AnzeigeN
AnzeigeN
Mein Filmtagebuch...
Hunter Hunter gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Hunter Hunter (2020)

Ein Film von Shawn Linden mit Camille Sullivan und Summer H. Howell

Filmstart: folgtHorror, Thriller
Meine Wertung
Ø MJ-User
Mein Filmtagebuch
Hunter Hunter

Hunter Hunter Inhalt

Für den Film Hunter Hunter und dessen Regie ist Shawn Linden verantwortlich. Zu den Darstellern im Film gehören Camille Sullivan, Summer H. Howell und andere. Hunter Hunter erschien 2020.

Du weißt mehr über den Inhalt von Hunter Hunter? Dann reiche deine Kurzbeschreibung ein! Jede Inhaltsangabe bringt bis zu 50 Punkte für dein Punktekonto.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Hunter Hunter und wer spielt mit?

OV-Titel
Hunter Hunter
Uns liegen keine Informationen zur FSK-Freigabe des Films vor.
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
14.05.2022 01:10 Uhr | Editiert am 14.05.2022 - 01:22 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.228 | Reviews: 164 | Hüte: 540

Ein handwerklich versiert und präzise gefilmter Slowburn-Horrorthriller, der seine Geschichte rundum die menschliche Urangst vor dem Wolf und das altbekannte Sprichwort vom Menschen, der dem Menschen ein Wolf ist, aufbaut. Eine Aussteigerfamilie lebt in einer Hütte im Wald an der Peripherie der kanadischen Zivilisation, verdingt sich als Fallensteller, den Lebensunterhalt bestreiten sie durch den Verkauf von Tierfellen. Ein Wolf, der die gefangenen Tiere frisst, wird zur existentiellen Bedrohung und soll deswegen erjagt werden; bis der Ehemann bzw. Vater auf den Ort eines Verbrechens stößt.

Einen klassischen Survivalthriller sollte man hier nicht erwarten, Regisseur und Drehbuchautor Shawn Linden beschreitet einige für das Genre ungewöhnliche, aber spannende Wege. Des weiteren hält er allgemein diverse Informationen zurück, überlässt die Visualisierung des Geschehens der Vorstellungskraft des Zusehers, das ist effektiver psychologischer Horror. Devon Sawa ("Final Destination") und Nick Stahl ("Terminator 3") spielen wahrscheinlich so gut wie noch nie zuvor, ähnliches gilt für Camille Sullivan ("The Man in the High Castle").

Arge Probleme hatte ich allerdings mit dem letzen Drittel, in dem der Brutalitätsgrad bewusst Stück für Stück angehoben wird, bis er zum Schluss vollkommen eskaliert. Mit latentem Sadismus, wenn ein Charakter nicht einmal sondern zweimal in eine Bärenfalle tritt, fängt es an, von da an hat mich "Hunter Hunter" nach und nach verloren. Das Finale soll schockieren, lässt mich in der Form allerdings vollkommen kalt, dafür ist es ob der eigentlichen Ernsthaftigkeit auch zu sehr stilisiert und erscheint aufgrund der Musikuntermalung und des anatomisch bedingten Ergebnisses teilweise als unfreiwilliges Comic Relief. Auf dem Papier als Female Empowerment (Rape and) Revenge Finale aber schon gelungen und räudig.

Unabhängig von meiner Ansicht, Fans von Ben Wheatley, Jeremy Saulnier, Macon Blair und Craig S. Zahler dürften an "Hunter Hunter" sicherlich Gefallen finden.

Meine Bewertung
Bewertung

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
MicCell : : Moviejones-Fan
02.05.2022 18:18 Uhr
0
Dabei seit: 30.01.12 | Posts: 261 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ich habe mir den Film am 02. Mai 2022 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Ein spannender Streifen, mit heftigem Ende, welches ich so nicht erwartet hätte.

Meine Bewertung
Bewertung

Du kannst atmen... du kannst zwinkern... du kannst heulen... Oh, das werden gleich alle hier!

Forum Neues Thema
AnzeigeY