AnzeigeN
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
Speed gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Speed (1994)

Ein Film von Jan de Bont mit Keanu Reeves und Dennis Hopper

Kinostart: 20. Oktober 1994116 Min.FSK16Action
Meine Wertung
Ø MJ-User (15)
Mein Filmtagebuch
Speed Bewertung

Speed Inhalt

Schnallen Sie sich fest an ! Er ist ein Cop aus der Anti-Terror-Einheit von Los Angeles. Und so ist der Alarm für Jack Traven nichts ungewöhnliches Ein Terrorist will drei Millionen Dollar erpressen, oder die Geiseln stürzen in einem Aufzug 35 Stockwerke in die Tiefe. Doch Jack schafft das Unmögliche Die Geiseln werden gerettet und der Terrorist stirbt durch seine eigene Bombe. Scheinbar. Denn schon wenig später steht Jack Keanu Reeves dem Bombenexperten Payne erneut gegenüber. Diesmal hat sich der Erpresser eine ganz perfide Mordwaffe ausgedacht Er plaziert eine Bombe in einem öffentlichen Bus. Der Mechanismus der Sprengladung schaltet sich automatisch ein, sobald der Bus schneller als 50 Meilen die Stunde fährt und detoniert sofort, sobald die Geschwindigkeit sinkt. Plötzlich wird für eine Handvoll Durchschnittsbürger der Weg zur Arbeit zum Höllentrip - und nur Jack hat ihr Leben in der Hand. Als der Busfahrer verletzt wird, übernimmt Fahrgast Annie Sandra Bullock das Steuer. Doch wohin mit dem Bus, der nicht bremsen kann in der Stadt der Staus? Es kommt noch schlimmer Payne Dennis Hopper will jetzt nicht nur "seine" drei Millionen Dollar. Er will Jack. Um jeden Preis.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Speed und wer spielt mit?

OV-Titel
Speed
Format
2D
Box Office
350,45 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Zur Filmreihe Speed gehört ebenfalls Speed 2 - Cruise Control (1997).
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
11 Kommentare
Avatar
NeoAnderson : : Moviejones-Fan
24.03.2021 08:39 Uhr
0
Dabei seit: 16.05.17 | Posts: 415 | Reviews: 0 | Hüte: 44

@MobyDick: Alles klar - In der Tat ist der Ablauf bzw. die Geschwindigkeit (höhö) vom Film ab der Flughafenscene nicht mehr optimal oder stringent und der Showdown eher cheesy. Das kann ich verstehen und auch damit leben^^ Danke dir für deine Ansicht.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
24.03.2021 08:28 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.358 | Reviews: 165 | Hüte: 495

NeoAnderson

Das muss ich teilweise wirklich revidieren, habe den gestern Abend zufällig im Fernsehen gesehen und bin hängen geblieben, der ist wirklich ganz gut gealtert, aber was mich schon immer gestört hat und heute einfach nicht so gut aussieht ist halt das Ende ab dem Flugzeug und der Bahn, das sieht für mich so furchtbar aus, dass ich mir anscheinend nur noch das gemerkt hatte u d alles andere irgendwie verdrängt.

Also auch hier die Meinung Superfilm, 8 Punkte auf alle Fälle, die Abzüge für das Ende bleiben trotzdem bestehen...

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
NeoAnderson : : Moviejones-Fan
24.03.2021 08:17 Uhr
0
Dabei seit: 16.05.17 | Posts: 415 | Reviews: 0 | Hüte: 44

@MobyDick: mich würde interessieren welche Teile von Speed für dich schlecht gealtert sind. Hab ihn erst kürzlich wieder gesehen und mir noch dabei gedacht, He..der funkt heute echt noch wunderbar. Kann aber auch die Nostalgiebrille sein^^ Nur wenn du mal Zeit hast und so smile

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
23.03.2021 21:39 Uhr | Editiert am 23.03.2021 - 21:39 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.358 | Reviews: 165 | Hüte: 495

Nur noch kurz ergänzend zu Silencios Ausführungen der Denis Rodman Kracher Simon Sez beruht im Übrigen auch auf dem Originaldrehbuch von Stirb Langsam 3.

Und letztlich noch: Speed fällt für mich leider mittlerweile in die Kategorie schlecht gealterten einstige Lieblingsfilme. Um den Bogen zu Die Hard zu spannen, aktuelle andere Diskussion, diesmal wirklich schlecht gealtert: 6-7 Punkte maximal...

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
23.03.2021 21:29 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.047 | Reviews: 39 | Hüte: 315

WTF laughingtongue-outyell

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
23.03.2021 21:24 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.956 | Reviews: 49 | Hüte: 221

"Speed 2" war übrigens ursprünglich das Drehbuch zu "Stirb Langsam: jetzt erst recht". Da der dann kein Drehbuch mehr hatte, als "Speed 2" in Produktion gegangen ist, haben die dann das Drehbuch zu "Lethal Weapon 4" umgeschrieben und daraus den dritten "Die Hard" gemacht. LW 4 haben sie dann offensichtlich einfach ohne ein Script gedreht... :p

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
23.03.2021 20:33 Uhr | Editiert am 23.03.2021 - 20:34 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.047 | Reviews: 39 | Hüte: 315

Puh, was für ein Film. Das waren knapp 2 Stunden pures Adrenalin. Ich bin fertig. tongue-out

Speed ist einer der spannendesten Filme, die ich je gesehen habe. Ein bisschen kannte ich ihn schon, hab vor Ewigkeiten mal ein paar Szenen geschaut, wo sie im Bus sind, aber komplett hab ich ihn bis heute nie gesehen.

