Fast & Furious Five

Auf welchem Platz liegt Fast & Furious Five?

Fortsetzungen und Remakes, die ihre Vorgänger übertreffen

Eine Liste von Moviejones mit 50 Filmen (Letztes Update: 25.12.15)
Nicht einverstanden? » Verwalte deine eigenen Toplisten!
Fortsetzungen und Remakes, die ihre Vorgänger übertreffen

Es sind die Lieblingsworte im modernen Filmgeschäft: Fortsetzung, Remake oder Reboot.

Viele Kinogänger nehmen diese Begriffe ängstlich zur Kenntnis, doch nicht immer bedeuten sie Ungemach, denn in der Geschichte des Films gibt es viele sehr gute Beispiele von Fortsetzungen die besser sind als der erste Teil oder auch Remakes, die besser sind als das Original.

Leider gibt es tatsächlich mehr negative Beispiele, wo die Fortsetzungen oder Remakes schlechter sind, dennoch präsentieren wir euch hier das Licht am Ende des Tunnels, also Filme, die besser sind als ihr Original oder ihre Vorgänger. Damit die Liste etwas eingegrenzt wird, beziehen wir uns immer auf den ersten Teil bzw. den ersten Teil einer neuen Reihe. So ist zwar Transformers 3 besser als Transformers 2, hat in der Liste aber nichts verloren.

Auch gibt es Filmreihen, in denen mehrere Filme dieses Prädikat verdienen, dennoch haben wir uns pro Reihe immer nur auf einen Film konzentriert. Unsere Liste erhebt daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit und manche Filme sind auch sicherlich umstritten - empfindet sie mehr als "Ideengeber". Und auch wenn am Ende die üblichen Verdächtigen zu finden sind, unserer Liste liegt letzten Endes keine Ordnung zugrunde, denn untereinander sind diese Filme nicht vergleichbar und bis auf den Fakt, besser als das Original zu sein, haben sie keine Gemeinsamkeit.

Fortsetzungen und Remakes, die ihre Vorgänger übertreffen

#50 - Tanz der Teufel 2 (1987)

Tanz der Teufel 2
Filmstart: 28.01.1988
Sam Raimi hat es mit Fortsetzungen raus, sein zweiter teuflischer Tanz ist besser als der erste Film.

#49 - Fast & Furious Five (2011)

Fast & Furious Five
Filmstart: 28.04.2011
Inzwischen gehört die Fast & Furious-Reihe zu den erfolgreichsten Filmreihen aller Zeiten. Dies hätte man beim ersten Film kaum für möglich gehalten, Justin Lin schaffte es aber, der Reihe eine neue Richtung zu geben.

#48 - Die Addams Family in verrückter Tradition (1993)

Die Addams Family in verrückter Tradition
Filmstart: 13.01.1994
Ganz klar, der Film ist besser als der erste Teil. Der war nett, doch so schaurig-schön bösartig und vollgepackt mit genialen Witzen ist eine Fortsetzung selten. Dieser Film ist definitiv besser als der erste Teil.

#47 - The Punisher (2004)

The Punisher
Filmstart: 10.06.2004
1989 machte der Punisher die Straßen schon einmal unsicher, oder sicher, wie man es nimmt. Die Neuauflage mit Thomas Jane in der Hauptrolle aus dem Jahr 2004 ist aber vorzuziehen und besser als der Originalfilm.

#46 - Ice Age 2 - Jetzt taut's (2006)

Ice Age 2 - Jetzt taut's
Filmstart: 06.04.2006
Dieser Film bietet sicher Streitpotential, aber so lustig Ice Age auch war, der Versuch mit Pixar mitzuhalten brachte einen holprigen Start mit sich. Die Animationen etwas hölzern und der heute bekannte Stil eher dem damals bescheidenen Budget zuzuschreiben. Dazu die Menschen, die zwar zur Story passten, aber an Hässlichkeit nicht zu überbieten waren. Die Fortsetzung kommt ohne sie aus, war besser animiert und deutlich lustiger. Daher Daumen hoch.

#45 - Die Körperfresser kommen (1978)

Die Körperfresser kommen
Filmstart: 26.01.1979
Die Dämonischen war gut, aber Die Körperfresser kommen war einfach noch einmal besser, basta. Da gibt es nichts dran zu rütteln. Der Film ist noch heute unheimlich.

#44 - Harry Potter und die Kammer des Schreckens (2002)

Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Filmstart: 14.11.2002
Der erste Teil wurde seinerzeit von einigen Kritikern als der perfekte Fan-Film bezeichnet, so akribisch wie der sich ans Buch hielt. Die Fortsetzung fanden wir aber deutlich stimmiger und runder.

