Anzeige
Anzeige
Anzeige

Die Leseecke

cayman2300 | 03.02.2012
Filme sind toll, aber was wären diese Schätze ohne einer tollen Vorlage? Was rede ich da, ohne Bücher hätten wir keine Kultur!

In diesem Forum freht sich alles rund um Bücher. Welche sind lesenswert? Welche sollten verfilmt werden? Wo ratet ihr ab? Wann erscheint das nächste Buch einer Reihe?

Ich glaube ihr habt es kapiert was man hier macht, also schreibt los!
Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
326 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
20.05.2021 13:48 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.364 | Reviews: 158 | Hüte: 512

@Nothing-is-Written
"Die Themen Rassismus, Kolonialiserung und die allgemeine Ständeordnung sind wirklich außerordentlich gut herausgearbeitet."

Ja, das gelingt Sapkowski außerordentlich gut. Auch, wie er Geralt und Ciri (falls du von ihr schonmal gehört hast) im Verlauf der Reihe auf die weltlichen Geschehnisse reagieren und sich entwickeln lässt, wenn man ihren charakterlichen Standpunkt am Ende der Reihe mit dem zu Beginn vergleicht, wird man sie kaum wiedererkennen.

Vor einigen Jahren hatte ich mal mit dem Hexer-Zyklus begonnen, bin aber nur bis Band 1 gekommen. Im Laufe des Jahres 2020 habe ich mir dann sämtliche Kurzgeschichten und Romane als Hörbuch angehört, das war eine fantastische Reise.

Beginnend ab Oktober 2020 habe ich hier meine Eindrücke geschildert und mich mit DrStrange über die Bücher und Videospiele unterhalten. Falls es dich interessiert^^

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
20.05.2021 13:53 Uhr | Editiert am 20.05.2021 - 13:53 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.762 | Reviews: 14 | Hüte: 49

@Nothing-is-Written:

Jetzt weißt du ja was du zu tun hast... erst mal die 14 Romane "Das Rad der Zeit" durchhauen und dann gleich den "Hexer-Zyklus" verinnerlichen. Wenn du damit fertig bist, kannst dich wieder für neue Vorschläge bei luhp92 oder mir melden. wink

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
20.05.2021 13:58 Uhr | Editiert am 20.05.2021 - 13:59 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.364 | Reviews: 158 | Hüte: 512

Zuletzt las ich "Erebos" (2010) und aktuelle lese ich die Fortsetzung "Erebos 2" (2019).

Mal wieder sehr gute und ziemlich spannende Jugendliteratur. Highschoolschüler werden von einem Videospiel vereinnahmt und müssen abseits des Videospiels auch Aufträge im realen Leben ausführen, um im Spiel weiterzukommen. Vergleichbar mit dem Film "Nerve" oder der Serie "Wishlist". Die Romane lesen sich so, als hätte Dan Brown einen Verschwörungsthriller für Jugendliche geschrieben.

"Erebos 2" erschien neun Jahre später und spielt auch neun Jahre später, erweitert das Handlungskonzept gekonnt um den technischen Fortschritt (im Videospiel-Bereich, aber auch hinsichtlich Smartphones, Internet und Social Media) nutzt den Zeitsprung zwischen den beiden Romanen auch charakterlich. Die Charaktere sind nun im Berufsleben oder Studieren, jugendliche Leser von damals werden sich automatisch auch hier wiederfinden, man macht die gleiche Reise mit.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Nothing-is-Written : : Moviejones-Fan
20.05.2021 14:10 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.21 | Posts: 300 | Reviews: 2 | Hüte: 46

@Luhp92

Danke fürs Verlinken. Von Ciri hab ich freilich bereits gehört. Die Dame ist in Teil 1 und 2 der Spiele zumindest als Mysterium schon präsent. Darüber hinaus findet man den Namen in sämtlichen Spieleforen, wenn es um Rollenspiele und die Witcher-Saga geht.

