Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kim Possible - Der Film

News Details Kritik Trailer Galerie
Typisch Disney Channel

Nichts ist unmöglich: Erster Trailer zum "Kim Possible"-Realfilm

Nichts ist unmöglich: Erster Trailer zum "Kim Possible"-Realfilm
13 Kommentare - Mo, 10.12.2018 von R. Lukas
Es ist vermutlich nicht der meist erwartete Superhelden-Trailer der letzten Tage, aber "Kim Possible" versucht trotzdem ihr Glück. Sie hat schließlich ein ganz anderes Publikum, und das sieht man auch.

Wer sich immer schon gefragt hat, wie die Zeichentrickserie Kim Possible wohl "in echt" aussähe, den klärt der erste Trailer zur Realverfilmung auf: wie ein Disney Channel-Film, was es ja auch ist. Die Regisseure Zach Lipovsky und Adam B. Stein (Freaks) erwecken Kim Possible zum Live-Action-Leben, und am 15. Februar 2019 steht in den USA die Erstausstrahlung an.

"Kim Possible - Der Film" Trailer 1

Zusammen mit ihrem besten Freund und Sidekick, Ron Stoppable (Sean Giambrone), kommt Kim (Sadie Stanley) neu auf die Middleton High School, wo sie eine einschüchternde neue Sozialhierarchie meistern muss. Sie ist bereit, sich der Herausforderung ohne Umschweife zu stellen, genau so, wie sie es bislang noch bei allem im Leben getan hat, doch ihr Selbstvertrauen gerät ins Wanken, als sie an jeder Ecke auf Hindernisse stößt: Sie verläuft sich in den verwirrenden Korridoren, erscheint zu spät zum Unterricht und wird während der Fußball-Testspiele von ihrer Freundfeindin Bonnie (Erika Tham) zurückgewiesen.

Kims Tag wendet sich zum Besseren, als sie und Ron sich mit Athena (Ciara Wilson) anfreunden, einer neuen Mitschülerin und einem Kim-Possible-Superfan, die einen noch mieseren Tag erlebt als sie. Unter Kims Anleitung verwandelt Athena sich in das neueste Mitglied des Team Possible. Bald fängt sie an, Kim zu übertreffen, just als die Schurken Drakken (Todd Stashwick) und Shego (Taylor Ortega) wieder in Middleton auftauchen - mit einem Masterplan, um Kim endlich zu besiegen. Jetzt ist es an Team Possible - Kim, Ron, Athena, Technik-Genie Wade (Isaac Ryan Brown) und Nacktmull Rufus -, diese Superschurken zu stoppen. Auch mit dabei: Alyson Hannigan als Dr. Ann Possible, Kims Mutter, und Patton Oswalt als Professor Dementor.

Quelle: Disney Channel
Erfahre mehr: #Disney, #Superhelden, #Trailer
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
13 Kommentare
Avatar
AvecPlaisir : : Moviejones-Fan
10.12.2018 14:46 Uhr
0
Dabei seit: 24.02.16 | Posts: 272 | Reviews: 0 | Hüte: 9

@FlyingKerbecs

mein Fehler ;)

Danke für den Hinweis

Heute morgen auf die schnelle nur alles überflogen und schnell den Trailer geschaut

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
10.12.2018 13:13 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.986 | Reviews: 154 | Hüte: 496

@Manisch

Und dabei sah Jennifer Lawrence im ersten Panem eigentlich sogar noch zu wohlgenährt aus, um Katniss Everdeen zu 100% authentisch zu spielen. Paradox^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
10.12.2018 10:05 Uhr | Editiert am 10.12.2018 - 13:54 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 723 | Reviews: 8 | Hüte: 30

Ich bin ganz erstaunt, wie schlecht der Trailer wegkommt :O
Erstaunlich dass nicht nur Star Wars Fans Videos so krass runtervoten können.

Also letztlich fand ich ihn auch nur so Spy Kids mäßig, aber da es für Kinder ist, ist es mir recht egal. Was ich etwas lustig fand ist, wie PC Kim wirkt laughing Also nicht mehr Bauchfrei und...das klingt so fies, weil Sadie Stanley jetzt nicht dick ist, aber...sie wirkt auf mich schon deutlich runder als das Original. Dabei muss ich immer daran denken, wie es bei Jennifer Lawrence/Panem von irgendeiner Organisation hieß "Wir finden es gut, dass die Hauptfigur nicht den klassischen Frauen-Klischees entspricht und keine Top-Figur hat, aber im Grunde ist sie immer noch zu dünn".