#43 - Der Blob (1988)

Der Blob
Filmstart: 20.10.1988
1958 nahm es Steve McQueen mit dem Blob aus dem All auf, doch das Remake aus dem Jahr 1988 hat Kultstatus und ist wegen seiner tollen Splattertricks noch heute sehenswert.

#42 - Funny Games U.S. (2008)

Funny Games U.S.
Filmstart: 29.05.2008
Hier kann man sich wieder streiten, denn beide Fassungen haben Stärken und Schwächen. Die US-Variante der Funny Games ist für uns aber einfach stimmiger als es beim Original der Fall ist.

#41 - Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück (2004)

Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück
Filmstart: 01.07.2004
Die Protagonisten waren bekannt, die Rezeptur ebenso, daher konnte Shrek 2 voll durchstarten und legte in den USA den besten Start seinerzeit für einen Animationsfilm hin. Verdient, wie wir finden, da er den bereits extrem lustigen ersten Teil mit Witz und Charme toppte bzw. mindestens gleichzieht.

Horizont erweitern

Die besten Directors Cuts, Langfassungen und Special EditionsJack Ryan, Sparrow & Co.: Die berühmtesten Jacks der Filmgeschichte!Die schockierendsten Filmenden

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

11 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
1
2
vladvanhelsing
Moviejones-Fan
02.04.2016 | 09:43 Uhr02.04.2016 | Kontakt
Jonesi

Nchtrag. Bis auf ein paar Patzer, ist die Liste sehr schön geworden. Gute Arbeit!

vladvanhelsing
Moviejones-Fan
02.04.2016 | 09:37 Uhr02.04.2016 | Kontakt
Jonesi

Die Liste beginnt bereits mit 2 elementaren Fehleinschätzungen (Plätze 50 und 49) die man so nicht stehen lassen kann. Star Wars V unteschreib ich zumindest was den direkten Vergleich mit Episode IV betrifft.

LastGunman
Moviejones-Fan
19.09.2015 | 11:50 Uhr19.09.2015 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 19.09.2015 11:50 Uhr editiert.

Natürlich ist Episode V besser als Episode IV. Es ist der absolut beste Teil der ganzen Saga. Ich glaube kaum, dass dies umstritten ist.

Ater
Moviejones-Fan
Geschlecht | 05.06.2015 | 16:08 Uhr05.06.2015 | Kontakt
Jonesi

Donnerwetter! Was für eine Liste! Da gibt es soviel Diskussionspotential, dass das ja für eine eigene Website ausreicht. Da wird wirklich viel vom guten alten "Über Geschmack lässt sich streiten" verlangt.
"Pate 2" vor Teil 1? Das ist mal interessant. Und "Star Wars 5" vor 4? Für solche Behauptungen kann man in gewissen Kreisen glatt auf den Scheiterhaufen kommen ;o)
Bei dem "Ding" ist es auf jeden Fall Geschmackssache... mag man nun lieber Horror oder Splater. Ich persönlich denke, dass ein Horrorfilm per Definition schon hochwertiger als ein Splaterfilm ist. "Ekel" zu erzeugen ist mit den richtigen Effekten leicht gemacht... aber "Angst"? Das ist hohe Kunst.
Ähnlich auch bei "Alien" - hier aber als Fortsetzung. Das sind zwei grundverschiedene Filme, meiner Ansicht nach überhaupt nicht vergleichbar. Einmal ein genialer Horrorfilm und zum anderen ein aufwendiger Actionfilm.
"Terminator" sehe ich auch anders - Teil 1war einfach toll. Teil 2 war irre aufwendig und auch toll, aber ohne den knallharten Charme des Vorgängers.
Bei "Ben Hur" bin ich hin- und hergerissen. Schwarz-weiße Stummfilme haben es nun mal schwer gegen knallbunte Monumentalfilme. Hier werden wohl nur die allerbesten auch langfristig bestehen. Hier neigt sich meine Waagschale tatsächlich in Richtung von Mr. Heston.
§ 46A: Wenn während eines Gefechtes Nachrichten übertragen werden, sind verschlüsselte Nachrichten in jedem Fall untersagt.
Greyback
Moviejones-Fan
22.03.2015 | 05:18 Uhr22.03.2015 | Kontakt
Jonesi

Leider stellen solche Fortsetzungen oder Remakes eine klare Ausnahme dar:-(

Ihr habt übrigens noch Scarface und Michael Manns Heat vergessen.
Heat war ein Remake von Manns Tv Film L.A. Takedown.

