Mein Filmtagebuch...
Smaragdgrün gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Smaragdgrün (2016)

Ein Film von Felix Fuchssteiner mit Maria Ehrich und Jannis Niewöhner

Kinostart: 07. Juli 2016113 Min.FSK12Fantasy, Romantik
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch

Smaragdgrün Inhalt

Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwens Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Smaragdgrün und wer spielt mit?

OV-Titel
Smaragdgrün
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Zur Filmreihe Liebe geht durch alle Zeiten gehören ebenfalls Rubinrot (2013) und Saphirblau (2014).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
28.06.2019 13:16 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.257 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"Smaragdgrün" ist eine Fortsetzung, die gute und schlechte Momente hat. Die Schauspieler sind gut und spielen ihre Rollen glaubhaft. Die Effekte sehen nicht schlecht aus. Was ich gut fand, dass man anhand von kurzen Bilder gezeigt hat, was bisher geschah, sodass man schnell wieder in der Geschichte drin ist.

Das Opening fand ich verwirrend und spielt für den Film keine tragende Rolle. Des Weiteren sind mir zu viele Zitate aus "Harry Potter" aufgefallen und wer ist "der, der nicht genannt werden darf"? Soll das der Graf sein? Man haut ein Spruch heraus und geht nicht tiefer darauf ein. Warum muss man einen Klassiker zitieren? Ist den Drehbuchautoren nichts besseres eingefallen? Was mir noch aufgefallen ist, dass man eine Schauspielerin singen lässt, obwohl sie nicht singen kann. Das Rollen sich die Zehnägel zusammen. Ich fand viele Dinge in den Film nicht angebracht und er ist deutlich zu lang. Des Weiteren will er überraschen, ist leider zu vorhersehbar.

"Smaragdgrün" hätte besser sein können, aber als Abschluss der Reihe kann man dies so stehen lassen.

Avatar
krita : : Moviejones-Fan
26.08.2016 18:38 Uhr
0
Dabei seit: 26.08.16 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich habe das Buch gelesen.

Avatar
CaroForever : : Moviejones-Fan
15.01.2016 22:44 Uhr
0
Dabei seit: 15.01.16 | Posts: 4 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ähhhhmmmm..... Panzereglassafe, Laser und Alarmgeschützt?! Ich liebe die Serie?!

Meine Bewertung
Bewertung

Caro

Avatar
CaroForever : : Moviejones-Fan
15.01.2016 22:43 Uhr
0
Dabei seit: 15.01.16 | Posts: 4 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich will den Film sehen, weil ich die Edelsteintriologie suchte. Die Bücher habe ich mindestens 16 mal durchgelesen, auf jedem Fall kann ich das Buch auswendig deklamieren. Die Filme liegen in einem Panzerglassafe verwart und werden durch Laser und Alarmanlage geschützt. Somit merkt man, das ich ein übergedrehter Fan bin. Doch ich liebe die Serie einfach.

Caro

Forum Neues Thema