Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Avatar
Sleeper29 - Moviejones-Fan
 
 
2
Jahrgang: 1987
Anmeldung: 09.02.2016Moviejones-Fan
Login: 21.11.2019
Punkte: 1.814
Kommentare: 89
Kritiken: 1

Umgänglicher, etwas verrückter Filmfreak ;-)

Tagebuch von Sleeper29
2019
Nov
20
Texas Killing Fields - Schreiendes Land
20.11.2019
Texas Killing Fields - Schreiendes Land
Ein solider, recht ruhig gehaltener Thriller, der das Rad nicht neu erfindet und keine allzu großen überraschenden Elemente zu bieten hat. Dafür überzeugt das Schauspielquartett um Jeffrey Dean Morgan, Jessica Chastain, Chloe Grace Moretz und Sam Worthington. Am Ende bleibt aber das Gefühl, dass einiges an vorhandenem Potenzial liegen gelassen wurde. Eine einmalige Sichtung ist "Texas Killing Fields" dennoch wert, allerdings ohne großen Wiederschauwert.
Wer hat´s gesehen? Bewertung
Ein solider, recht ruhig gehaltener Thriller, der das Rad nicht neu erfindet und keine allzu großen überraschenden Elemente zu bieten hat. Dafür überzeugt das Schauspielquartett um Jeffrey Dean Morgan, Jessica Chastain, Chloe Grace Moretz und Sam Worthington. Am Ende bleibt aber das Gefühl, dass einiges an vorhandenem Potenzial liegen gelassen wurde. Eine einmalige Sichtung ist "Texas Killing Fields" dennoch wert, allerdings ohne großen Wiederschauwert.
16
Tsunami - Die Todeswelle
16.11.2019
Tsunami - Die Todeswelle
Zunächst mehr Komödie mit Hang zum Slapstick als ein Katastrophenfilm, der bei mir für den ein oder anderen Lacher sorgen konnte. Ich bin mir bloß nicht sicher, ob diese Herangehensweise so passend für ein so ernstes Thema ist. Ich habe gar nichts gegen witzige Momente in diesem Filmgenre, denn dies spiegelt ja nun mal das ganz normale Leben wieder, aber bei diesem südkoreanischen Film war es teilweise schon extrem albern. Um die eigentliche Thematik ging es dann erst nach einer gefühlten Ewigkeit. Die Action und Special Effects waren letztendlich aber durchaus sehenswert. Ich gebe mal großzügige 6 von 10 Punkten, da der Film mich schon gut unterhalten konnte.
Wer hat´s gesehen? Bewertung
Zunächst mehr Komödie mit Hang zum Slapstick als ein Katastrophenfilm, der bei mir für den ein oder anderen Lacher sorgen konnte. Ich bin mir bloß nicht sicher, ob diese Herangehensweise so passend für ein so ernstes Thema ist. Ich habe gar nichts gegen witzige Momente in diesem Filmgenre, denn dies spiegelt ja nun mal das ganz normale Leben wieder, aber bei diesem südkoreanischen Film war es teilweise schon extrem albern. Um die eigentliche Thematik ging es dann erst nach einer gefühlten Ewigkeit. Die Action und Special Effects waren letztendlich aber durchaus sehenswert. Ich gebe mal großzügige 6 von 10 Punkten, da der Film mich schon gut unterhalten konnte.
14
Godzilla 2 - King of the Monsters
14.11.2019
Godzilla 2 - King of the Monsters
So richtig umhauen konnte mich der Film irgendwie nicht. Vielleicht war meine Erwartungshaltung auch etwas zu hoch?! Natürlich hat Godzilla 2 einige episch anmutende Momente, ist technisch und akustisch auf höchstem Niveau mit wirklich tollen Bildern, aber mir hat die Story nicht gänzlich gefallen, da diese in meinen Augen etwas zu dünn daherkam. Auch die Kämpfe waren in Ordnung, nett anzusehen und erwartungsgemäß mit ordentlich "Wumms". Ein Gefühl von Gänsehaut habe ich bei den "Monsterkämpfen" aber nicht bekommen, das war beim Vorgänger noch anders. Dafür hat die ein oder andere ruhigere Szene dieses Gefühl in mir ausgelöst. Überragend fand ich z.B. die Unterwasseraufnahme mit Ken Watanabe und die darauffolgende Szene. Schlussendlich kann Godzilla 2 schon sehr gut unterhalten, kommt aber nicht ganz an dem vor allem atmosphärisch so überzeugenden ersten Teil heran.
