Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren

Gute Videos von Youtube

patertom | 15.01.2012
Hier können gute und lustige Videos von Youtube gepostet werden.
Einfach den Link posten und kurz drunterschreiben, was im Video zu sehen ist, damit die anderen wissen, auf was sie sich da einlassen.

Bitte nichts "langweiliges", perverses oder verletzendes. Und Videos von sich selbst vllt. nicht gerade jeden Tag 10 Stück oder so posten. Ihr versteht!?^^

Ansonsten kann man hier ganz einfach User auf hilfreiche oder auch lustige und sonstige Videos aufmerksam machen.
Was denkst du?
572 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
28.04.2018 10:07 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 985 | Reviews: 2 | Hüte: 55

Es muss auch schlechte Videos geben

Als ich gestern YouTube auf meinem Handy aufmachte, waren die ersten drei Videos in der Vorschlagsliste, Videos mit dem Titel :"Der Tod von(.) in Avengers Infinity war". Ich bin so stinksauer. Welche hirnverbrannten ar****öscher machen sowas? Geht denen dabei einer ab!? Und warum unterbindet YT in der ersten Woche so etwas nicht? Wirklich ganz toll. Und ich reiße mich jetzt noch zusammen! Oh man!

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
22.05.2018 09:37 Uhr | Editiert am 22.05.2018 - 09:51 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.247 | Reviews: 13 | Hüte: 277

Bereits 2001 startete ein ambitioniertes Fanfilm-Projekt in deutschen Landen, das einem ähnlichen Thema folgte, wie Rogue One - A Star Wars Story. Der Film sollte ca. 40 Minuten lang werden und die Eroberung der Raumfähre Tydirium beleuchten. Der Star Wars Fan weiß natürlich, dass es sich hierbei um jene Raumfähre handelt, mit welcher der Stoßtrupp um Han, Luke und Leia auf dem Waldmond Endor landete, um den Schildgenerator des zweiten Todessterns zu deaktivieren. Kann man daraus eine interessante Story spinnen? Ich konnte es mir nie wirklich vorstellen und dennoch fand ich das Projekt sehr spannend, nicht zuletzt, da ein riesen Aufwand betrieben wurde. "No-Budget" sah hier einfach zu gut aus und Fanfilme gehen bei mir immer - habe ich doch selbst auch schon mal einen gedreht - 1993... zu Zeiten, als man noch dachte, man wäre der einzige, der einen Star Wars Film dreht (Internet? Was war das noch gleich?)

Was bei mir und meinen Freunden wirklich sehr "Fanig" wirkte (Masken, Helme und Raumschiffe wurden aus Pappe gebastelt und Lego lieferte den Rest), war bei Tydirium bereits von Anfang an viel cooler. Fans aus allen Winkeln der Galaxis kamen mit ihren Uniformen und Rüstungen zusammen... es gab ein Drehbuch und Kamera / Licht wurde semi-professionell eingesetzt... selbst die Special Effects sahen genial aus. Ich konnte es kaum erwarten, bis der Film endlich fertig war. So ging es einige Jahre und irgendwann flaute die Euphorie ein wenig ab, da man einfach keine Neuigkeiten mehr preisgab. Ab etwa 2005 war dann gar nichts mehr los... auf der Webseite tat sich gar nichts mehr und letztendlich wurde sie mehr, oder weniger deaktiviert. Das Projekt schien gestorben zu sein.

Doch... wie aus dem Nichts kam letztes Jahr (2017) eine 45-Minütige Doku auf DMAX. So ganz tot schien das Thema doch noch nicht zu sein und ich war beeindruckt, zu was sich Tydirium mittlerweile entwickelt hatte. Mehr denn je bin ich gespannt, was nun aus dem Projekt wird. Zumindest habe ich jetzt wieder den Glauben daran, dass es doch irgendwann fertig wird. Wie man nun das alte Videomaterial mit dem neuen mischt. HD-Kameras gab es damals meines Wissens - zumindest im Consumer-Bereich - noch nicht, und die Schauspieler sind auch älter geworden.

Wer sich ebenfalls für das Projekt interessiert, wer die DMAX-Doku verpasst hat, oder nochmal sehen möchte, der kann sich das ganze nun auf Youtube ansehen. Viel Spaß!

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Neues Thema