Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Loveless gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Loveless (2017)

Ein Film von Andrey Zvyagintsev mit Maryana Spivak und Aleksey Rozin

Kinostart: 15. März 2018127 Min.FSK16Drama
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Loveless Bewertung

Loveless Inhalt

Zhenya und Boris stammen aus der gehobenen Mittelschicht und stehen vor dem Ehe-Aus. Von der gemeinsamen Wohnung trennen sie sich. Neue Beziehungen gehören bereits zum Alltag. Und Anschuldigungen lassen sie einander ebenfalls zukommen. Dabei nehmen sie keine Rücksicht auf ihren 12-jährigen Sohn Aljoscha, der von Schmerz und Einsamkeit zerfressen wird.

Statt ihn bei sich aufzunehmen, wollen sie ihn in ein Internat stecken. Ein Vorhaben, von dem Aljoscha gar nichts hält und deshalb verschwindet, als die Situation erneut eskaliert. Da die Polizei nichts unternimmt, organisieren sich Freiwillige in einer riesigen Suchaktion, wobei sich auch das zerstrittene Paar zusammenraufen muss.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Loveless und wer spielt mit?

OV-Titel
Nelyubov
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
09.04.2018 22:25 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 1.869 | Reviews: 29 | Hüte: 44

Ist ganz gut. Mindestens ein emotionaler Gefühlsausbruch ist wirklich erschütternd inszeniert. Und wenn einem im Verlauf langsam dämmert, dass das sehenswerte Beziehungsdrama über Liebe, Glück und Kindheitserfahrungen gleichzeitig für den Ukrainekonflikt einsteht, wird das ganze noch einen Ticken interessanter.
Trotzdem kommt der Film gerade im Mittelteil stellenweise sehr schwer voran und verliert etwas den Fokus.
Auch schien mir, dass die Ideen teilweise etwas nachdrücklich und zu offensichtlich betont werden. Trotzdem Daumen hoch.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema