Anzeige
Anzeige
Anzeige

Die Leseecke

cayman2300 | 03.02.2012
Filme sind toll, aber was wären diese Schätze ohne einer tollen Vorlage? Was rede ich da, ohne Bücher hätten wir keine Kultur!

In diesem Forum freht sich alles rund um Bücher. Welche sind lesenswert? Welche sollten verfilmt werden? Wo ratet ihr ab? Wann erscheint das nächste Buch einer Reihe?

Ich glaube ihr habt es kapiert was man hier macht, also schreibt los!
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
346 Kommentare
1 2 3 4 5 6 7
...
24
Avatar
cayman2300 : : Rocker
03.02.2012 23:43 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.11 | Posts: 1.480 | Reviews: 49 | Hüte: 10
Gleich um mal anzufangen:

Ich lese gerade die Splinter Cell Reihe. Jaja, Videospiele...aber die Geschichten sind gut und sehr unterhaltsam und außerdem wirkte immer Tom "Der Meister" Clancy mit!

Momentan lese ich den vierten Teil Fallout und bin begeistert. Denn jetzt erfährt man etwas mehr von Sam Vergangenheit und das ist echt fesselnd.

Hier eine kleiner Überblick zu den bisher erschienenen Werken:

TC Splinter Cell, der Auftakt der Reihe und zwar ein sehr guter (9 von 10 Punkten)

TC Operation Baracuda, genauso gut wie Teil eins (9 von 10)

TC Schachmatt, naja fällt im Gegensatz zu seinen starken Vorgängern stark ab (7 von 10)

TC Fallout, bisher sehr spannend

TC Endphase, der Primus, hier passt alles (10 von 10)


Eine Farge zum Schluss hätte ich:

Könnte mir einer ein gutes Star Wars Buch empfehlen? Als Fan brauch ich regelmäßig Nahrung ;)
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
04.02.2012 00:05 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.925 | Reviews: 183 | Hüte: 613
Ich hab vor kurzem den vierten Band der Eragon Saga ausgelesen. Sehr cooles Buch. Ich mag Eragon, eine schöne Fantasy-Reihe, wenn auch eher naiv-heldenhaft gehalten und geschrieben wie von einem Kind im Bonbonladen, dass unbedingt alles beschreiben will. Aber egal. Tolles Buch aus einer mE tollen Reihe.

Derzeit lese ich George Orwells 1984 auf Englisch. Geniales Buch, faszinierende Dystopie über ein Fiktives, von einer totalitären Partei regiertes London in einem fiktiven 1984. Großartiges Buch bis jetzt und auf jeden Fall zu empfehlen, für alle die des Englischen mächtig sind natürlich NUR in Originalfassung wink

Ansonsten kann ich jedem Vampir-Horror-Fan nur die Necroscope-Reihe von Brian Lumley empfehlen. Eine großartige Reihe mit ECHTEN Vampiren, einer richtigen Vampir-Mythologie mit Ursprüngen und wirklich vielen genialen Ideen, allerdings nichts für allzu Zartbesaitete. Ist schon eher handfester Horror, z.T. auch etwas "blutig", jedoch selten böswillig blutrünstig. Es bleibt im Rahmen und ist wirklich, wirklich gut. Die Reihe hat übrigens insgesamt schon über 20 Bände, bis auf einige Bände auch zusammenhängend...ein richtiges Epos. Ich hab allerdings nur die Bände bis einschließlich Band 10. Trotzdem sehr geil!
"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Primeval : : Lord Potter
04.02.2012 00:18 Uhr
0
Dabei seit: 25.04.11 | Posts: 2.329 | Reviews: 13 | Hüte: 130
Ich lese zurzeit eigentlich nicht so viel, habe mir aber fest vorgenommen in nächster Zeit mal ein Sherlock Holmes Buch zu lesen. Wurde von den Filmen inspiriert. Kann mir da einer eins empfehlen?

Was ich in meinem Leben so gelesen habe hält sich eig. auch in Grenzen. (War nur als Kind eine Leseratte) Habe die 7 Harry Potter Bücher gelesen und die 4 Bücher zu Primeval. Sonst gibts eig. nichts zu erwähnen. Naja, als Kind hab ich immer gerne Fünf Freunde oder so gelesen.

