AnzeigeN
AnzeigeN

Zuletzt gesehen (Serien)?

ComicFan88 | 16.07.2013
So zu sagen der kleine Bruder vom "Zuletzt gesehen" Thread ;-)

Egal ob eine komplette Serie, eine Staffel oder eine Folge die ihr zuletzt gesehen habt, egal ob neu oder alt. Hier ist der passende Thread dazu...
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1110 Kommentare
1
...
68 69 70 71 72 73 74
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
09.05.2022 22:38 Uhr | Editiert am 09.05.2022 - 22:58 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.380 | Reviews: 180 | Hüte: 634

Diener des Volkes - Staffel 1

Wider Erwarten wird ein Geschichtslehrer (Wolodymyr Selenksyj) nach einer online gestellten Brandrede zum Präsidenten der Ukraine gewählt, als welcher er fortan den Kampf für mehr Demokratie und soziale Gerechtigkeit, gegen Oligarchie und Korruption antritt.

Sehr zu empfehlen, wenn man auf Politsatire im Sitcomformat steht. Man erhält einen guten Überblick über das politische System der Ukraine und deren Missstände, humorvoll und pfiffig verpackt. Interessant unter anderem auch deswegen, weil man sieht, wie Deutschland in der Ukraine wahrgenommen wird. Und traurigerweise zeitaktuell, wie Russland und Putin in der Ukraine wahrgenommen werden.

Die Serie läuft in der Arte-Mediathek, aktuell nur Staffel 1, Ende Mai folgen die Staffeln 2 & 3.
https://www.arte.tv/de/videos/104351-002-A/diener-des-volkes-1-23/

8 von 10 Punkten


Drei ikonische Beispiel-Szenen der Serie:

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
10.08.2022 15:55 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.990 | Reviews: 56 | Hüte: 423

Ich bin Groot (Disney Plus)

Joa, war ganz nett, 5 Shorts, wirklich sehr kurz. Für Groot-Fans sicherlich was, generell gesehen aber nix, was es unbedingt gebraucht hätte. Aber wenigstens kamen in der letzten Folge 2 der anderen Guardians vor, das hatte ich gehoft.

3,5 Hüte

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
11.08.2022 08:12 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 11.509 | Reviews: 45 | Hüte: 774

Ich bin Groot

Jo, hab ich mir dann ebenfalls schnell mal angeschaut. Genauso wie man erwarten konnte und deshalb schwer zu bewerten. Es handelt sich einfach um kurze (sehr kurze) Minifilme mit Groot, der irgendwas lustiges erlebt. Wer Baby Groot mag, kann ruhig mal reinschauen, man kann auch gut lachen dabei. Klar ist aber, dass es nur ein Vehikel ist, um mal wieder Baby Groot Merchandise an den Mann zu bringen, nachdem Groot selbst nun ja als Teenager nicht ganz so szenenstehlend ist.

Kann man sich auch aufgrund der Kürze ruhig mal antun, trägt aber nix zum MCU bei. Die Minifilme spielen direkt nach Guardians of the Galaxy Volume 1 und vor beziehungsweise während/nach (?) Guardians of the Galaxy Volume 2 - was eigentlich aber auch ganz egal ist.

Credits erziehlt Vin Diesel, wobei ich mich wirklich frage ob er für das Produkt ans Set kam oder ob man einfach nur I am Groot-Sprüche recyclete (kann man sich aber für alle Filme seit GotG 1 fragen) - der Paycheck ist zumindestens sicher.

@FlyingKerbecs
Wen meinst du mit zwei? Also Rocket ist ja klar, Bradley Cooper taucht dafür auch in den Credits auf. Oder meinst du den "Drax-Schatten" unter der Dusche? ^^

MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
11.08.2022 11:37 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.990 | Reviews: 56 | Hüte: 423

@Duck-Anch-Amun

Genau, ich meinte Drax in der Dusche.^^

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
21.09.2022 17:24 Uhr | Editiert am 21.09.2022 - 17:34 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.380 | Reviews: 180 | Hüte: 634

Diener des Volkes

Zum ersten Kommentar zur Serie, siehe unten am 09.05.2022.

Die Finalepisode der Serie aus dem Jahr 2019, spielend im Februar 2022:

Hintergrund: Wassyl Petrowitsch Holoborodko (Wolodymyr Selenskyj) wird von den Oligarchen und seinem politischen Widersacher aus dem Präsidentenamt geschasst, der Widersacher verwandelt die Ukraine in sein persönliches Unternehmen. Politisches Chaos bricht aus, Präsidentenwechsel und Maidanproteste im Monatetakt, die Ukraine zerbricht in 33 einzelne Staaten. Holoborodko wird in der Kernukraine wiedergewählt, im Folgenden gelingt es ihm und seinem Kabinett, das Land wiederzuvereinigen. Mit Ausnahme zweier sich feindlich gesinnter Staaten: dem Königreich Galizien und der UdSSR (Donbass).

