Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Filmtagebuch...
The Darkest Minds - Die Überlebenden gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Darkest Minds - Die Überlebenden (2018)

Ein Film von Jennifer Yuh Nelson mit Amandla Stenberg und Mandy Moore

Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Alle 4 Trailer

The Darkest Minds - Die Überlebenden Inhalt

Als Jugendliche auf mysteriöse Weise mächtige neue Fähigkeiten entwickeln, werden sie von der Regierung zur Gefahr erklärt und festgenommen. Die 16-jährige Ruby, eine der Mächtigsten von allen, entkommt aus ihrem Camp und schließt sich einer Gruppe flüchtiger Teenager an, die nach einer sicheren Zuflucht suchen. Bald schon begreift diese neu entdeckte Familie, dass - in einer Welt, in der die Erwachsenen an der Macht sind und sie verraten haben - Wegrennen nicht genug ist. Sie müssen Widerstand leisten und ihre kollektive Kraft nutzen, um sich die Kontrolle über ihre Zukunft zurückzuerkämpfen.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von The Darkest Minds - Die Überlebenden und wer spielt mit?

Drehbuch
OV-Titel
The Darkest Minds
Format
2D
Box Office
41,14 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
27.06.2019 00:12 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.275 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"The Darkest Minds - Die Überlebenden" ist eine Geschichte mit einen guten Ansatz geworden, jedoch hat die Story einige Schwächen. Manche Situationen, die mehr Zeit gebraucht hätten, um diese zu erklären, werden mit einer kurzen Information abgespeist. Des Weiteren fehlt komplett, wie es dazu kommen konnte, das diese Situation überhaupt entstehen konnte. Man geht zwar kurz im Opening darauf ein, aber es fehlt das Tiefgründige. Mir ist leider aufgefallen, dass es sich der Film in äußerst vielen Situationen zu einfach macht und dabei wird er extrem vorhersehbar. Offensichtlich wird dies beim Schluss. Man weiß schon was passiert und trotzdem wird die Situation in die Länge gestreckt. Zwar ist dieses Werk spannend geworden, aber man merkt, dass man lieber die Spannung vorgezogen hat, als eine Story zu kreieren, die in sich schlüssig ist.

Die schauspielerischen Leistungen gehen voll in Ordnung, aber wie heißt es so schön, aus einem schlechten Drehbuch kann man keinen guten Film zaubern. Die musikalische Begleitung ist teilweise zu laut, aber ist passend. Die Kamera ist was die Bewegung angeht, gut geworden, aber leider blendet das Sonnenlicht viel zu häufig die Linse der Kamera. Das man das nicht bemerkt hat, erstaunt mich, denn es ist extrem offensichtlich. Die Special Effects fühlen sich eher nach CGI an, obwohl diese gut aussehen.

Leider kann ich Ihnen "The Darkest Minds - Die Überlebenden" nicht empfehlen. Es fehlt diesem Streifen eindeutig am richtigen Timing.

Forum Neues Thema
Anzeige