Wer hat´s gesehen? Bewertung
So richtig umhauen konnte mich der Film irgendwie nicht. Vielleicht war meine Erwartungshaltung auch etwas zu hoch?! Natürlich hat Godzilla 2 einige episch anmutende Momente, ist technisch und akustisch auf höchstem Niveau mit wirklich tollen Bildern, aber mir hat die Story nicht gänzlich gefallen, da diese in meinen Augen etwas zu dünn daherkam. Auch die Kämpfe waren in Ordnung, nett anzusehen und erwartungsgemäß mit ordentlich "Wumms". Ein Gefühl von Gänsehaut habe ich bei den "Monsterkämpfen" aber nicht bekommen, das war beim Vorgänger noch anders. Dafür hat die ein oder andere ruhigere Szene dieses Gefühl in mir ausgelöst. Überragend fand ich z.B. die Unterwasseraufnahme mit Ken Watanabe und die darauffolgende Szene. Schlussendlich kann Godzilla 2 schon sehr gut unterhalten, kommt aber nicht ganz an dem vor allem atmosphärisch so überzeugenden ersten Teil heran.
03
Patient Zero
03.11.2019
Patient Zero
Auch wenn bestimmte Handlungen im Film nicht immer nachvollziehbar waren und auch nicht alles gänzlich einen Sinn ergeben hat, so war "Patient Zero" dennoch auf seine eigene Art und Weise erstaunlich unterhaltsam. Story wäre noch etwas ausbaufähig gewesen, trotzdem kam durch gute Action und nette Effekte zu keiner Zeit ein Gefühl der Langeweile auf.
Wer hat´s gesehen? Bewertung
Auch wenn bestimmte Handlungen im Film nicht immer nachvollziehbar waren und auch nicht alles gänzlich einen Sinn ergeben hat, so war "Patient Zero" dennoch auf seine eigene Art und Weise erstaunlich unterhaltsam. Story wäre noch etwas ausbaufähig gewesen, trotzdem kam durch gute Action und nette Effekte zu keiner Zeit ein Gefühl der Langeweile auf.
2019
Okt
27
Verschwörung
27.10.2019
Verschwörung
Vorneweg...diese Verfilmung von Fede Alvarez kommt nicht an die schwedische Stig Larsson Millenium Trilogie heran und ebenso wenig an Fincher's Verblendung. Hier fehlt einfach die Dichte dieser Filme und vor allem die Rolle von Blomkvist, der in allen anderen Filmen noch eine zentrale Rolle eingenommen hatte, wurde hier viel zu oberflächlich gehalten und wäre nicht zwingend vonnöten gewesen. Nichtsdestotrotz muss man "Verschwörung" zu gute halten, dass diese Geschichte recht raffiniert erzählt wurde, die Actionszenen wirklich sehenswert und stylisch daherkommen und Claire Foy in meinen Augen eine sehr gute Performance abliefert. Im Gesamten bietet "Verschwörung in seinen knapp 2 Stunden recht gute Unterhaltung.
Wer hat´s gesehen? Bewertung
Vorneweg...diese Verfilmung von Fede Alvarez kommt nicht an die schwedische Stig Larsson Millenium Trilogie heran und ebenso wenig an Fincher's Verblendung. Hier fehlt einfach die Dichte dieser Filme und vor allem die Rolle von Blomkvist, der in allen anderen Filmen noch eine zentrale Rolle eingenommen hatte, wurde hier viel zu oberflächlich gehalten und wäre nicht zwingend vonnöten gewesen. Nichtsdestotrotz muss man "Verschwörung" zu gute halten, dass diese Geschichte recht raffiniert erzählt wurde, die Actionszenen wirklich sehenswert und stylisch daherkommen und Claire Foy in meinen Augen eine sehr gute Performance abliefert. Im Gesamten bietet "Verschwörung in seinen knapp 2 Stunden recht gute Unterhaltung.
Zum Tagebuch
Die letzten Kommentare von Sleeper29
Sleeper29 Kommentar von Sleeper29 am 21.11.2019
Sleeper29 Kommentar von Sleeper29 am 17.11.2019
Sleeper29 Kommentar von Sleeper29 am 15.11.2019
Sleeper29 Kommentar von Sleeper29 am 05.11.2019
Sleeper29 Kommentar von Sleeper29 am 28.10.2019
Alle Kommentare von Sleeper29