Smaragdgrün

News Details Kritik Trailer Galerie
"Smaragdgrün" Trailer

"Smaragdgrün" mit Trailer & Poster: Das Finale der Zeitreise-Saga! (Update)

"Smaragdgrün" mit Trailer & Poster: Das Finale der Zeitreise-Saga! (Update)
1 Kommentar - Mi, 04.05.2016 von R. Lukas
Noch etwas mehr als zwei Monate, dann erobert "Smaragdgrün" die Kinoleinwände. Ein neuer Trailer dient zur Einstimmung, ausführlicher als der erste.
"Smaragdgrün" mit Trailer & Poster: Das Finale der Zeitreise-Saga!

Update: Das Hauptplakat für Smaragdgrün ist eingetrudelt, unten könnt ihr einen Blick drauf werfen.

++++

Selbst die romantischste Zeitreise findet mal ein Ende. Am 30. Juni startet Kerstin Giers "Edelstein"-Trilogie im Kino in die dritte und letzte Runde, wieder unter der gemeinsamen Regie von Felix Fuchssteiner und Katharina Schöde. Smaragdgrün setzt den Schlusspunkt und bildet das Finale von Rubinrot und Saphirblau. Hier haben wir den neuen Trailer für euch, damit ihr auch wisst, was auf euch zukommt:

"Smaragdgrün" Trailer 1 (dt.)

Gwendolyn (Maria Ehrich) ist am Boden zerstört. War Gideons (Jannie Niewöhner) Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain (Peter Simonischek), in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwens Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann...

Auch Johannes von Matuschka, Laura Berlin, Peter Simonischek, Johannes Silberschneider, Josefine Preuß, Florian Bartholomäi, Katharina Thalbach, Rolf Kanies, Kostja Ullmann, Butz Buse, Lion Wasczyk, Jennifer Lotsi und Justine del Corte schlüpfen alle wieder in ihre bekannte Rollen, ebenso wie Rufus Beck als Stimme von CGI-Wasserspeier Xemerius. Neu mit von der Partie sind bei Smaragdgrün Emilia Schüle (Freche Mädchen), Timur Isik (Ayla) und Chris Tall (Abschussfahrt).

Quelle: Concorde Filmverleih
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
04.05.2016 23:08 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.430 | Reviews: 12 | Hüte: 287

Mich wundert es immer wieder. Ich kannte weder die Vorgänger der Filmreihe, noch habe ich jemals was darüber gehört oder gelesen. Hier habe ich zuerst den Trailer angeklickt und als ich die ersten Dialoge hörte, kam sofort der Gedanke, scheiße hört sich das Deutsch an. Warum kan Deutschland keine gute Kinoarbeit und keine guten Dialoge abliefern? Egal was es für ein Film ist, es hört sich immer so an als wenn die Darsteller ihren Text einfach nur herunterrattern, irgendwo ablesen und das war es. Emotionen nie vorhanden, Herzblut nie existent, Schauspielkunst was ist das!? Alles hört sich immer so an, sieht auch immer so aus, als würden Roboter vor der Kamera stehen. Und dieser Käse hat 3 Episoden? Ich weiß schon warum ich Filme aus Deutschland meide. :ani-hit:

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Forum Neues Thema