Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
Empire State - Die Straßen von New York gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Empire State - Die Straßen von New York (2013)

Ein Film von Dito Montiel mit Emma Roberts und Dwayne Johnson

Veröffentlichung: 27. September 201391 Min.Krimi, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Empire State - Die Straßen von New York Bewertung

Empire State - Die Straßen von New York Inhalt

New York, 1982: Die Kindheitsfreunde Chris (Liam Hemsworth) und Eddie (Michael Angarano) schlagen sich mit Gelegenheitsjobs durchs Leben. Während Chris‘ Traum von einer Karriere bei der Polizei platzt, ist Eddie ständig auf der Suche nach einem Weg, um ans schnelle Geld ranzukommen. Als Chris einen Job als Wachmann bei einer Sicherheitsfirma an Land zieht, hecken die Freunde einen Plan aus, um die Millionen zu stehlen, die Chris eigentlich bewachen soll. Das Ganze droht allerdings zu scheitern, als ein tougher NYPD-Polizist (Dwayne Johnson) durch Zufall auf die Jungs aufmerksam wird und auch die Mafia ein Stück vom Kuchen abhaben will...

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Empire State - Die Straßen von New York und wer spielt mit?

Drehbuch
OV-Titel
Empire State
Format
2D
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
04.09.2018 21:38 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.085 | Reviews: 212 | Hüte: 4

"Empire State - Die Straßen von New York" hat gute Ideen. Die Geschichte ist in der ersten Hälfte gut und ruhig erzählt worden und dann in der zweiten Hälfte drückt er dermaßen auf die Tube und man merkt, dass man dieses Werk nur noch schnell beenden möchte. Dadurch sind leider ein paar kleine Ungereimtheiten entstanden und dann hat man noch ein Problem mit der Mathematik. Es wird erwähnt, dass mehr als 10 Millionen gestohlen wurden, aber wenn man diesen Streifen aufmerksam verfolgt, dann wird man feststellen, dass etwas nicht zusammen passen kann. Die Ideen sind gut, aber es scheiterte teilweise an der Umsetzung.

Die schauspielerischen Leistungen sind gut und die Schauspieler verkörpern ihre Charaktere ziemlich gut und glaubwürdig. Dwayne Johnson ist groß auf dem Cover vertreten, obwohl er recht wenig in diesem Werk auftaucht. Am besten sticht Michael Angarano hervor. Er spielt seine Figur einfach nur Perfekt. Die musikalische Begleitung ist gut, kommt hier ein bisschen wenig vor. Die Kamera kommt sehr gut zum Einsatz. Was ich schön finde, dass diese in einer Szene einen guten Platz im Fahrzeug gefunden hat und man merkt, dass diese Erschütterungen vom Fahrzeug kommen und nicht künstlich nachgeholfen wurde.

Der Trailer ist interessant und macht neugierig, aber leider kann "Empire State - Die Straßen von New York" nicht das einhalten, was der Trailer versprochen hat. Man kann sich den Film trotzdem anschauen, aber die Erwartungen sollten sinken.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema