Mein Filmtagebuch...
Der Flohmarkt von Madame Claire gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Der Flohmarkt von Madame Claire (2018)

Ein Film von Julie Bertuccelli mit Catherine Deneuve und Chiara Mastroianni

Kinostart: 02. Mai 201994 Min.FSK0Drama
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Der Flohmarkt von Madame Claire Bewertung

Der Flohmarkt von Madame Claire Inhalt

An einem wunderschönen Sommertag wacht in einem kleinen französischen Dorf Madame Claire auf - überzeugt davon, dass heute ihr letzter Tag auf Erden sei. Claire beschließt, ihr gesamtes Hab und Gut im Garten ihres großzügigen Landhauses zu verkaufen, von wertvollen Uhren, lieb gewonnenen Antiquitäten bis hin zu handgefertigten Unikaten. Wenn sich schon ihre Erinnerungen mehr und mehr verflüchtigen, benötigt Claire auch ihre ans Herz gewachsenen Möbel und Sammlerstücke nicht mehr - das ganze Dorf kommt bei dem außergewöhnlichen Flohmarkt auf seine Kosten. Von einer alten Freundin alarmiert, kehrt Claires Tochter Marie zum ersten Mal nach 20 Jahren in ihr Zuhause zurück. Doch sie scheint nicht das einzige Gespenst aus der Vergangenheit zu sein, das die exzentrische Dame erneut aufspürt. Mit jeder Erinnerung begegnet Claire nicht nur einem Echo ihrer Jugend und ihrer Liebhaber, sondern tragischen Geheimnissen, unausgesprochenen Differenzen und alten Familiendramen, die erneut zum Leben erweckt werden- auf einer aufregenden Reise ins Herz der vergangenen Zeit.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Der Flohmarkt von Madame Claire und wer spielt mit?

OV-Titel
La dernière folie de Claire Darling
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ohne Altersbeschränkung".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
04.07.2020 21:16 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.257 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"Der Flohmarkt von Madame Claire" ist ein gutes Werk geworden, aber er lässt leider eine Frage offen, die nicht wirklich eindeutig geklärt wurde. Es geht hier um das kleine Mädchen mit zerzausten Haaren. Man kann sich ein bisschen die Story zusammenreimen, aber auch wenn man das tut, bleibt doch eine entscheidende Frage bestehen. Schade, dass der Film hier nur Andeutungen gemacht hat, aber nicht erklärt hat, warum das kleine Mädchen das machen würde. Sonst hat mir die Geschichte gut gefallen. Wir sehen sehr viele Flashbackszenen, die auch gut passen und die Story fasst rund machen.

Die schauspielerischen Leistungen sind ok. Leider sind sie nach meinem Geschmack nicht optimal gewählt, denn die Story entwickelt sich zu einem Drama und irgendwie versprühen sie nicht das notwendige Feingefühl. Somit passiert es, dass mir das entscheidende Gefühl nicht über die Mattscheibe transportiert worden ist. Die musikalische Begleitung ist in Ordnung, aber sie kann leider an dieser Thematik auch nichts ändern, obwohl sie tatsächlich gut gemacht ist. Die Kamera ist zum einen gut, aber zum anderen ist sie fürchterlich. Sie ist in vielen Szenen stark verwackelt, was einfach stört und was den Zuschauer raus bringt, was nicht passieren darf.

Man kann sich "Der Flohmarkt von Madame Claire" anschauen, aber man sollte keine hohen Erwartungen an diesem Streifen stellen. Des Weiteren hat er zwar eine FSK 0 Freigabe bekommen, jedoch ist dieser nicht für Kinder geeignet.

Meine Bewertung
Bewertung
Forum Neues Thema