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
10.12.2018 09:14 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.873 | Reviews: 48 | Hüte: 202

Duck:

" Da ist es also nicht so schlimm, trotzdem versteh ich nicht weshalb man nicht sofort versucht was Richtiges hinzuzaubern. "

Wahrscheinlich, weil man mit dem Channel-Film erstmal guckt, ob da generelles Interesse besteht. Geringes Investment, geringeres Risiko und wenn die Zahlen hier stimmen, kann man in ein paar Jahren immer noch einen Kinofilm raushauen.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
10.12.2018 09:06 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.207 | Reviews: 37 | Hüte: 557

Bin der gleichen Meinung wie meine Vorredner. Zwar wird der Film sowieso nicht als Kinofilm gedacht sein und wirkt eben wie ein typischer Disney-Channel-Film. Da ist es also nicht so schlimm, trotzdem versteh ich nicht weshalb man nicht sofort versucht was Richtiges hinzuzaubern.
Auch wenn es keine Kinoadaption ist, sollte man doch wenigstens versuchen einen Film mit dieser Qualität zu machen. Am Budget kann es doch nicht liegen, gerade bei Disney. Dann sollte man es einfach sein lassen.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
10.12.2018 08:58 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.393 | Reviews: 35 | Hüte: 296

@luhp92

Ich weiß, is ja leider in den Trends, der Mist. Ein Dislike ist auch von mir. laughing

Ich spreche nur zwei Sprachen: Englisch und schlechtes Englisch und mit denen habe ich schon Probleme.

Avatar
TiiN : : Pirat
10.12.2018 08:57 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.415 | Reviews: 134 | Hüte: 379

Ich kannte die Figur von früher nicht, habe daher auch nie was dazu gesehen.

Für mich sieht das halt wie eine Direct to DVD (Direct to Channel?) Produktion aus, welche ein sehr überschaubares Budget hat und sich an eine ganz klare Zielgruppe orientiert.

Von daher alles in Ordnung für mich.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
10.12.2018 08:54 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.986 | Reviews: 154 | Hüte: 496

@FlyingKerbecs
"Also die betteln ja förmlich darum, den Film im Vorfeld schon abgrundtief zu hassen."

Der Trailer auf dem Youtube-Kanal vom Disney Channel:
25.000 Likes, 100.000 Dislikes.

Well done laughing

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
10.12.2018 08:49 Uhr | Editiert am 10.12.2018 - 08:57 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.393 | Reviews: 35 | Hüte: 296

@AvecPlaisir

Der Film wird nur auf dem Disney-Channel ausgestrahlt werden, nehme ich an.

Oder ist schonmal ein Disney-Channel Film im Kino gelaufen...? Ist mir auf jeden Fall nicht bekannt, aber welches Kino würde schon solche Filme spielen...^^

@luhp92

Also in MJs Beschreibung ist Rufus mit aufgeführt. Aber der wird den Film trotzdem nicht retten.^^

@Topic

Ich hatte vorhin MJs Beschreibung gar nich gelesen. Kim neu an der Schule? Ihr Selbstvertrauen kommt durch solche Kleinigkeiten ins Wanken?? Wer ist Athena?? Ein neuer Charakter? Wieso?? Und die soll Kim auch noch übertreffen? Also die betteln ja förmlich darum, den Film im Vorfeld schon abgrundtief zu hassen. Wie konnten nur zulassen, dass so ein Film grünes Licht bekommen hat??

Ich spreche nur zwei Sprachen: Englisch und schlechtes Englisch und mit denen habe ich schon Probleme.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
10.12.2018 08:40 Uhr | Editiert am 10.12.2018 - 08:42 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.986 | Reviews: 154 | Hüte: 496

Also entweder sieht das so billig und trashig aus, weil das nur ein Disney-Channel-Film ist, oder "Kim Possible" eignet sich einfach nicht für eine Realfilm-Adaption.

Ich bin jetzt kein wirklicher Fan der Zeichentrickserie, aber als sporadischer Schauer fand ich sie auf jeden Fall in Ordnung und hätte mir wohl auch einen gut gemachten Realfilm angesehen. Danach sieht das hier aber leider nicht aus.

Und anscheinend ohne Nacktmull Rufus, finde ich blöd laughing

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
AvecPlaisir : : Moviejones-Fan
10.12.2018 08:22 Uhr
0
Dabei seit: 24.02.16 | Posts: 272 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Mies, wirklich mies. Hier soll wohl abgeschöpft werden. Billig produzieren und dann abkassieren, die Kinder werden die Eltern schon ins Kino quengeln

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
10.12.2018 07:05 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 5.393 | Reviews: 35 | Hüte: 296

Das sieht abgrundtief schrecklich aus. Vom Casting über die Kampfchoreographie bis zu den Effekten, einfach schrecklich.

Wieso tun die uns das an? Kim Possible war als Kind eine meiner Lieblingsserien und wenn es die auf Netflix oder Prime geben würde, würde ich sie auch jetz noch schauen. Aber dieser Film ruiniert doch alles.

Warum kann Disney nicht einen richtigen Live-Action Film machen als so eine Kinderka**e?? Wobei ich glaube, selbst die Kinder werden den Film mies finden...

Ich spreche nur zwei Sprachen: Englisch und schlechtes Englisch und mit denen habe ich schon Probleme.

Avatar
felkel1982 : : Moviejones-Fan
10.12.2018 00:36 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 223 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Das Original hat eindeutig mehr Bauchnabel gezeigt. ;)

Forum Neues Thema
Anzeige