Dieses Jahr feiert Heat übrigens sein 2. Jubiläum. Fans haben daher eine Petition gestartet, damit Warner einer Jubiläumsedition auch einen neuen Bildtransfer, neue Extras und eine ansprechende Aufmachung spendiert.

https://www.change.org/p/warner-home-video-heat-needs-a-anniversary-edition
ZSSnake
Expendable
Geschlecht | 22.02.2015 | 20:50 Uhr22.02.2015 | Kontakt
Jonesi

Das einzige hier woran ich mich wirklich stoße ist Dawn of the Dead - Snyders Remake den Vorzug vor dem unfassbar genialen, gesellschaftskritischen und zeitlosen Zombie-Klassiker von Romero zu geben...NEIN. Der Rest geht mehr oder weniger klar, aber das ist ein Frevel...Snyder hat ein Remake mit eigenen Akzenten geschaffen und den Zombiefilm damit ins "Heute" geholt - aber damit hat selbst wohlwollend betrachtet höchstens einen Film auf Augenhöhe mit Romeros Original geschaffen - übertroffen hat er den Film in meinen Augen keineswegs, dafür war das Remake zu Substanzlos.
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 21.02.2015 | 19:40 Uhr21.02.2015 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 21.02.2015 19:48 Uhr editiert.

Viele der Beispiele kann ich nicht beurteilen, weil ich nur einen der zu vergleichenden Filme gesehen habe oder sogar gar keinen.
Ich kann aber TiiNs Meinung sehr gut nachvollziehen, Streitpotential ist hier in Hülle und Fülle vorhanden.

Vergleiche, bei denen ich Moviejones zu 100% zustimme:
Die Tribute von Panem - Teil 2 wirkt runder als Teil 1
Der Hobbit - Teil 2 wirkt runder als Teil 1
Captain America - Teil 2 in allen Belangen bedeutend besser als Teil 1
Casino Royale - dramatisch, mehr als nur ein normaler Agentenfilm
Spider-Man - Teil 2 im Gesamtkonzept besser als Teil 1
Der Herr der Ringe - ein perfekter Teil 1, ein noch perfekterer Teil 3
Mad Max - Teil 2 liefert die von mir erwartete Endzeitaction, Teil 1 nicht
Alien - James Cameron bügelt die Längen des ersten Teils aus

Vergleiche, bei denen ich das definitv anders sehe:
Ice Age - grade wegen der Menschen gefällt mir der erste besser
Indiana Jones - wenn schon, dann der dritte
Toy Story - wenn schon, dann der dritte
Terminator - die bedroliche Atmosphäre des ersten Teils toppt keiner
Der Pate - Robert De Niros Rolle hätte man detaillierter ausarbeiten können

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

IchBinJacksGrinsendeRache
Moviejones-Fan
Geschlecht | 21.02.2015 | 17:41 Uhr21.02.2015 | Kontakt
Jonesi

Die Begriffe "Remakes" und "Übertreffen" sind auch sehr einschränkend. Ich finde zum Beispiel Total Recall aus 2012 super gelungen. Es ist aber kein Remake sondern eine Neuinterpretation der Kurzgeschichte, die nichts mit dem ersten Film zu tun hat. Daher gebe ich Tim Recht, dass es hier viel Streitpotential gibt ;).
Tim
King of Pandora
Geschlecht | 21.02.2015 | 16:58 Uhr21.02.2015 | Kontakt
Jonesi

@TiiN
Über viele kann man sicher diskutieren, aber es gibt meiner Meinung nach auch viele, wo man auch ganz objektiv sagen kann, der Film ist besser als das Original, weil...
TiiN
Pirat
Geschlecht | 21.02.2015 | 12:42 Uhr21.02.2015 | Kontakt
Jonesi

Eine Liste wo man über jeden Titel ganz wild streiten kann... Weil das ganze eine absolute Geschmackssache ist.

So finde ICH beispielsweise Terminator 1 besser als Terminator 2 (aber beide klasse). Indiana Jones 1 besser als Teil 2 (da wäre Teil 3 fast der Beste) sowie. Star Wars Episode 3 von der ganzen Saga am schlechtesten. Bei Alien und Aliens gehe ich soweit, dass man beide Filme nur schwer miteinander vergleichen kann, weil zu unterschiedlich.

Die Liste gab noch ganz viel andere Beispiele, die ich nun nicht aufzählen mag. Aber daran sieht man ganz klar: Geschmackssache smile

1
2