@DrStrange

"Jetzt weißt du ja was du zu tun hast... erst mal die 14 Romane "Das Rad der Zeit" durchhauen und dann gleich den "Hexer-Zyklus" verinnerlichen. Wenn du damit fertig bist, kannst dich wieder für neue Vorschläge bei luhp92 oder mir melden. wink"

Na wenn es weiter nichts ist tongue-out

Am Rad der Zeit bin ich gerade durch meinen Online-Zugang bei der BibliotheksApp "OnLeihe" dran. Da sind tatsächlich alle 14 Bände und die Vorgeschichte hochgeladen victory Runtergeladen habe ich Band 1immerhin schon einmal laughing

"I have been watching my life. It’s right there. I keep scratching at it, trying to get into it. I can’t." "MAD MEN" S02E12: THE MOUNTAIN KING

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
20.05.2021 14:49 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.762 | Reviews: 14 | Hüte: 49

@Nothing-is-Written:

Runtergeladen habe ich Band 1immerhin schon einmal

Ein Anfang... sehr löblich smile

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
24.06.2021 20:58 Uhr | Editiert am 24.06.2021 - 21:12 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.364 | Reviews: 158 | Hüte: 512

Andrzej Sapkowskis Narrenturm-Trilogie

Eine Historiengeschichte mit Fantasyelementen über die Hussitenkriege (1419 bis 1436) in Böhmen, Schlesien, Polen und den damaligen ostdeutschen Staaten. Weniger gelungen als Sapkowskis Hexer-Saga, aber insbesondere empfehlens und lesens-/hörenswert wegen des realhistorischen Hintergrundes. Bei den Hussitenkriegen handelt es sich um einen Reformationskrieg gegen den Katholizismus und einen böhmischen Nationalkrieg gegen die deutsche Vorherrschaft und Oberschicht in Böhmen. 6-6,5 von 10 Punkten.

Weswegen ich diesen Kommentar eigentlich schreibe, ist aber spezell ein Abschnitt in Band 3, mit dem Sapkowski für die aktive Sterbehilfe plädiert. Der hat sich mir eingebrannt.

Samson: "Bevor sie stirbt, wird sie mindestens noch mehr als zwölf Stunden leiden. Lässt du es zu, dass sie leidet?"
Reinmar: "Was sagst du da? Ich bin Arzt, ich bin ein Christ. Gott verbietet, das göttliche Recht..."
Samson: "Ein Recht, das zu leiden heißt? Wenn man das Leiden früher beenden kann? Du weißt nichts von Gott, mein Junge, du kennst ihn überhaupt nicht. Du machst einen grausamen Fanatiker aus ihm. Du beleidigst ihn damit, das schickt sich nicht."
Reinmar: "Aber..."
Samson: "Du bist Arzt. Heile das Leiden."

Die aktive Sterbehilfe wird dann schließlich auch vollzogen.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
25.06.2021 09:55 Uhr | Editiert am 25.06.2021 - 09:57 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.762 | Reviews: 14 | Hüte: 49

@luhp92:

Oh, du hast das ja wirklich durchgezogen mit der "Narrenturm-Trilogie". Da muss ich leider immer noch nachziehen. Bin noch nicht dazu gekommen.

Ich habe hier zwar nicht die Qualität von den Witcher Romanen erwartet, aber eine 6-6,5 Bewertung klingt erstmal eher nach "so lala". Was wäre denn dein größter Kritikpunkt bzw. Punkte. Der historische Background der Hussitenkriege ist ja eher eine Stärke wie du schon schreibst. Wie steht es denn um das Narrativ und die Charaktere ? Spoilerfrei versteht sich... wink

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
26.06.2021 01:19 Uhr | Editiert am 26.06.2021 - 01:21 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.364 | Reviews: 158 | Hüte: 512

@DrStrange

Ich höre ja immer morgens auf dem Weg zur Arbeit, daher habe ich pro Woche eine Mindesthörzeit von drei Stunden. Hinzu kommen dann gelegentliche Arbeiten im Haushalt und Garten oder Spaziergänge. Wenn ich es gerade richtig im Kopf habe, hat die Narrenturm-Trilogie insgesamt ca. 70 Stunden Hörzeit, da bin ich innerhalb von 5-6 Monaten durch^^ Gerade nochmal nachgeschaut, Mitte Januar müsste ich angefangen haben, das passt also.

Der eine große Kritikpunkt ist die Ausarbeitung der fiktiven Charaktere. Die Protagonisten sind zwar sympathisch und mitunter witzig, aber nicht so spannend und interessant, auch von der Charakterentwicklung her, dass damit drei dicke Romane ausgefüllt werden könnten. Mit dem unten erwähnten Samson hätte Sapkowski durchaus etwas anstellen können, dessen Herkunft ist eine der großen Fragen der Trilogie, es bleibt in meinen Augen leider bis zum Ende aber im Vagen und nicht endgültig Geklärten, der Handlungsstrang endet für mich unbefriedigend. Am besten gefallen hat mir hier der fiktive Antagonist, der geht intelligent vor, ist bedrohlich und mysteriös und herrlich verderbt. Da hätte ich mir aber auch noch mehr persönliche Hintergründe zu seinem Charakter gewünscht.

