Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Rette MJ in der Corona-Krise
X
Corona
Wie einst Johnny Rico gegen die Bugs kämpfte, müssen wir jetzt zusammenhalten und Corona besiegen! Leider trifft uns die aktuelle Krise ebenfalls besonders hart. Wenn du auch in naher Zukunft News, Kritiken & Austausch mit Gleichgesinnten erleben willst, unterstütze MJ bitte jetzt!
Auch ich leiste meinen Beitrag! >>

Ragnarök

Moviejones | 25.05.2020

Hier dreht sich alles um die Serie Ragnarök. Tausch dich mit anderen Serienfans aus.

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
05.02.2020 15:07 Uhr | Editiert am 05.02.2020 - 15:12 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.296 | Reviews: 43 | Hüte: 494

Tja, was soll ich sagen...

Zu Beginn fand ich die Serie ziemlich gut. Sie war spannend und in allen Belangen recht gelungen. Bis zur Mitte hin beginnt es dann ein wenig langatmig zu werden. Leider fängt Ragnarök genau da an extrem abzufallen, wo andere Serien beginnen eine Schippe draufzulegen. Der Protagonist verhält sich leider ab etwa dem zweiten Drittel der Serie so dermaßen dämlich, dass man fast zornig darüber werden könnte. Zum Finale hin hat mich Ragnarök dann wirklich sehr enttäuscht. Da fehlt einfach sehr viel. Ein gutes Finale stelle ich mir jedenfalls anders vor. Was schade ist, weil ich die Aufmachung, das Setting, die Schauspieler und generell das Thema an sich recht spannend finde. Darum werde ich auch einer zweiten Staffel noch eine Chance geben. Sollte sich aber nicht recht schnell eine Steigerung, bzw, eine Änderung im Verhalten des Hauptcharakters einstellen und generell das Storytelling nicht endlich damit beginnen die gezogene Handbremse zu lösen, bin ich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit recht schnell raus. Von mir bekommt Ragnarök vorerst 3 von 5 Hüten. Wobei die erste Hälfte der Folgen 3,5 und die letzte Hälfte der Folgen 2,5 Hüte (mit Tendenz nach unten) bekommt. Eine Weiterempfehlung kann ich nur bedingt aussprechen.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
05.02.2020 15:18 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.814 | Reviews: 17 | Hüte: 195

@sublim77

Hmm also ich hatte ja auch überlegt, mir die Serie anzusehen...aber so wie sich das bei dir liest, wäre das dann doch nichts für mich.

Dann lass ich es lieber. Hab eh genug zu tun.^^

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
05.02.2020 16:04 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.296 | Reviews: 43 | Hüte: 494

@FlyingKerbecs:

Es liegt mir natürlich fern, die Serie anderen schlecht zu reden und es wird bestimmt auch einige geben, die das anders sehen, als ich. Natürlich würde ich mir wünschen es gäbe besseres über Ragnarök zu berichten, aber leider kann ich vorerst nichts anderes kundtun. Solltest du dir Ragnarök dennoch mal ansehen, kannst du mir ja deine Eindrücke dazu berichten.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
05.02.2020 17:20 Uhr | Editiert am 05.02.2020 - 17:20 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.814 | Reviews: 17 | Hüte: 195

@sublim77

Es liegt mir natürlich fern, die Serie anderen schlecht zu reden

Ach, das war doch kein Schlechtreden, sondern nur deine Meinung. smile

Ich hatte ein gewisses Interesse an der Serie aufgrund des Titels und der Story, aber das gewisse Etwas hat gefehlt, wa mich dazu bringt, mal reinzuschauen oder es eben komplett zu lassen. Und mit deiner Meinung hast du mir einen Gefallen getan, denn nun schwanke ich nicht mehr. wink

Solltest du dir Ragnarök dennoch mal ansehen, kannst du mir ja deine Eindrücke dazu berichten.

Falls ich mich doch noch umentscheiden und die Staffel schaue (oder ein paar Folgen) werd ich hier natürlich was dazu schreiben. smile

Aber ich denke, ich warte erstmal deine Meinung zu Staffel 2 ab. Sollte diese (sehr) positiv ausfallen, werd ich der Serie evtl. ne Chance geben.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
05.02.2020 19:17 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.296 | Reviews: 43 | Hüte: 494

@FlyingKerbecs:

Falls ich mich doch noch umentscheiden und die Staffel schaue (oder ein paar Folgen) werd ich hier natürlich was dazu schreiben. Aber ich denke, ich warte erstmal deine Meinung zu Staffel 2 ab.