Februar 2022: In Galizien geschieht ein Minenunglück, 57 Bergarbeitern bleiben nur wenige Stunden, bis ihnen der Sauerstoff ausgeht. Experten aus der Bergbauregion des Donbass werden zur Rettung angefragt, dessen Regierung verbietet es. Gegen den Willen der eigenen Regierung eilt ein Trupp Bergarbeiter aus Luhansk und Donezk zur Unglücksstelle, um die Verschütteten zu retten, dies gibt letztendlich den Auslöser für die vollständige Wiedervereinigung der Ukraine.

Solch eine tragische Ironie des Schicksals lässt sich nicht ausdenken :-(

Obendrein erinnert das Szenario noch an G. W. Pabsts "Kameradschaft" aus dem Jahr 1931.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
10.12.2022 19:45 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.990 | Reviews: 56 | Hüte: 423

Komi Cant Communicate (2021-??) Anime-Serie

Review Staffel 1 und 2

Aus Neugier reingeschaut und Folge 1 war so gut, dass ich nun alle 2 Staffeln geschaut habe.

Eine richtig tolle Serie, herzerwärmend, lustig, sehr sympathische Charaktere, schöne Animationen, toller Soundtrack. Immer für einen Stimmungsaufheller am Tag gut. Ich wünschte, es gäbe schon hunderte Episoden. Wie hier mit dem Problem soziale Angst umgegangen wird, fand ich sehr gut und sowas hätte ich mir an meiner Schule gewünscht, aber naja die Realität ist halt hart.

Ich hoffe wirklich, dass es noch weitere Folgen gibt, denn wenn die Serie endet, ohne dass sich Tadano und Komi ihre Liebe gestehen , flippe ich aus!!

Bewertung: 4 Hüte

Kann die Serie jedem empfehlen.

@Moviejones Falls ihr irgendwann mal wieder Serien in der Datenbank ergänzt, wäre es nett, auch diese hier mit aufzunehmen, danke. <3

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
22.02.2023 17:06 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 7.688 | Reviews: 254 | Hüte: 620

Das Gesetz nach Lidia Poet

Momentan ist ja das Thema überall in Mode, aber dieser italienische Ansatz ist wirklich überzeugend. Für jeden, der auf historische Themen steht, mit Krimi und emanzipatorischen Elementen, eine kleine Empfehlung wink

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.05.2023 13:33 Uhr | Editiert am 27.05.2023 - 13:34 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.380 | Reviews: 180 | Hüte: 634

Almania

Phil Laude transferiert seine Künsterfigur des Almans aus seinen Youtube-Clips in eine Serie für die ARD bzw. den SWR, er fungiert dabei als Drehbuchautor und Produzent. Ich bin positiv überrascht, wie gut das funktioniert.

Der spießige, regelbesessene und überkorrekte Lehrer Frank Stimpel wird nach einem rassistischen Spruch entlassen und muss seine Prüfung an einer städtischen Indexschule wiederholen, tritt dabei wegen seiner Art aber regelmäßig in Fetttnäpfchen und gerät in peinliche Situationen, wird dort mit zahlreichen Herausforderungen und Härtefällen konfrontiert.

Phil Laude beweist Talent für derbe, flache Witze und für Situationskomik, zu verstehen als Mischung aus "Stromberg" und einem besseren "Fack ju Göhte" behandelt "Almania" auf humorvolle, charmante aber auch dramatische Art das Schulleben der Schüler und der Lehrer, spielt dabei mit zahlreichen Klischees und hält den Alman-eigenen Fremdschämfaktor hoch.

7 von 10 Punkten

Bisher wurde eine Staffel produziert, diese läuft in der ARD Mediathek.
https://www.ardmediathek.de/serie/almania/staffel-1/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9zZGIvc3RJZC8xMzA0/1

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
17.07.2023 23:58 Uhr | Editiert am 18.07.2023 - 00:21 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.380 | Reviews: 180 | Hüte: 634

It´s a Sin

Dringende Sehempfehlung. Eine Miniserie von Russell T. Davies ("Queer as Folk", "Doctor Who", "Torchwood") über die britische Schwulenszene im London der 1980er Jahre und über auf Aufkommen von AIDS. Basierend auf Davies´ eigenen Erfahrungen und Erlebnissen als junger, schwuler Mann in den 1980er Jahren, denen seiner Freunde und damaligen Geschichten von/über Dritte, die man sich erzählte.