Der andere große Kritikpunkt ist, dass die beiden Kernhandlungsstränge, einmal der weltliche um die Hussitenkriege und einmal der persönliche um den Hauptcharakter Reinmar und die ihm nahestehenden Personen, nie wirklich eine Einheit bilden. Schnittpunkte und Zusammenhänge sind natürlich immer da, aber ich hatte oft das Gefühl, dass Sapkowski entweder die eine oder die andere Geschichte erzählt, aber nie beide. Im Gegensatz dazu die Hexer-Saga, da ist diese Einheit, die Verschmelzung der Handlungsstränge vorhanden und eine der großen Stärken. Auch an "A Song of Ice and Fire" muss ich da jetzt denken als Positivbeispiel.

Ein kleinerer Kritikpunkt wäre noch, dass sich manche Handlungsmuster oft wiederholen. Reinmar gerät in Schwierigkeiten und muss von seinen Freunden gerettet werden. Das zieht sich durch die gesamte Trilogie, ist irgendwo auch ein Running Gag, aber ich denke mir dabei auch, eigentlich müsste er als Charakter schon weiter sein, endlich mal dazugelernt haben und klüger sein.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
28.06.2021 09:04 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.762 | Reviews: 14 | Hüte: 49

@luhp92:

Ich vergaß... du lauscht ja die Hörbücher. Kann ich mir gut vorstellen das dies auch mal zwischendurch gut klappt, anstatt ein Buch mitzuschleppen.

Danke erstmal für deine Ausführungen.

Das finde ich in den meisten Fällen sehr schade, wenn der Protagonist keine Entwicklung oder Lernprozess durchmacht. Es gibt zwar Ausnahmen in denen das der Aufhänger ist, aber ob das hier so gewollt ist wage ich zu bezweifeln.

Das heißt der Handlungsstrang der Hussitenkriege läuft parallel zur Story des Protagonisten ohne diesen wirklich darin zu verwickeln ? Hab ich das so richtig verstanden ?

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
30.06.2021 20:15 Uhr | Editiert am 30.06.2021 - 20:17 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.364 | Reviews: 158 | Hüte: 512

@DrStrange

Der Protagonist macht insbesondere eine Entwicklung in den politischen Ansichten durch, aber das ist weniger eine Entwicklung sondern mehr ein Switch und danach ist das dann so. Das, was sich dann wirklich ändert, ist seine Teilnahme am weltlichen Geschehen.

Doch, die beiden Handlungsstränge verwickeln sich schon ineinander, teils auch essentiell, aber es bleiben letztendlich zwei verschiedene. Es gibt sogar mehrere Passagen, in denen sich die Protagonisten wortwörtlich Urlaub vom weltlichen Geschehen nehmen, um den persönlichen Handlungsstrang zu verfolgen. Der Hauptprotagonist ist wegen seiner Aktionen schon wichtig für den Verlauf des weltlichen Geschehens, aber die Trilogie konnte mich jetzt nicht davon überzeugen, dass sie gerade diesen Protagonisten benötigte und nicht einfach irgendeinen anderen.

Aber lies die Trilogie ruhig. Ich habe das Gefühl, dir wird sie zusagen. Zumal ich sie selbst ja bei Weitem nicht schlecht fand. Nur waren meine Erwartungen nach der Hexer-Saga vermutlich zu hoch und ich habe erneut mit einem Meisterwerk gerechnet.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
01.07.2021 08:27 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.762 | Reviews: 14 | Hüte: 49

@luhp92:

Nochmals danke für die Ausführungen. Jetzt habe ich so ziemlich ein Bild vom Geschehen.

Ich glaube wirklich das ich die Reihe auf meiner "To-Do-Leseliste" mal weiter nach oben schiebe. Mein Interesse ist schon recht hoch inzwischen. Man darf halt hier wohl nicht mit der Erwartung rangehen, das es sich hier um Hexer 2.0 handelt, sondern um etwas völlig eigenständiges.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Neues Thema
Anzeige