Anzeige
Anzeige
Anzeige
Mein Serientagebuch...
Bridgerton gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Bridgerton (2020 - ????)

Eine Serie von: Chris Van Dusen mit Phoebe Dynevor und Regé-Jean Page

USA4 StaffelnNetflixMystery, Romantik, Drama

Bridgerton Inhalt

Gossip Girl als Kostümserie? Das ist Bridgerton, beruhend auf der Vorlage "Bridgertons - Band 1: Wie erobert man einen Duke?" von Julia Quinn von 2000, bevor es Gossip Girl überhaupt gab: The Social Season is upon us. Und Lady Whistledown wird alle Skandale ans Licht bringen...

Galerie Galerie

Cast & Crew

Wer ist der Erfinder von Bridgerton und wer spielt mit?

Originaltitel
Bridgerton
Genre
Mystery, Romantik, Drama
Staffeln
4 (8 Episoden)
Streaming
Netflix
Land
USA
TV-Sender
Netflix
Premiere
25.12.2020
Start-DE
25.12.2020

Staffeln & Episoden

Derzeit liegen keine Staffelinformationen vor.
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
Rashomon : : Moviejones-Fan
18.03.2021 10:47 Uhr
0
Dabei seit: 18.03.21 | Posts: 7 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Anfangs war ich sehr skeptisch... Bin eigentlich kein Fan von kitschigen Romanzen. Aber die Serie war durchaus fesselnd.

Die Charaktere sind unterschiedlich und trotz dem Fokus auf eine Figur, deren Ziel es ist zu heiraten und Kinder zu bekommen, wurde diese als starke Frau dargestellt. Darüberhinaus gibt es viele weibliche und männliche Figuren die nicht die damailige Gesellschaftsfunktion erfüllen möchten.

Aus diesem Grund bin ich gespannt wie es in der nächsten Staffel weitergeht. Hoffe aber, dass der Fokus dann auf einer anderen Figur liegt. Vom Ziel der perfekten Familie habe ich vorerst genug.

ENDE: das magische Wort am Schluß alter Filme, bei dem wir uns noch schnell ein Tränchen aus dem Gesicht wischten, bevor das Licht anging.
© Manfred Poisel (*1944)

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
14.03.2021 14:24 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.632 | Reviews: 38 | Hüte: 592

Staffel 1
Pompöse kitisch-romantische Serie mit allen Klischees, verpackt in ein atemberaubendes Setting, tollen Kostümen und trotz aller bekannten Motive doch irgendwie spannend. Man versteht warum Bridgerton in den letzten Monaten mehrfach in Gesprächen erwähnt wurde, hat die Serie, welche im England des 18 Jahrhunderts spielt, doch alles was man braucht: schöne Menschen, tolle Kostüme, Kitsch, schöne Menschen, Klatsch und viel Sex. Ja, es geht "schmutzig" zu, eine komplette Folge der 8-teiligen Serie dreht sich eigentlich nur um Sex.

Bridgerton ist quasi wie GZSZ, eine Soap-Opera spielend während der Londoner High Society des Jahres 1813. Eine Zeit als die Frau nur einen Zweck zu erfüllen hatte - und die Frage gestellt wird, ob es tatsächlich echte Liebe gehen kann, wo die Zukunft der Familie nur vom Titel des Mannes abhängt.

Kontrovers wurde die Serie thematisiert, da zahlreiche "People of Colour" in Adelsrollen gecastet wurden - ja, die Queen ist schwarz. Alleine deshalb ist die Serie im Gespräch, alle einflussreichen Zeitungen hatten dies als Thema. Ist es Rassismus, wenn einem dies sofort auffällt, obwohl das Ziel beim Casting "colorblindnes" war. Auch wenn der Anteil an der schwarzen Bevölkerung größer war als frühere Filme dieser Epoche uns weismachen wollte, muss man halt sofort daran denken, dass gleichzeitig in den USA die Sklaverei herrschte.

Natürlich spielt dies bei der Qualität der Serie keine Rolle, sollte aber mal angesprochen werden, da die Serie sonstige Klischees der damaligen Zeit gar als Thema der Handlung nutzt.
Letztendlich muss man die Serie abraten, wenn man nicht auf bittersüßen Kitsch steht, wer aber Bock auf Gossip Girl in historischem Gewand hat, ist hier genau richtig.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema
Anzeige