Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Nach einer wahren Geschichte gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Nach einer wahren Geschichte (2017)

Ein Film von Roman Polanski mit Eva Green und Emmanuelle Seigner

Kinostart: 17. Mai 2018100 Min.FSK12Drama, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Nach einer wahren Geschichte Bewertung

Nach einer wahren Geschichte Inhalt

Der Psychothriller erzählt von der zurückhaltenden Pariser Autorin Delphine, deren letzter sehr persönlicher Roman über ihre Mutter zu einem Bestseller wurde. Erschöpft von unzähligen Anfragen und ihren schmerzhaften Erinnerungen aus der Vergangenheit, wird sie auch noch von anonymen Briefen heimgesucht, die sie beschuldigen, ihre Familie verraten zu haben. Delphine ist festgefahren und geradezu paralysiert von der Idee wieder schreiben zu müssen.

Doch dann begegnet sie der mysteriösen wie selbstsicheren Elle. Delphine ist sofort angetan von ihr. Während sie sich Elle gegenüber immer mehr öffnet und sie sogar bei sich einziehen lässt, übernimmt diese scheinbar selbstlos die Aufgaben der überforderten Autorin. Als Delphine feststellt, wie ähnlich Elle ihr geworden ist und ihr die eigene Identität zu entgleiten droht, befindet sie sich bereits in großer Gefahr …

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Nach einer wahren Geschichte und wer spielt mit?

OV-Titel
D’après une histoire vraie
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
25.03.2019 02:51 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 842 | Reviews: 204 | Hüte: 3

"Nach einer wahren Geschichte - Nach dem Bestseller von Delphine de Vigan" ist ein Film, der einen interessanten Gedanken verfolgt, aber er wirkt etwas unfertig, denn man bekommt ganz viele Anspielungen auf etwas, aber es fehlen ein paar Rückblenden, um letztlich die Überraschung zu erzeugen. Dann würden ganz viele Handlungen, die in diesem Werk recht fragwürdig sind, auch einen Sinn ergeben. Leider erzeugt er keine so richtige Spannung. Immer wenn er etwas versucht, dann wird die Blase recht schnell platzen gelassen, sodass der Aufbau der Spannung nicht so richtig funktionieren will. Auch gibt es einen Schauspieler, bei dem gleich viele Gedanken in einem aufkommen, dass der Film in eine Richtung gehen möchte und man wird darin auch noch bestätigt. Es liegt keineswegs an der Schauspielerin, sondern die Art und Weise, wie er die Geschichte aufbaut.

Die schauspielerischen Leistungen sind stark und man nimmt den Schauspielern jede Regung und Mimik, sowie auch Gestik komplett ab. Die musikalische Begleitung ist recht selten. Wenn sie da ist, passt sie zwar, weil sie in eine gewisse Richtung lenkt, was einen das gewisse Gefühl verstärkt. Die Kamera ist sehr gut geworden. Die Art und Weise, wie man Andeutungen macht, hat mir gut gefallen und es funktioniert auch gut.

Man kann sich "Nach einer wahren Geschichte - Nach dem Bestseller von Delphine de Vigan" ansehen, aber leider verschenkt er ein bisschen Potential, um die große Blase platzen zu lassen.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema