Mein Serientagebuch...
Into the Night gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Into the Night (2020 - ????)

Eine Serie von: Jason George mit Pauline Etienne und Laurent Capelluto

Belgien1 StaffelDrama, Science Fiction, Thriller

Into the Night Inhalt

Als die Sonne zu einem erbarmungslosen Mordinstrument mutiert, ergreifen Passagiere auf einem Nachtflug von Brüssel extreme Maßnahmen, um ihr Überleben zu sichern.

Into the Night

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von Into the Night und wer spielt mit?

Originaltitel
Into the Night
Genre
Drama, Science Fiction, Thriller
Staffeln
1 (6 Episoden)
Erfinder
Land
Belgien
TV-Sender
Netflix
Premiere
01.05.2020
Start-DE
01.05.2020

Staffeln & Episoden

Derzeit liegen keine Staffelinformationen vor.
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
18.06.2020 12:44 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 993 | Reviews: 8 | Hüte: 25

Ich habe mir die Serie am 17. Juni 2020 angeschaut. (Zum Serientagebuch)

Ein Beitrag aus Belgien ist ja quasi schon richtig exotisch. Aber auch ohne Exotenbonus, hat mich die Serie spannend unterhalten mit überzeugenden Charakteren und einem halbwegs ordentlichem Setting. Löblich auch das man sich hier auf 6 Folgen begrenzt hat und nicht wie es heute so oft der Fall ist, die Serie zu lange streckt.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
26.05.2020 18:44 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.009 | Reviews: 145 | Hüte: 463

Europa als Flugzeug.

Ein Flugzeug soll von Brüssel aus nach Moskau fliegen, wird allerdings vor dem Abflug von einem NATO-Major gewaltsam gekapert und Richtung Westen gelenkt. Durch eine Magnetfeldumkehr der Sonne verstärkt sich deren Einstrahlung so sehr, dass sie organische Molekularstrukturen auflöst und somit bei Kontakt sämtliche Lebewesen tötet. Dementsprechend können die Menschen im Flugzeug nur überleben, wenn sie sich dauerhaft im Schatten der Sonne aufhalten.

Dass der Flug ausgerechnet von Brüssel aus startet, ist nicht nur dieser ersten belgischen Netflix-Serienproduktion geschuldet, sondern verfügt auch über eine inhaltliche Bedeutung. Crew und Passagierschaft symbolisieren hier die europäischen Gesellschaft und sind durchzogen von diversen Nationalitäten, Ethnien und Religionen Europas, teilweise zeichnen sich die Charaktere sogar durch ländertypische Eigenheiten und Klischees aus. Um die Katastrophe zu meistern und das eigene Überleben zu sichern, müssen die Menschen im Flugzeug lernen, organisatorisch (und demokratisch) zusammenzuarbeiten.

Dramaturigsch geht "Into the Night" den Weg von "Lost" und fokussiert sich - zumindest dem Anschein nach - innerhalb einer Episode auf einen der Charaktere und beleuchtet sein vorapokalyptisches Leben durch Flashbacks. Wirklich tiefschürfend fallen diese Charakterstudien allerdings nie aus, auch die Ausarbeitungen des dramatischen Katastrophenmanagements und des europäischen Symbolismus bewegen sich mehr auf oberflächlichem Niveau.

Während sich die erste "Lost"-Staffel dafür noch 25x40 Episoden Zeit nahm, muss diese Staffel "Into the Night" mit 6x37 Episoden auskommen, die im Vergleich sehr kurze Laufzeit wirkt sich qualitativ enorm auf das Endprodukt aus. Gleichzeitig lässt sich die Staffel aber auch sehr schnell an einem oder zwei Abenden wegschauen, handelte es sich bei "Lost" noch um eine aktuell laufende Serie, würde ich "Into the Night" durchaus als unterhaltsame Überbrückung bis zur nächsten "Lost"-Staffel empfehlen.

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema