Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
MJ-Pat
Avatar
Raven13 - Desert Ranger
 
 
184
Jahrgang: 1986
Anmeldung: 13.02.2016Desert Ranger
Login: 10.12.2019
Punkte: 25.327
Kommentare: 1830
Kritiken: 39

Raven13 ist ein MJ-Pat - neugierig?

Raven13 hat noch nichts über sich verraten.

Erfolge von Raven13
DatumTitelBeschreibung
05.08.2019 Mr. Hobbs BOT-Sieger: "Fast & Furious - Hobbs & Shaw" Box Office Tippspiel
02.01.2019 MJ-Pat 2018 MJ-Pat: Ehrentitel 2018
04.08.2018 Desert Ranger Titelwunsch
17.07.2018 Schiffssauger BOT-Sieger: "Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub" Box Office Tippspiel
22.05.2018 Partymom BOT-Sieger: "How to Party with Mom" Box Office Tippspiel
Aktuelle Titelträger
Tagebuch von Raven13
2019
Dez
09
Crazy, Stupid, Love
09.12.2019
Crazy, Stupid, Love
Die ersten 30 Minuten haben mir nicht gut gefallen, aber dann hat sich der Film zum besseren entwickelt. Am Ende finde ich ihn doch ganz gut. Nette Romantik-Komödie mit etwas Tragik. 7/10 Punkte - Geringer Wiederschauwert
Wer hat´s gesehen? Bewertung
Die ersten 30 Minuten haben mir nicht gut gefallen, aber dann hat sich der Film zum besseren entwickelt. Am Ende finde ich ihn doch ganz gut. Nette Romantik-Komödie mit etwas Tragik. 7/10 Punkte - Geringer Wiederschauwert
09
Der Hobbit - Die Schlacht der Fünf Heere
09.12.2019
Der Hobbit - Die Schlacht der Fünf Heere
Einfach ein epischer, fulminanter und sehr emotionaler Abschluss der Hobbit-Trilogie. Wer immer behauptet, zwei Teile hätten gereicht: Blödsinn. Die 165 Minuten des dritten Teils (Extended Cut) sind gut und sinnvoll gefüllt und fühlen sich zu keinem Zeitpunkt gestreckt an. Die Filme nehmen sich halt Zeit, und das ist verdammt gut so! 10/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert
Wer hat´s gesehen? Bewertung
ReWatch
Einfach ein epischer, fulminanter und sehr emotionaler Abschluss der Hobbit-Trilogie. Wer immer behauptet, zwei Teile hätten gereicht: Blödsinn. Die 165 Minuten des dritten Teils (Extended Cut) sind gut und sinnvoll gefüllt und fühlen sich zu keinem Zeitpunkt gestreckt an. Die Filme nehmen sich halt Zeit, und das ist verdammt gut so! 10/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert
08
Der Hobbit - Smaugs Einöde
08.12.2019
Der Hobbit - Smaugs Einöde
Absolut episch und eine unglaublich dichte Atmosphäre. Einfach atemberaubende Fantasy. 10/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert
Wer hat´s gesehen? Bewertung
ReWatch
Absolut episch und eine unglaublich dichte Atmosphäre. Einfach atemberaubende Fantasy. 10/10 Punkte - Hoher Wiederschauwert
08
Jumanji - Willkommen im Dschungel
08.12.2019
Jumanji - Willkommen im Dschungel
Heute Morgen habe ich mir zum zweiten Mal "Jumanji - Willkommen im Dschungel" angesehen. Die zweite Sichtung hat mir sogar noch besser gefallen als die erste Sichtung im Kino. Aus diesem Grund gehe ich mit meiner Bewertung um einen Punkt nach oben. 8/10 Punkte - Mittlerer Wiederschauwert
Wer hat´s gesehen? Bewertung
ReWatch
Heute Morgen habe ich mir zum zweiten Mal "Jumanji - Willkommen im Dschungel" angesehen. Die zweite Sichtung hat mir sogar noch besser gefallen als die erste Sichtung im Kino. Aus diesem Grund gehe ich mit meiner Bewertung um einen Punkt nach oben. 8/10 Punkte - Mittlerer Wiederschauwert
08
The Knight Before Christmas
08.12.2019
The Knight Before Christmas