Die Story ist eigentlich ziemlich simpel, aber sehr gut und spannend erzählt. Der Cast ist sehr gut und die Charaktere sympathisch. Der Schurke war auch gut. Der Soundtrack war passend und die Effekte gut. Der Tod des Schurken war geil.

Kritik hab ich nicht wirklich, außer was die Szene mit dem fehlenden Teil der Autobrücke angeht, das hat einfach keinen Sinn gemacht, dass es der Bus geschafft hat . Und, üblich bei solchen Filmen, da alles so rasant geht, fehlt es ihm an ruhigen Momenten, sodass dass Gesehene kaum einen großen Eindruck hinterlässt.

Ansonsten ein echt guter Film. Die Fortsetzung werde ich mir aber sparen, denn die soll ziemlich mies sein.^^

Meine Bewertung
Bewertung

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
22.08.2019 21:14 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.275 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"Speed" ist spannend geworden und hat eine extrem gute Grundlage als Idee. Die Story ist sehr gut, auch wenn einen so manche Dialoge aus heutiger Sicht echt komisch vorkommen, dass die Szenen im Fahrstuhlschacht angehen, aber es führt einen in den Film sehr gut ein. Des Weiteren fällt positiv auf, dass er immer die Spannung sehr hoch halten kann und die kaum abreist. Was jedoch auch deutlich auffällt sind die einzelnen Filmfehler und damit meine ich nicht einmal den Bus selber, der nach so vielen Crashes noch top in Form aussieht. Im Schnitt sind so manche Fehler passiert, was einen auch deutlich macht, dass man auch schon damals die Szenen nicht in der Reihenfolge abgedreht hat. Z. B. ist die hintere Bustür in einer Szene schon offen, obwohl Keanu Reeves diese noch nicht geöffnet hat. Mal ist der Boden, der gesprengt wurde, mal gesprengt und mal ist dieser vollständig da. Des Weiteren ist auch eine Szene im Fahrstuhlschacht äußerst merkwürdig. Man hat die hintere linke Eckwand für die Kamera heraus genommen, aber im Gegenschnitt ist davon nichts zu sehen, obwohl diese in einer Szene völlig zerstört ist. Naja, dass sind so ein paar Beispiele, die mir aufgefallen sind. Ich zähle nicht alle auf, da dies noch lange dauern würde. Was mir wieder positiv auffällt, wenn man meint, der Film geht in Richtung Schluss, ist noch längst nicht Schluss. Jedoch hat man das Motiv des Attentäters nicht so richtig ausgearbeitet, was ich Schade finde.

Die schauspielerischen Leistungen sind hervorragend. Auch schon damals war Keanu Reeves ein extrem guter Schauspieler. Wenn man die Synchronstimme von heute mit damals vergleicht, ist dies ein Unterschied zwischen Tag und Nacht. Ich finde, seine heutige Synchronstimme passt besser zu ihm. Auch die anderen Schauspieler konnten überzeugen. Die musikalische Begleitung hat mir außerordentlich gut gefallen. Sie trägt einen gewissen Grad zur Spannung bei. Die Kamera ist sehr gut geworden. Man hat sich Gedanken gemacht, wie man jede einzelne Szene aufnehmen möchte und sie trägt auch einen großen Teil zu Spannung bei. Was die Stunts angehen, kommt man hier nicht drum herum. Die sehen heute genauso noch spektakulär aus, auch wenn die gefährlich ist.

"Speed" hat über all die Jahre seinen Charme nicht verloren und kann heute noch gut unterhalten. Ich kann Ihnen diesen Teil wärmstens empfehlen.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
20.08.2019 00:53 Uhr | Editiert am 20.08.2019 - 10:39 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.570 | Reviews: 161 | Hüte: 521

Ein rasanter und spannender Actionfilm mit ordentlich Bumms (wenig verwunderlich von "Runaway Train" inspiriert), dem man so gut wie gar nicht anmerkt, dass Jan de Bont nicht John McTiernan ist, sondern "nur" dessen früherer Kameramann. Manchmal wünscht man sich die 90er dann doch zurück!

Meine Bewertung
Bewertung

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
06.08.2019 18:10 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 794 | Reviews: 0 | Hüte: 21

Ich habe mir den Film am 06. August 2019 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Zeitloser Non-Stop-Actionkracher, der nicht ganz fehlerfrei ist, aber immer noch hervorragend unterhält und Dennis Hopper neben Waterworld zu einem der besten Antagonisten der 90er werden ließ!

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Anubis : : Moviejones-Fan
17.06.2017 22:50 Uhr
0
Dabei seit: 22.05.17 | Posts: 65 | Reviews: 1 | Hüte: 1

Ich habe diesen Film zuhause auf DVD gesehen.

Der Film war sehr cool. Er hat mich ziemlich überrascht. Eine spannende und packende Story mit coolen Stunts machten den Film zu einem sehr guten Actionfilm.

7/10 Punkte

Meine Bewertung
Bewertung

KINO. DAFÜR WERDEN FILME GEMACHT

Forum Neues Thema
Anzeige