Auf der einen Seite so befreiend, lebendig und witzig, auf der anderen Seite so beklemmend, tragisch und niederschmetternd. Abgerundet durch das Einspielen von Musikklassikern aus den 80ern, die einen entweder sanft schwärmen lassen oder den Schlag in die Magengrube noch verstärken.

Eine wichtige und aufklärerische Serie, gerade wegen der LGBT-Repräsentation, selten habe ich mich in einem fiktionalen Werk so heimisch gefühlt wie hier. Die Selbstverständlichkeit, mit der sich die Schwulen in ihrer Welt bewegen und leben, aber auch die Schwierigkeiten, die sie dabei im Kontakt mit der Gesellschaft haben. Ein kleines Meisterwerk. La!

Die Hauptrollen sind erfrischend mit unbekannteren Schauspielern oder Newcomern besetzt, in Nebenrollen finden sich mit Neil Patrick Harris und Stephen Fry auch prominentere Schauspieler. Keeley Hawes brilliert in der Finalepisode als Mutter einer der Protagonisten mit einer Wahnsinnsperformance.

Die Miniserie läuft aktuell in der ZDF-Mediathek.
https://www.zdf.de/serien/its-a-sin

9 von 10 Punkten

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
10.08.2023 22:25 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.380 | Reviews: 180 | Hüte: 634

It´s a Sin

Rewatch, diesmal zusammen mit meinem Freund. Das Review und die Bewertung unten vom 17. Juli kann ich bestätigen.

Die Miniserie läuft noch bis zum 3. September in der ZDF-Mediathek.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
17.08.2023 18:42 Uhr | Editiert am 17.08.2023 - 19:12 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.380 | Reviews: 180 | Hüte: 634

Vinland Saga

Staffel 1 - 8/10 | Staffel 2 - 10/10

Im Vergleich mit Staffel 1 bewegt sich Staffel 2 auf einem völlig anderen Niveau., "Vinland Saga" transzendiert hier die klassische Ausprägung des filmischen Wikingersettings und bewegt sich hin zu einer universellen Auseinandersetzung mit der Menschlichkeit.

Handelte es sich in der ersten Staffel (War Arc) noch um eine stärker auf Rache und Kriegsaction fokussierte Geschichte, wandelt sich die Serie in der zweiten Staffel (Slave Arc) hin zu einem allgemeingültigen, feinfühligen und tiefschürfenden Drama über individuelle Schicksale, über existientielle, grundlegende Werte und Charakteristiken des Menschen. Thematisiert werden das Leben in der Sklaverei und die Folgen von Kriegertum, Krieg und mörderischer Plünderei.

Jede Episode meisterhaft, jede Episode schlägt unvermutete Wege ein, mit der Erwartungshaltung klassischer Wikingergeschichten und speziell mit der ersten Staffel im Hinterkopf ist man schlicht nicht gefasst für das, was in der zweiten Staffel geschieht.


Knuts und Thorfinns Charakterentwicklungen spiegeln sich. Knut wird vom gewaltscheuen, unschuldigen Kind zum skrupellosen Mörder, während Thorfinn vom kaltblütigen Killer zum Pazifisten wird. Staffel 2 kehrt Staffel 1 förmlich um.

Von der Episode mit den 100 Schlägen für Thorfinn war ich sehr beeindruckt. Eine Verinnerlichung des christlichen Werteverständnisses, den Kreislauf/Teufelskreis der Vergeltung und Gewalt zu durchbrechen, weitere Eskalation zu verhindern ("die andere Wange hinhalten") und stattdessen andere Wege zu beschreiten. "Vinland Saga" vermittelt das besser als die christlichen Institutionen selbst^^

Ähnlich Knuts Erwachen in Staffel 1 (Liebe, Paradis Gottes, fehlbares Wandeln der Menschen auf der Erde).

https://www.youtube.com/watch?v=FPWdjAPyfks

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Kimikohori : : Moviejones-Fan
17.08.2023 21:22 Uhr
0
Dabei seit: 26.02.23 | Posts: 204 | Reviews: 1 | Hüte: 7

Secret Invasion [Miniserie]

Puh, keine Ahnung. Ich habs wegen dem Zusammenhang zu "The Marvels" angesehen. Der Einstieg und Anfang war zäh, dann kam langsam Fahrt auf, es wurde ein wenig spannend und sehr kurzweilig und dann kam das Finale, welches ich als recht unspektakulär empfand. Ich bin auch nicht die Zielgruppe, von daher bin ich froh, dass ich mich aufraffen konnte, diese 6 Folgen mit sicher 4 Stunden Spielzeit in kurzer Zeit wegzuschauen.