The Knight before Christmas ist ein relativ kitschiger, aber dennoch stellenweise sehr schöner Feel-Good-Weihnachtsfilm. Leider ist die Handlung an einigen Stellen etwas unlogisch, manches ergibt auch einfach wenig Sinn. Dazu kommt, dass Sir Cole manchmal moderne Kleidung (Jeans und Sweatshirt) anzieht, in der direkt nächsten Szene wieder seine mittelalterliche Gewandung trägt, um in der wiederum nächsten Szene eine Jogginghose und Hoodie zu tragen. Dieses Kleider-Wechselspiel ist auffallend häufig zu beobachten und stört doch etwas den Filmgenuss. Gut wiederum finde ich, dass die Regie und Dialog-Writer darauf geachtet haben, dass Sir Cole tatsächlich sehr mittelalterlich spricht und entsprechende Begriffe, Bezeichnungen und Phrasen verwendet. Dies ist selbst in manch historischen Filmen heutzutage oftmals nicht mehr selbstverständlich, wo Ritter oftmals sehr modern sprechen, z. B. "Du" statt "Ihr" sagen und ähnliche Dinge. Aber davon ist nicht nur die Filmwelt betroffen, sondern leider auch die Welt der Videospiele. The Witcher 3 ist da nur ein modernes Beispiel, in dem es mittelalterlich zugeht, aber oftmals moderne Aussprache verwendet wird. Da sprechen Menschen Könige mit "Du" an, so wie auch umgekehrt, Ritter sprechen andere Ritter ebenfalls mit du an und (höfische) Etikette wird oftmals ignoriert und in anderen Szenen wiederum total zelebriert. Das ist leider manchmal sehr inkonsequent in der Umsetzung. Im Großen und Ganzen bietet "The Knight before Christmas" eine kurzweilige, nette Unterhaltung, mehr aber auch nicht. 6/10 Punkte - Geringer Wiederschauwert
Wer hat´s gesehen? Bewertung
The Knight before Christmas ist ein relativ kitschiger, aber dennoch stellenweise sehr schöner Feel-Good-Weihnachtsfilm. Leider ist die Handlung an einigen Stellen etwas unlogisch, manches ergibt auch einfach wenig Sinn. Dazu kommt, dass Sir Cole manchmal moderne Kleidung (Jeans und Sweatshirt) anzieht, in der direkt nächsten Szene wieder seine mittelalterliche Gewandung trägt, um in der wiederum nächsten Szene eine Jogginghose und Hoodie zu tragen. Dieses Kleider-Wechselspiel ist auffallend häufig zu beobachten und stört doch etwas den Filmgenuss. Gut wiederum finde ich, dass die Regie und Dialog-Writer darauf geachtet haben, dass Sir Cole tatsächlich sehr mittelalterlich spricht und entsprechende Begriffe, Bezeichnungen und Phrasen verwendet. Dies ist selbst in manch historischen Filmen heutzutage oftmals nicht mehr selbstverständlich, wo Ritter oftmals sehr modern sprechen, z. B. "Du" statt "Ihr" sagen und ähnliche Dinge. Aber davon ist nicht nur die Filmwelt betroffen, sondern leider auch die Welt der Videospiele. The Witcher 3 ist da nur ein modernes Beispiel, in dem es mittelalterlich zugeht, aber oftmals moderne Aussprache verwendet wird. Da sprechen Menschen Könige mit "Du" an, so wie auch umgekehrt, Ritter sprechen andere Ritter ebenfalls mit du an und (höfische) Etikette wird oftmals ignoriert und in anderen Szenen wiederum total zelebriert. Das ist leider manchmal sehr inkonsequent in der Umsetzung. Im Großen und Ganzen bietet "The Knight before Christmas" eine kurzweilige, nette Unterhaltung, mehr aber auch nicht. 6/10 Punkte - Geringer Wiederschauwert
Zum Tagebuch
Die letzten Kommentare von Raven13
Raven13 Kommentar von Raven13 am 10.12.2019
Raven13 Kommentar von Raven13 am 10.12.2019
Raven13 Kommentar von Raven13 am 10.12.2019
Raven13 Kommentar von Raven13 am 09.12.2019
Raven13 Kommentar von Raven13 am 09.12.2019
Alle Kommentare von Raven13