/6 (+ Teil 3) mag, auch die falsche Ansprechperson.

@MobyDick
Ganz vergessen zu erwähnen: Der von mir unten besprochene "The Villainess" könnte dir glaube ich gefallen!

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Neues Thema