Ziemlich beste Freunde (2011)

Ein Film von Olivier Nakache mit François Cluzet und Omar Sy (Original: Intouchables)

Ziemlich beste FreundeBewertung
Kinostart: 05. Januar 2012112 Min.2DAltersfreigabe - FSK ab 6Komödie, Drama
Dein Avatar
Will ich sehen!
Will ich nicht sehenWill ich sehen
Film bewerten

Ziemlich beste Freunde Inhalt

Philippe führt das perfekte Leben. Er ist reich, adlig, gebildet und hat eine Heerschar von Hausangestellten - aber ohne Hilfe geht nichts... Denn Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt. Eines Tages taucht Driss, ein junger Mann, auf, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde. Driss will eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung und auf den ersten Blick eignet sich das Großmaul aus der Vorstadt auch überhaupt nicht für den Job als Pfleger. Doch seine unbekümmerte freche Art macht Philippe neugierig.

Spontan engagiert er Driss und gibt ihm zwei Wochen Zeit sich zu bewähren. Aber passen Mozart und Earth, Wind & Fire, Poesie und derbe Sprüche, feiner Zwirn und Kapuzenshirts wirklich zusammen? Und warum benutzt Philippe eigentlich nie den großartigen Maserati, der abgedeckt auf dem Innenhof steht? Es ist der Beginn einer verrückten und wunderbaren Freundschaft, die Philippe und Driss für immer verändern wird...

Keine News, aber das wäre auch interessant

Action- und Abenteuerfilme 2016Guck mal, wer da ist! Die besten und witzigsten CameosNachgetreten: Hollywood-Stars, die ihre eigenen Filme hassen - Teil 1

Der Trailer zum Film

Der Videoplayer(3650) wird gestartet

Ziemlich beste Freunde Kritik

Sie tun einander gut, der Kleinkriminelle mit der frechen Klappe und der distinguierte Rollstuhlfahrer mit dem vielen Geld. Wie sie Ziemlich beste Freunde werden, erzählt die gleichnamige Komödie von Eric Toledano und Olivier Nakache. Und die scheint gelungen zu sein, schließlich wurde sie zuerst beim internationalen Filmfestival in Tokio als Bester Film mit dem besten Darstellerteam, nämlich François Cluzet und Omar Sy, ausgezeichnet, um danach in Frankreich mit 13 Millionen Besuchern als erfolgreichster Kinofilm des Jahres zu beeindrucken. Dann griff der Erfolg auf die Schweiz und Belgien über, weswegen sich das Feel-Good-Movie zum Blockbuster entwickelt. Sollen wir da mit einsteigen?

Die ganze Kritik lesen
810

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur bei "Ziemlich beste Freunde" und wer spielt mit?
Box Office
426,59 Mio. $

Der Film erhielt von der FSK die Freigabe "Freigegeben ab sechs Jahren".

Horizont erweitern

Und der "Oscar" geht an... unser Special zum bedeutendsten Filmpreis der Welt!Nachgetreten: Hollywood-Stars, die ihre eigenen Filme hassen - Teil 2Filme, die andere Filme vorhersagten

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

9 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Nuridin
Moviejones-Fan
Geschlecht | 28.03.2013 | 16:06 Uhr28.03.2013 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 28.03.2013 16:06 Uhr editiert.

Superfilm guckt euch denn an wirklich sehenswert 5von5 Hütte
patertom
Fieser Fatalist
06.03.2012 | 20:13 Uhr06.03.2012 | Kontakt
Jonesi

die befürchtung darf zu recht bestehen. naja... einem remake steh ich skeptisch gegenüber. mal schauen, was die so draus machen würden, auch wenn ich mir beim besten willen nicht vorstellen kann, dass jemals eine nachmache oder ähnliches an diesen tollen film ranreichen werden. dafür ist er einfach zu einzigartig und witzig. auch macht der hauptdarsteller omar sy einen großen teil vom gelingen des filmes aus.
(=0:
eli4s
Moviejones-Fan
Geschlecht | 06.03.2012 | 20:08 Uhr06.03.2012 | Kontakt
Jonesi

jepp, ich fand den auch wirklich unterhaltsam. hat einfach auch einen sehr positiven generellen Charakter ...

allerdings befürchte ich auf der negativen seite, dass der Film eventuell in nicht all zu langer zeit ein US remake nach sich ziehen könnte ... -.-
patertom
Fieser Fatalist
06.03.2012 | 20:03 Uhr06.03.2012 | Kontakt
Jonesi

einfach einer der lustigsten filme der letzten jahre. sehr empfehlenswert und einfach wahnsinnig guter darsteller (omar sy). überzeugt euch selbst und rennt noch schnell ins kino.
(=0:
cayman2300
Rocker
Geschlecht | 20.02.2012 | 21:01 Uhr20.02.2012 | Kontakt
Jonesi

Ich habe ihn heute vom Geburtstag aus angesehen.
Ein sehr, sehr schöner Film mit tollem (schwarzem) Humor. Endlich mal ein Film der einfach liebevoll ist und sich ,bei dessen Thema, nicht über Behinderte lustig macht (also das es nicht weh tut).
Mir hatte er sehr gefallen und auf DVD wird er gekauft.
patertom
Fieser Fatalist
10.01.2012 | 11:49 Uhr10.01.2012 | Kontakt
Jonesi

@bartacuda:

danke für die "kritik". dann werd ich den film auf jeden fall schauen auf dvd. freu mich schon drauf, da der trailer auch sehr gut aussieht.
beide darsteller sind sympatisch und schwarzer humor ist auch nie verkehrt^^
(=0:
bartacuda
Mitternächtlicher Haijäger
Geschlecht | 10.01.2012 | 08:04 Uhr10.01.2012 | Kontakt
Jonesi

Da ich mich am WE nicht mit MI4 gegen meine Freundin durchsetzen konnte :-(, ging es stattdessen ins "kleine Kino" und ich hatte das Vergnügen diesen Film zu schauen.
Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können treffen aufeinander und müssen sich arangieren. Anfangs eher neugierig und skeptisch, später offen und von den Qualitäten des anderen wissend beginnen sie zu erkennen, dass beide voneinander lernen können.
Hierbei wird nicht "auf die Tränendrüse" gedrückt, sondern sich ganz bewusst eher schwarzem Humor bedient.
Aber wie Philippe es in einer Szene sagt, "Ich will kein Mitleid und er hat kein Mitleid"
Fazit:
Ein kleiner feiner Film, der m.M.n. zu Recht (in F) so erfolgreich ist. Wer sich darauf einlässt und wer über Sätze wie "Keine Arme, keine Schokolade" durchaus lachen kann, wird sicherlich gut unterhalten.
... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
cayman2300
Rocker
Geschlecht | 09.01.2012 | 22:26 Uhr09.01.2012 | Kontakt
Jonesi

Hey, also der Trailer ist echt gut laughing

Der wird auf jeden Fall auf DVD gesehen ;)
patertom
Fieser Fatalist
09.01.2012 | 21:39 Uhr09.01.2012 | Kontakt
Jonesi

der wird auf jeden fall auf dvd geschaut. trailer gefällt mir richtig gut.

eine komödie mit herz. das mag ich.

fürs kino reichts nicht. nicht, weil ich keine lust hätte, sondern weil ich auch mal auf meinen geldbeutel hören muss.
(=0: