Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Vielmachglas gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Vielmachglas (2018)

Ein Film von Florian Ross mit Jella Haase und Matthias Schweighöfer

Kinostart: 08. März 2018119 Min.FSK6Drama, Komödie
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Vielmachglas Bewertung
Alle 3 Trailer

Vielmachglas Inhalt

Marleen liegt im stetigen Clinche mit ihrem Bruder Erik. Der ist in allem besser und hängt sich noch mehr rein als sie. Dennoch ist sie mit ihrem Leben zufrieden, was sich schlagartig ändert, als sie nach einem Schicksalsschlag von zuhause wegrennt. Gemeinsam mit dem Fotografen Ben und Zoë begibt sie sich auf einen Roadtrip und somit auf ein gewagtes Abenteuer.

Zur Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Zur Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Vielmachglas und wer spielt mit?

OV-Titel
Vielmachglas
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechs Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Muggel
06.03.2019 01:12 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 538 | Reviews: 204 | Hüte: 1

"Vielmachglas" erzählt einen interessanten Roadmovie, mit gewissen dramatischen Zügen. Ich finde die Idee auch gut umgesetzt und er schafft es auch gut zu unterhalten. Es gibt zwar den einen oder anderen Fehler in den Film, aber zum Glück hatte sich meine Vermutung, in welche Richtung der Film gehen könnte, nicht bestätigt, denn er hat ganz kurz solche Andeutungen gemacht. Es gibt den einen oder anderen Gag, der gut zündet, aber er setzt nicht darauf. Gut, der Anfang hat angedeutet, dass das ganze eine Komödie sein könnte, aber er hat zum Glück davon abgelassen, solche Gags am laufenden Band zu bringen, mal davon abgesehen, dass die Gags am Anfang einfach nur oberflächlich waren und dadurch nicht zündeten. Die Anspielung auf die VLOGs haben mir nicht gefallen, vor allem weil es die Geschichte nicht nötig hat. Warum man das mit eingebaut hat, ist mir schleierhaft.

Die schauspielerischen Leistungen sind in Ordnung. Jella Haase schafft es, die komplette Handlung auf ihren Schultern zu tragen. Die Kamera ist meist in Ordnung. Es gibt ein paar Szenen, bei der sich die Scheinwerfer in der Kameralinse spiegeln. Warum man die Szenen so belassen hat, wird nicht klar, vor allem weil dies deutlich zu sehen ist. Man hat teilweise eine Szene komplett zerschnitten um letztlich 2 Sekunden zu sparen. Warum man die Szene zerschnitten hat, wird genauso wenig klar. Die musikalische Begleitung war in Ordnung, wobei ein bekannter Song von einer Marke in Vollversion gespielt wurde.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
keinproblem : : Moviejones-Fan
08.03.2018 08:23 Uhr
0
Dabei seit: 08.03.18 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

eine herzbewegende Mischung aus fröhlichen und traurigen und zauberhaften Momenten mit einer hervorragenden Jella Hase, gut besetzten Nebenrollen, die Gags nie platt, die Dialoge frisch...sehr empfehlenswert

Forum Neues Thema