„I always felt like everyone around me knew how to do things. Like they knew how to do life and I didn’t know and it was like this big secret that everyone was like: You don’t get it? Sorry.” – Brie Larson
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
05.11.2023 23:00 Uhr | Editiert am 05.11.2023 - 23:05 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.380 | Reviews: 180 | Hüte: 634

Life on Our Planet / Leben auf unserem Planeten

Eine Naturdokumentarserie produziert für Netflix von Steven Spielberg (Amblin Entertainment) und Alastair Fothergill, die reale Naturaufnahmen mit - leider nicht immer hochwertigen - CGI-Animationen der Prähistorik kombiniert. Morgan Freeman als Erzähler und die Musik von Lorne Balfe als Trumph.

Für das, was erzählt werden soll (ein kompletter Abriss der Evolution, Ende und Neustart durch die fünf großen Massenaussterben, die Entwicklung der verschiedenen Tierklassen und Dynastien), hätte man die Serie durchaus noch mit einer längeren Laufzeit versehen können, um mehr ins Detail und die Tiefe zu gehen. Insgesamt eher oberflächlich und vor Allem zu sprunghaft, hier und dort gerät die Erzählung auch zu "US-amerikanisch" reißerisch.

Unterm Strich in meinen Augen aber schon sehens- und lohnenswert für Leute, die solche prähistorischen Naturdokumentationen wie "Im Reich der Giganten" und "Prehistoric Planet" mögen, "Life on Our Planet" hat Vieles zu bieten.

6,5 von 10 Punkten

Trailer:

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
14.11.2023 20:36 Uhr | Editiert am 14.11.2023 - 20:43 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.380 | Reviews: 180 | Hüte: 634

Our Planet / Unser Planet (2019)

Lieber spät, als nie^^ In den letzten zehn Jahren war mein Interesse an solchen Naturdokuserien leider eingefroren.

Alastair Fothergill und David Attenborough, das alte Dreamteam ("Unser blauer Planet", "Planet Erde", "Eisige Welten"), hier nun nicht für die BBC sondern für Netflix.

Ähnlich eindrucksvoll, majestätisch und witzig, wieder mit teils noch nie dagewesenen Aufnahmen. Gleichzeitig mitunter aber auch extrem deprimierend, weil sich die Serie im Kern mit den Auswirkungen des menschlichen Einflusses auf die Natur beschäftigt und welche Naturhabitate deswegen besonders schützenswert sind.

Im Vergleich mit den BBC-Vorgängern hatte ich hier jedoch den Eindruck, dass die Materialfülle nicht perfekt in die Form der acht Episoden mit je 50 Minuten gegossen wurde. Aus der Episode "Wüsten und Grasland" hätte man locker zwei Episoden machen können und auch in den anderen Episoden werden manche Tier-Handlungsstränge nur ganz kurz angerissen.

Jammern auf hohem Niveau: 8,5 - 9 von 10 Punkten

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
11.02.2024 17:42 Uhr | Editiert am 11.02.2024 - 18:30 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.380 | Reviews: 180 | Hüte: 634

Oderbruch

Ein düsteres und slowburniges, als Krimi getarntes Mysteryhorrordrama mit phantastischem Unterbau, welches sich langsam, kalt und bestialisch in die (deutsche) Seele gräbt. Angesiedelt im hinterweltlerischen Oderbruch, deutsch-polnisches Grenzgebiet, ideales Setting für die Serie, hervorragend von der Kamera eingefangen.

Inspiriert von "True Detective" und skandinavischen Noir-Krimis, wobei "Oderbruch" diese Pfade nach der Hälfte verlässt und eigene Wege beschreitet.

Die erste reine Mediathekenproduktion der ARD und Degeto, deren Blick hier nicht mehr auf das alteingesessene TV-Publikum gerichtet ist und die Serienmacher Christian Alvart, Adolfo Kolmerer und Arend Remmers (Dogs of Berlin, Freies Land, Sløborn) in Anbetracht des neuen Marktes mit mehr Freiheiten ausgestattet hat.

Ein starker Mysteryfantasyhorror-Genrebeitrag aus deutschen Gefilden. Jeder verdient eine zweite Chance, auch ein Christian Alvart, dem ich nach "Tschiller: Off Duty" leider nur mit Vorurteilen begegnete.

Ich bin gespannt, ob die Serie nun noch eine zweite Staffel erhält, laut Alvart und Kolmerer (sie waren zu Gast bei Kino+) läuft "Oderbruch" auf jeden Fall sehr erfolgreich.

https://www.ardmediathek.de/serie/oderbruch/staffel-1/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL29kZXJicnVjaA/1

8 von 10 Punkten

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

1
...
68 69 70 71 72 73 74
Neues Thema
AnzeigeY