Anzeige
Anzeige
Anzeige

Project X - Die Party, von der du nicht mal zu träumen wagst (2012)

Moviejones | 25.09.2021

Hier dreht sich alles um den Film Project X - Die Party, von der du nicht mal zu träumen wagst (2012). Tausch dich mit anderen Filmfans aus.

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
Amokknobi : : Fanshee
15.03.2012 17:12 Uhr
0
Dabei seit: 26.08.11 | Posts: 2.775 | Reviews: 1 | Hüte: 67
also irgendwie freu ich mich auf den film...
eigentlich dürfte es ja gar nicht der fall sein, da ich mit diesem mockumentary stil nun rein gar nichts anfangen kann, aber die darsteller und auch irgendwie die geschichte und seltsamerweise auch die wackelkamera machen mich doch ziemlich neugierig auf den film dessen trailer zugegebenermaßen sehr witzig und vorallem wahnsinnig rüberkommt. für kino definitv nichts, da ich den besuch optischen leckerbissen vorziehe aber, auf jedenfall wohl heimkino

[b]I dont know, Man. I just...Why did the Pug Life choose me?[/b]

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
17.10.2017 00:57 Uhr | Editiert am 17.10.2017 - 01:30 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.490 | Reviews: 158 | Hüte: 517

Vorab: Wer meint, ich ließe wieder den Analyseboy (wink) raushängen, sollte sich mal ein paar andere Reviews zum Film durchlesen. Die fallen in der Regel nicht anders aus als meines.

Zu "Project X":
Die geilste Party, die je auf Film gebannt wurde. Und gleichzeitig eine radikale, hassenswerte, zum Fremdschämen einladende und äußerst schmerzhafte Satire auf eben jenen jugendlichen Spaß bzw. Exzess voller Alkohol, Drogen und Sex. Eigentlich ein kleines Meisterwerk, wenn das Ende nicht wäre. Zum Einen wird überdeutlich mit dem moralischen Zeigefinger gewedelt, zum Anderen wird das Protagonisten-Trio schließlich doch noch heroisiert.

Das gesamte Viertel wurde zerstört, ein Kerl wird schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert, der Gastgeber muss jahrelang Schulden abbezahlen und der Partyorganisator hat drei Vaterschaftstests am Hals. Egal, Hauptsache für eine Nacht eine geile Party gefeiert!

Im Anbetracht der Tatsache, dass solche Parties in der Realität - vornehmlich in den USA - tatsächlich existieren, hätte das Team um Todd Phillips mal etwas länger über das Ende nachdenken sollen. In einem Nachbardorf von mir gab es auch mal eine Party, die ausgeartet ist. Wir saßen währenddessen mit ein paar Freunden zusammen, spielten Poker und bekamen davon nur per WhatsApp mit. Zwar machten wir uns innerhalb der Freundespokerrunde darüber lustig, aber letztendlich war wohl jeder froh, nicht der Gastgeber gewesen zu sein. Mich hätten keine zehn Pferde dort hinbekommen und ich kann es vollkommen verstehen, dass Eltern besorgt ihre Kinder auf der Party angerufen und sie dazu aufgefordert haben, sofort nach Hause zu kommen!

P.S.: Eines steht unabhängig vom Film zu 100% fest:
Steve Aokis Remix von Kid Cudis "Pursuit of Happiness" ist einer der besten Partysongs, die je produziert wurden! Hat mir in den letzten fünf Jahren die ein oder andere Party versüßt.

Meine Bewertung
Bewertung

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
01.12.2019 21:06 Uhr | Editiert am 01.12.2019 - 21:53 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.490 | Reviews: 158 | Hüte: 517

Vorhin gerewatched und erneut ziemlich viel Spaß gehabt. Das, was ich unten bezüglich des Endes zur Heroisierung geschrieben habe, habe ich im Film nun etwas entspannter aufgenommen. Und das mit dem "moralischen Zeigenfinger" würde ich sogar ganz rausnehmen.

Erhöht von 5 auf 6,5/10 Punkten.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
CMetzger : : The Revenant
17.01.2020 14:22 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 3.386 | Reviews: 11 | Hüte: 218

luhp92:
Ich finde den Film ebenfalls mehr als gelungen. Kann man sich immer und immer wieder mal anschauen. Und aus diesem jenen Film kenne ich Miles Teller, der bei mir jahrelang einfach nur der Typ aus Project X war ;)

Der Soundtrack ist mehr als gelungen, kann man rauf und runter hören!

Neues Thema
Anzeige