AnzeigeN
AnzeigeN

Michael Keaton zu seiner "Batman"-Rückkehr, Fragen nach dem "Batgirl"-Aus

Moviejones | 05.08.2022

Hier dreht sich alles um die News Michael Keaton zu seiner "Batman"-Rückkehr, Fragen nach dem "Batgirl"-Aus. Tausch dich mit anderen Filmfans aus.

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
05.08.2022 11:22 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.587 | Reviews: 15 | Hüte: 90

Ich bin ja wirklich gespannt wie diese "Neuausrichtung" aussehen soll wenn es doch auch widerum heisst, man will gerne wieder mit Henry Cavill arbeiten. Bedeutet das also, die Geschichten werden alle rebootet aber die Darsteller die in ihren Rollen gut funktioniert haben bleiben trotzdem erhalten? Da wird doch echt kein normaler Zuschauer mehr durchsteigen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
05.08.2022 13:55 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.339 | Reviews: 43 | Hüte: 661

Also Keaton als Batman wird erst Sinn ergeben, wenn The Flash erschienen ist und dort erklärt wird, dass Affleck halt nun ersetzt wird. Anders verwirrt man nur, weshalb ich ja mal vorschlug den Film auf diesen Umstand auszurichten. Ich weiß jetzt nicht wie die Release-Pläne aussahen, aber Batgirl und Aquaman 2 mit Keaton VOR The Flash, wäre einfach unlogisch. Wenn die Macher aber doch noch Affleck als idealen Batman ansehen, könnte man die Filme ja nochmals umschreiben.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
05.08.2022 16:29 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.847 | Reviews: 2 | Hüte: 316

@duck-anch-amun @shred

Multiversity ist das Stichwort.

Ich denke, The Flash macht das Snyderverse kaputt, um dann das DCEU neu aufzubauen. Mit neuen Charakteren und den alten Charakteren, die noch bleiben (dürfen)...

Was anderes kann ich mir nicht vorstellen

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Neues Thema
AnzeigeN