Wenn Sie hier sterben, dann höchstens bei einem Zwischfall...

Avatar
cayman2300 : : Rocker
04.02.2012 00:24 Uhr | Editiert am 04.02.2012 - 00:27 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.11 | Posts: 1.480 | Reviews: 49 | Hüte: 10
@Primeval

Ich hab gehört, dass die Holmes-Romane Im Zeichen der Vier oder Das letzte Problem sehr gut sein sollen.
Ich habe auch mit den Gedanken gespielt mir diese Bücher einzuverleiben, aber momentan möchte ich mein Splinter Cell fertig kreigen und dann mit Star Wars anfangen ;)
Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
04.02.2012 08:20 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.315 | Reviews: 0 | Hüte: 329
Also, ich habe eigentlich immer einen StarWars Roman "in Arbeit". Von daher, @Cayman2300 kann ich dir mit Rat und Tat zur Seite stehen. Hab hier etwa 140 Romane im Regal stehen und davon noch ca. 15 ungelesen.

Andere Bücher muss ich immer etwas dazwischen schieben. Zur Zeit lese ich die Biografie von Muhammad Ali "Ich". M.M.n. ein großartiges Buch über einen großartigen Sportler und Mensch.

Dann habe ich letzte Wo Eragon 4 bekommen, der auch noch gelesen werden muss. Bin da bei ZSSnake, sein Urteil trifft es ganz gut.

Als weiteres Muss habe ich noch noch den neuen Zamonien-Roman von Moers auf dem Plan. Ich liebe diese Bücher. Eine so unglaublich fantastische und vor allem witzige Welt die da geschaffen wurde. Sei es 13 1/2 Leben des Kpt.Blaubär, Rumo (meine Nr. 1), Stadt der träumenden Bücher, etc., aus meiner Sicht alle zu empfehlen.
... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
regularmaddin : : Moviejones-Fan
04.02.2012 09:14 Uhr
0
Dabei seit: 12.09.10 | Posts: 636 | Reviews: 15 | Hüte: 10
Im Moment lese ich ,zum 6. mal "Schatten des Imperiums"
Ein echte toller Lückenfüller der zwischen Star Wars E5 und E6 spielt.
Handfeste Star Wars Action ohne Kontinuitätsverlust und hanebüchene Geschichten die tausende von Jahren vor oder nach der Saga spielen, wie Sie es im Star Wars Universum mittlerweile zu Haufen gibt.
Avatar
cayman2300 : : Rocker
04.02.2012 10:28 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.11 | Posts: 1.480 | Reviews: 49 | Hüte: 10
@bartacuda und regularmaddin

Also was könnt ihr mir also als Start für meine Star Wars Buchsammlung empfehlen?

Ich kann noch erwähnen, dass ich die gesammte Alex Rider Reihe auf Englisch durchgelesen habe. Gute Bücher, auch wenn von den neun Büchern nur drei richtig gut sind. Der Rest landet im bereich gut, befriedigend oder "eine echte Enttäuschung".
Avatar
regularmaddin : : Moviejones-Fan
04.02.2012 10:50 Uhr
0
Dabei seit: 12.09.10 | Posts: 636 | Reviews: 15 | Hüte: 10
Schatten des Imperiums und die Thrawn Reihe
Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
04.02.2012 11:26 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.315 | Reviews: 0 | Hüte: 329
@regularmaddin und cayman2300:

Ich hätte es nicht besser sagen können. :-)

Ich persönlich bin noch großer Fan der Han-Solo-Trilogie "Der Pilot" "Der Gejagte" "Der König der Schmuggler" Und ergänzend dazu die älteren 3 Teile von "Han Solos Abenteuer", die irgendwo zwischen der o.a. Trilogie angeordnet sind.
Derzeit lese ich Band 16 der 19teiligen "Erbe der Jedi Reihe" die mir persönlich auch sehr gut gefällt. Da die aber zeitlich über 20 nach E-6 angesiedelt sind und einige Kerncharaktere in den vorangegangenen Büchern aufgebaut wurden (wie z.B. die Solo-Kinder) sollte man mit diesen nicht unbedingt einsteigen.
... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
Thor17 : : Donnergott
04.02.2012 13:37 Uhr
0
Dabei seit: 06.11.11 | Posts: 2.554 | Reviews: 1 | Hüte: 23
Ich bin gerade dabei den 13 Band von die Chronik der Unsterblichen (Der Machdi) zu lesen.
Die Chronik der Unsterblichen Reihe gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, von denen ich alle + Zusatzband besitze und ich kann die nur weiterempfehlen.

Dann muss ich mir demnächst noch den 4 Band von Eragon holen, ich habe bisher die anderen drei gelesen und die haben mir auch alle richtig gut gefallen.

Und auch noch Dämonenzeit, von dem hab ich den ersten Teil gelesen also Dämonengold und der war auch richtig cool.

Also diese Bücher sind zur Zeit die mit denen ich mich beschäftige und gehören eben auch zu meinen Lieblingen.
Avatar
patertom : : Fieser Fatalist
04.02.2012 14:08 Uhr
0
Dabei seit: 20.01.10 | Posts: 4.401 | Reviews: 95 | Hüte: 23
der hobbit ist sehr, sehr lesenswert. auch der herr der ringe lohnt sich.

was ich mir seit langem einmal kaufen will, ist der erste band von "die legende der wächter". der film war super, und deie romanvorlage ist es sicherlich auch.
(=0:
Avatar
regularmaddin : : Moviejones-Fan
04.02.2012 14:39 Uhr
0
Dabei seit: 12.09.10 | Posts: 636 | Reviews: 15 | Hüte: 10
Was auch echt dufte ist sind die Comics/Mangas zu Barfuss durch Hiroshima (da bin ich grad bei Band 3 von 4) und The walking Dead (bin ich bei Band 13). Barfuss durch Hiroshima basiert auf den Augenzeugen-Berichten eines 6-Jährigen Jungen und geht ziemlich unter die Haut und "Mann" braucht harte Nerven. Bei The walking Dead siehts zwar so ähnlich aus aber da diese Comics (hoffentlich :-) ) nicht auf Augenzeugenberichte basieren, kann man nur über eine geniale und schonungslose Charakterentwicklung staunen.
Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
04.02.2012 15:18 Uhr | Editiert am 04.02.2012 - 18:16 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.315 | Reviews: 0 | Hüte: 329
@Patertom: Ich habe die Wächter Reihe auch wegen des Films/der Filme, die ich sehr cool finde, angefangen. Der Funke ist aber nicht so richtig übergesprungen. Ich habe nach 1,5 Bänden abgebrochen. Die Bücher unterscheiden sich schon stark von den Filmen. Die Bücher sind sicher nicht schlecht, aber mir persönlich haben sie nicht so zugesagt.

Korrektur:
Ich glaub, ich hab da was verwechselt. Das obige bezieht sich auf die "Wächter d. Nacht/Tags/Zwielichts". Also, Kommando zurück, war auf dem völlig falschen Dampfer.
... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
cayman2300 : : Rocker
04.02.2012 16:03 Uhr | Editiert am 04.02.2012 - 16:04 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.11 | Posts: 1.480 | Reviews: 49 | Hüte: 10
Hättte noch ein sehr empfehlenswertes Buch:

Der Unbesiegbare

Ein echt toller Scienc-Ficton Roman der verdammt spanned ist. Es handelt sich um das Schiff der Unbesiegbare, welches mit dessen Crew das verschwinden einer anderen Crew auf einem Planeten auflösen soll.
Klingt jetzt vielleicht sehr 08/15, aber die Atmosphäre ist echt TOP!
Geschrieben wurde das Buch vom polnischen Schrifftsteller Stanislaw Lem.

Ich korriegiere mich:

Splinter Cell Fallout wird langsam langweilig, werde woll ne Pause einlegen...
Avatar
MrNoname : : BOT Gott
04.02.2012 19:25 Uhr | Editiert am 04.02.2012 - 19:27 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.10 | Posts: 1.682 | Reviews: 18 | Hüte: 25
seit ich 1993 den ersten band über den dunkelelfen drizzt gelesen habe wünsche ich mir eine verfilmung mit drizzt und seinen freunden. das wär mal eine herausforderung an die filmemacher laughing (hör gerade von blind guardian "tanelorn (inti the void)" laughing)
1 2 3 4 5 6 7
...
24
Neues Thema
AnzeigeY