Jo, ich würde mal sagen, so machen wir`swink

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.02.2020 10:53 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.140 | Reviews: 32 | Hüte: 504

Nordeuropäische Mythologie geht immer und deshalb freute ich mich auf die Serie "Ragnarok". Die Geschichte um einen jungen Außenseiter, der mit seiner Mutter in das idyllische Dorf Edda zurückkehrt und erkennt, dass mehr in ihm steckt als er wusste, kann zu Beginn auch fesseln. Denn wer sich ein bisschen auskennt, der wird seine Freude mit Anspielungen und Hinweisen zu den alten Wikingergötter haben. Man nehme also ein bisschen Marvels Thor 1 und versüße es mit Percy Jackson, schon fällt auf woran sich die Serie neben den alten Mythen inspirierte.
Dabei mag es nicht verwundern, dass ausgerechnet diese Serie aus Nordeuropa kommt. Schweden hat Greta Thunberg, Norwegen nun Ragnarök. Denn so idyllisch ist das Dörfchen Edda nicht - Umweltverschmutzung, -zerstörung und Klimawandel sind ein zentrales Thema. Auch wenn diese vom Mensch verursachten Probleme storytechnisch die letzte Konsequenz fehlt, so sollten alle Leute, die sich von einem 16-Jährigen Mädchen, was sich traut die Wahrheit auszusprechen, an der Ehre gepackt fühlen, einen großen Bogen um die Serie machen.
Leider flaut die Serie nach gutem Start immer mehr ab und wirklich actionreich wird es nicht mehr. Das Finale ist sogar recht lahm und schmälert den guten Eindruck, den man bisher hatte. Doch dies könnte wohl nur Teil 1 der Geschichte sein und es handelt sich quasi um eine Origin. Viel Potenzial ist somit vorhanden für eine zweite Staffel, die hoffentlich erscheinen wird.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
23.05.2020 01:24 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.848 | Reviews: 142 | Hüte: 448

Young-Adult-Geschichten stehe ich prinzipiell offen gegenüber, es kann aber ziemlich schnell zum Problem werden, wenn komplexe Sachverhalte und heikle Themen einer jugendlichen Reduktion und Vereinfachung anheimfallen.

Im Fall von "Ragnarok" wird die nordisch-mythologische Saga der Götterdämmerung in die heutige Zeit verlegt und überdeutlich inspiriert von der "Fridays For Future"-Bewegung vor dem Hintergrund des Klimawandels und der Umweltverschmutzung adaptiert. Angeklagt werden dabei die Elterngeneration und der Kapitalismus. So weit so lobenswert, nur fällt die Umsetzung dann eher kontraproduktiv aus.

Zumindest die bisher erschienene, erste Staffel hat nicht viel mehr zu bieten als die Ermächtigungsfantasie eines mit Thor-Superkräften ausgestatteten Jugendlichen, der die skrupellosen und verbrecherischen Machenschaften des Establishments aufdecken möchte und diesem entgegentritt. Schlimmer noch, der für Umweltverschmutzung und Klimawandel verantwortliche Kapitalismus wird hier reduziert auf eine nichtmenschliche Familie, welche die menschliche Gesellschaft unterwandert hat und im stillen Kämmerlein ihre Pläne schmiedet und die Fäden zieht. Im Grunde genommen setzt sich die Staffel also aus mehreren Verschwörungstheorien zusammen.

Die Darstellung der Machenschaften des Establishments geschieht im Übrigen jedoch mit aller Konsequenz, zumindest dafür muss man der Serie Respekt zollen, die erste Episode endet mit einem ordentlichen Schlag in die Magengrube.

Abseits davon fungiert die erste Staffel lediglich als Exposition für Kommendes und endet offen, das Potential der Götterdämmerung liegt noch weitestgehend brach und die Staffel steht nicht wirklich auf eigenen Beinen, sondern ist auf fortsetzende Staffeln angewiesen. Eine zweite Staffel befindet sich allerdings schon in Produktion.

Meine Bewertung
Bewertung

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Neues Thema